Baue deine Gigacity bei SimCity BuildIt

SimCity BuildIt ist eine der ältesten Städtebausimulationen überhaupt: SimCity von Maxis für EA Games. Das Spiel hat seine Ursprünge auf dem Commodore Amiga und C64. Dafür wurde der Klassiker 1989 vom Entwickler und Firmenchef von Maxis, Will Wright, entwickelt. Das Spiel hatte sofort großen Erfolg bei Frauen wie Männern. Das hat vermutlich damit zu tun, dass das Erschaffen etwas zutiefst Menschliches ist. Das Bauen, etwas aus dem Nichts zu erschaffen und zu einer großen Idee werden zu lassen, ist für viele eine befriedigende Tätigkeit in sich. Dazu muss es noch nicht einmal die weiteren Optionen geben, die das Spiel noch zu bieten hat.

Neben dem stückweisen Aufbauen der Häuser, Parks und Schulen wird in der Städtebausimulation SimCity BuildIt nämlich auch das echte Leben simuliert. Dazu gehört, dass Menschen Straßen benutzen, die sich auf Dauer abnutzen können. Strom, Wasser und Abwasser muss verlegt werden, die alle Sims erreichen können und nicht belästigen und auch Katastrophen wie Wirbelstürme können eine Stadt treffen und schwere Schäden anrichten. Die Simulation versucht, das Leben im engsten Sinne nachzuahmen, wenn auch eher das amerikanische.

Denn die Stadt, die bei SimCity standardmäßig entsteht, ist im Architekturstil und hinsichtlich der möglichen Naturkatastrophen an nordamerikanische Vorbilder angelehnt. Hier können Erdbeben und Wirbelstürme die Stadt treffen. Die Hochhäuser erinnern an das Chrysler Building und andere Skyscraper in New York. Und selbst die Sirenen der Polizei erinnern an den Sound amerikanischer Städte.

So fehlt es in SimCity BuildIt auch nicht an Attraktionen, die man aus amerikanischen Städten kennt. Man kann zum Beispiel ein Casino wie in Las Vegas bauen. Wer dabei übrigens Lust bekommt, selbst einmal eine Runde an einem Glücksspielautomaten zu drehen, kann sich einen 10 Euro Casino Bonus ohne Einzahlung holen. Hier findet Ihr mehr Informationen dazu.

SimCity BuildIt – Was erwartet Euch bei diesem Online Game?

Mit SimCity BuildIt könnt ihr nun eine App herunterladen, die all dies auch kostenlos anbietet und nicht nur für einen Einzelspieler gedacht ist, der allein vor dem Bildschirm sitzt.

Bei BuildIt habt ihr die Gelegenheit, online mit anderen Städten Handel zu treiben und über Bündnisse sogar Kriege gegen Monster und andere Feinde eurer Stadt zu führen. Das Spiel ist ein Realtime-Game. Das heißt, die Stadt wächst (oder zerfällt) weiter, auch wenn ihr nicht online seid.

Ziel des Spiels SimCity BuildIt ist nicht unbedingt, die Gigacity aufzubauen, sondern die Stadt am Leben zu halten. Denn sobald ihr Bewohner in die Stadt holt, hat sie wie ein eigener Organismus Bedürfnisse, die stetig befriedigt werden wollen und die wachsen.

So sind bei nur wenigen Häusern am Anfang nur wenige verwaltende Funktionen nötig. Ein paar Häuser und Anwohner brauchen Strom, dann wird Wasser verlangt. Als Nächstes brauchen sie Schutz vor Verbrechen oder Feuer. Polizei und Feuerwehr müssen also in der Nähe gebaut werden. Sind diese Bedürfnisse gedeckt, kommen mehr Anwohner in die Stadt.

Das wiederum schafft neue Bedürfnisse. Bald werden zum Beispiel Schulen verlangt, Unterhaltungsangebote, bessere Straßen oder weniger Stau und so weiter. Zuletzt kommen dann noch Katastrophen hinzu, die das Leben zusätzlich spannend machen und die Investitionen verlangen.

Letztere werden durch Simoleons finanziert, die man einsammelt, indem zum Beispiel Einwohner Steuern zahlen. Hohe Steuern kann man jedoch nur erheben, wenn die Anwohner zufrieden sind. Und die Zufriedenheit der Einwohner ist nicht zu unterschätzen.

SimCity BuildIt von EA hat aktuell auch ein Update erhalten
SimCity BuildIt von EA hat aktuell auch ein Update erhalten

Fehlt es auf längere Sicht an der nötigen Aufmerksamkeit, die Bevölkerung zufriedenzustellen, verlassen die Anwohner auch einfach mal das Stadtgebiet und ziehen weg. Dann fehlen Steuereinnahmen und die Kriminalität steigt.

Die Multiplayer Erfahrung in SimCity BuildIt

Wer mehr als nur seine eigene City betreuen will und Pläne hat, sich auf andere Regionen des SimCity-Universums auszudehnen, kann das ebenso tun. Das Handelszentrum ist dabei eines der ersten Tools, die euch eine Interaktion mit anderen Spielerinnen und Spielern weltweit möglich machen.

Klickt ihr darauf, erhaltet ihr eine Reihe von Waren von Städten anderer Spielerinnen und Spieler, die sie zum Kauf anbieten. Auch ihr könnt Waren zum Kauf anbieten, die, wenn der Bedarf da ist, von anderen Spielerinnen und Spielern gekauft werden.

Das bringt zusätzlich Simoleons. Die anderen Städte können sogar besucht werden. Dazu müsst ihr auf die Städtenamen gehen. Ihr könnt Euch dann alles in den Städten anschauen und zum Dank erhaltet Ihr manchmal sogar ein Gastgeschenk.

Darunter können sich Waren befinden, aber auch Geldgeschenke. Ihr müsst dazu jedoch schon etwas auf die Suche gehen, denn das Geschenk, ein rotes Paket, liegt irgendwo in der Stadt versteckt.

Über diese Handelsfunktion hinaus können jedoch auch Kriege mit anderen Städten als Verbündete gewonnen werden. In SimCity BuildIt findet sich nämlich ein Antagonist, Dr. Vu, der Probleme verursacht, wenn er im fortgeschrittenen Verlauf des Spiels aktiviert wird.

Um seine Monster und Angriffe zu parieren, ist es möglich, sich mit anderen Städten zu verbünden. Doch dazu braucht es häufig Simoleons oder Geld, um diese Erweiterungen zu aktivieren. Damit sind wir auch schon bei den In-App-Käufen, die irgendwann nicht mehr zu umgehen sind, möchte man das ganze Universum nutzen.

Wie kann ich die App SimCity BuildIt bekommen?

Erhältlich ist die App auf allen Plattformen kostenlos. Als technische Voraussetzung braucht es ein modernes Smartphone oder Tablet. Allerdings frisst das Spiel schon viel RAM, wenn es aktiv ist. Je mehr Speicherplatz hier zur Verfügung steht, desto besser. Eine stabile Internetverbindung ist obligatorisch.

Die Entwicklerinnen und Entwickler von EA Games verdienen ihr Geld mit In-App-Verkäufen. Hierüber könnt ihr euch Simoleons, Schlüssel, Sim-Geld oder alle anderen Werte und Währungen der SimCity-Welt kaufen, die euch wiederum Zusatzfunktionen oder Erweiterungen im Spiel bringen können.

Ohne diese Käufe werdet ihr bei langem Spiel an eure Grenzen kommen. Dazu dauert es einfach zu lange, um gewisse Bereiche des Spiels freizuschalten, die nur ab einem bestimmten Level von Bevölkerung, Simoleons oder anderen Werten nutzbar sind.

Insgesamt wird euch mit SimCity BuildIt ein Game präsentiert, dass alle Kreativen unter euch bestimmt glücklich machen wird. Die App ist als kostenlose Variante lange Zeit ohne In-App-Käufe spielbar und bietet genügend Inhalt für den Zeitvertreib zwischendurch für alle, die allein das Bauen und Planen als den besonderen Spaß ausmachen.

Wer jedoch Lust hat, auch die Verrücktheiten und Multiplayer-Optionen auszutesten, wird sich über kurz oder lang In-App-Käufe leisten müssen. Dabei kommt man jedoch schon mit ein paar Euro schnell weiter.

Das Spiel ist für Nutzerinnen und Nutzer ab 10 Jahren geeignet.