Zerschneidet einfach alles in iSlash Dojo – aber schnell

iSlash Dojo von Duello lässt euch alle zerschneiden, was sich euch in den Weg stellt. Wer iSlash kennt, wird vieles auch in diesem neuen Spiel wiederfinden. Das mobile Game ist kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben.

Und das erwartet euch in iSlash Dojo: Es gibt ein Tutorial, das euch von einem Weisen erklärt wird. Merkt euch einfach, dass ihr alles zerschneiden müsst, das von oben kommt. Es sind meistens Formen, die spitz sind. Eure Aufgabe ist es, den Ballon, der sich am unteren Spielfeldrand befindet, zu beschützen. Denn etwas Spitzes und ein Ballon – ihr könnt euch denken, dass das kein gutes Ende nehmen würde.

iSlash Dojo kostenlos spielen

Sobald ihr die Holzscheite zerschnitten habt, fliegen mehrere kleinere Teile über das Display und es kommen fortlaufend neue hinzu. Ihr dürft also nicht lange zögern, sondern müsst schneiden, schneiden und nochmals schneiden.

Manchmal erscheint auf den Formen auf so eine Art Feuerstrahl oder auch auf Wurfsterne. Diese dürft ihr nicht berühren, denn dann ist das Game beendet. Ihr müsst auch immer eine bestimmte Menge der Formen zerschneiden. Es reicht nicht, nur halb einen Gegenstand zu zerschneiden. Aber das habt ihr schnell herausgefunden, wenn ihr zwei, drei Runden gespielt habt. Die Android-Version des Spiels gibt es hier.

iSlash Dojo
Verschiedene Gegenstände in verschiedenen Umgebungen – ach, zerschneidet einfach alles!

Bei meinem Test hat sich das Spiel drei Mal aufgehängt. Ich musste die App komplett schließen, um das Game erneut zu starten. Vielleicht liegt es an meinem iPhone – oder vielleicht ist es (noch) ein Bug. Nach dem Neustart läuft es aber eine Weile gut – und mein aktueller Highscore beträgt 2309 Punkte. Das ist noch nicht viel, aber ich habe ja eben auch erst begonnen. iOS-Spieler sollten hier klicken, wenn sie das Game haben möchten.

Sammelt beim Spielen auch Goldmünzen ein. Damit könnt ihr im Shop dann weitere Klingen kaufen. Eine Manaklinge ist eine Klinge aus purer, innerer Energie. Alles klar. Es gibt für 150 Münzen eine Partyklinge. Oder ab Stufe 2 eine Feuerklinge (mit ihr könnt ihr Feuer und Zorn zerschneiden). Die Eisklinge, die Pixelklinge, die Sternenklinge – es warten etliche verschiedene Schneidewerkzeuge auf euch.

Ihr könnt auch eine Tageszeit freischalten. Zu Beginn spielt ihr bei Licht, freizuschalten ist aber auch die Schwärze. Oder Feuer. Oder Eis. Solltet ihr aber an ein spitzes Ende geraten oder von einem Feuerstrahkl erwischt werden, ist das Spiel beendet. Ganz egal, in welcher Umgebung ihr es spielt.

Einige Tipps zum Spiel iSlash Dojo

Diese Tipps klingen banal, aber sie helfen euch vielleicht weiter. Schaut immer nach ganz oben an den Spielfeldrand, um die nächsten Gegenstände schneller erkennen zu können. So seht ihr, ob es einfache Holzscheite sind oder ob sie eine Gemeinheit beinhalten (wie Strom oder sonstiges). Legt das iPhone oder Smartphone zum Spielen am besten auf den Tisch. Ich finde, so kann man am schnellsten reagieren.

iSlash Dojo
iSlash Dojo gibt es kostenlos in den Stores

Apropos schnell. Es macht überhaupt keinen Sinn, in iSlash Dojo wie wild durch die Gegend zu schneiden, denn das wird früher oder später bestraft, weil sicherlich ein fieser Gegenstand herunterfällt und ihr einen Wisch nicht wieder rückgängig machen könnt. Solltet ihr aber getroffen sein, könnt ihr euch einen Werbespot ansehen, um eine zweite Chance zu erhalten. Dies mache ich immer nur, wenn ich meinem eigenen Highscore sehr nahe gekommen bin.

Ich bin ja bekennender iSlash-Fan und war von der Ursprungs-App total abhängig. Noch bin ich mir nicht sicher, ob das bei iSlash Dojo auch so sein wird. Meine Tendenz: eher nein. Denn es fehlt mir zudem eine soziale Komponente. Ich würde mich gerne mit meinen Freunden messen. Das geht bei diesem Spielchen hier leider nicht.

Das sind die Features des Spiels

  • Schöne Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Guter Sound
  • Verschiedene Klingen
  • Verschiedene Umgebungen
  • Optionale In-App-Käufe (für das Deaktivieren der Werbung wären 2,29 Euro fällig; 500 Münzen kosten 1,09 Euro, 12.500 Münzen gar 21,99 Euro)

Fazit: iSlash Dojo ist nett, aber es hat mich noch nicht komplett umgehauen. Ich gebe dem Spiel aber weiterhin eine Chance, weil (wie bereits erwähnt) ich iSlash sehr, sehr lange und gerne gespielt habe. Vielleicht bin ich noch zu sehr von dem ersten Spiel verwöhnt und kann den Charme dieser Variante noch nicht erkennen.