Eureka

Eureka bietet euch 50 Minispiele zum Nachdenken

Eureka von InfinityGames ist ein nettes Spielchen, das mir nur durch Zufall zwischen die Finger kam. Und was soll ich sagen: Es hat mir den gestrigen Abend versaut, denn ich habe es stundenlang durchgespielt. Falls ihr ebenfalls Lust darauf habt, euer Klein- oder Großhirn herauszufordern, seid ihr bei diesem mobilen Game, das es für iOS und Android gibt, goldrichtig.

Und so funktioniert Eureka: Das Game ist eine schöne Applikation, die euer Gedächtnis und eure kognitiven Fähigkeiten auf eine Probe stellt. Eureka fängt ganz harmlos an und verlangt von euch, Symbole anzuklicken, die sich farblich oder in deren Form unterscheiden. Aber schnell wird es anspruchsvoller. Ab dem 15. Level kann man schon mal ins Grübeln kommen.

Eureka verlangt Reaktionsschnelligkeit und ein gutes Auge

Ihr müsst in dem Spiel genau hinschauen. Beispielsweise wenn es gilt, dieselbe Form zu finden wie die, die euch am oberen Rand angezeigt wird. Farbenblinde können die App übrigens auch spielen.

Das ist der offizielle Trailer zur App Eureka

Nach jedem Level erhaltet ihr ein Ergebnis und ihr erfahrt, wie gut ihr im Vergleich zu anderen Spielern gewesen seid. Das motiviert, denn wenn man ein Level mit “Du bist 88 Prozent besser als andere Spieler” beendet, fragt man sich, wie man an die restlichen 12 Prozent kommt. Der Tipp: Ihr müsst einfach noch schneller werden.

In Eureka gibt es 50 Minispiele, die viel Spaß machen. Dabei haben sich die Macher an bekannten Games orientiert. So beispielsweise an das Game aa, das vor drei, vier Jahren besonders erfolgreich gewesen ist (zur Erinnerung: hier musste Pfeile auf ein sich drehendes Rad abgeschossen werden). Mit einem derartigen Spielchen startet auch Eureka.

Jedes Minispiel besteht aus drei Aufgaben, die ihr meistern müsst. Es gibt zwar noch einige Schreibfehler in dem Spiel, aber die Aufgaben sind mehr oder weniger klar. Hier gibt es die iOS-Version des Spiels.

Aktuell gibt es in Eureka genau 103 Levels, aber die Macher aus Portugal haben bereits weitere angekündigt. So soll es jede Woche drei neue Levels geben. Das wäre schön, denn auch ich habe das Game in der letzten Nacht durchgespielt. Und ich hätte noch Lust auf mehr gehabt.

Und nein, das Spiel hat nichts mit der Serie EUREKA zu tun, nicht dass ihr euch wundert!

Das sind die Features des Spiels Eureka

  • Schöne Grafiken und eine einfache Steuerung
  • Guter Sound, der entspannt
  • Jedes Spiel ist anders und fordert eure kognitiven Fähigkeiten (Gedächtnisleistungen und Schnelligkeit)
  • Aktuell bietet das Spiel über 100 Levels
  • Erfahrt nach jedem Level, wie gut ihr im Vergleich zu anderen Spielern seid
  • Das Game bietet euch 50 Minispiele
  • Eureka hat auch eine eigene Facebook-Seite – hier gelangt ihr zu ihr

Fazit: Falls ihr auf Spiele wie Brain Out, Lumonisity oder auch aa abgefahren seid, wird euch auch Eureka besonders gut gefallen. Es entspannt, auch wenn man sich geistig etwas beanspruchen muss. Es hat auch Werbeeinblendungen, aber die halten sich noch in Grenzen. Demnach fällt mir kein Grund ein, wieso ihr euch diese App nicht laden solltet. Mehr als 3.500 weiterer Spiele erhaltet ihr hier.



Weitere Spiele-Apps aus allen Genres