Diese Minifarm meistert ihr locker mit einer Hand

MiniMini Farm von Coffeebreak ist ein außergewöhnliches Farmspiel, denn es kommt ohne großen Schnickschnack daher – und macht dennoch eine Menge Spaß. Ihr braucht nicht viel Vorwissen und auch keine großartige Ausrüstung, denn eine Hand reicht für dieses Gratis-Farmspiel aus.

Die Story des Spiels ist ebenfalls schön, wenn sie auch ein wenig traurig klingt. Denn ihr werdet als Pionier von eurer Familie losgerissen, um ein unberührtes Land auf Vordermann zu bringen. So beginnt die App MiniMini Farm. Ihr lernt, dass ihr Aufträge annehmen müsst, Ressourcen sammeln und Münzen sparen solltet, um erfolgreich in diesem Spiel zu werden. Euer Ziel: Dass eure Familie irgendwann wieder vereint sein wird – in der von euch erschaffenen Farm.

MiniMini Farm kommt im Blockstil daher

Euren kleinen Helden lernt ihr auch direkt kennen – schaut euch mit ihm gemeinsam um und ihr werdet sehen, dass es nicht viel außer Bäume und Steine zu sehen gibt. Logisch, dass ihr gemeinsam hart arbeiten müsst, um diese Farm bzw. das Land herzustellen. Das Vogelgezwitscher ist übrigens inklusive.

MiniMini Farm lässt euch auch Aufträge erledigen, denn ein Hausbau ist teuer
MiniMini Farm lässt euch auch Aufträge erledigen, denn ein Hausbau ist teuer

Wenn ihr das Tutorial durchgespielt habt (also die ersten Meter durch einen kleinen Wald gelaufen seid), landet ihr automatisch auf einem neuen Feld (bleibt exakt auf dem orangen Dreieck stehen und ihr werdet katapultiert). Seht ihr das Haus auf der linken Seite? Es wird euer Ziel sein, dieses Haus kaufen zu können.

Falls ihr einen Baum fällen wollt: Stellt euch einfach vor einen und euer Charakter schwingt von alleine die Axt. Dasselbe tut euer Held auch, wenn er vor einem Stein steht.

Denkt daran, dass die Dorfbewohner euch regelmäßig um Dinge bitten werden. Diese Anfragen solltet ihr bearbeiten, denn dadurch verdient ihr Münzen, die ihr dringend benötigt.

5 Tipps zum Spiel MiniMini Farm

  • Durch wiederholtes Tippen auf den Bildschirm können Aktionen aneinandergereiht werden
  • Wenn ihr einen Baum inklusive seines Stumpfes fällt, wird er nachwachsen
  • Mit neuen Baumarten könnt ihr ganz einfach süße Früchte anbauen und ernten
  • Die auf dem Hof ​​gezüchteten Schafe und Kühe bringen viele wertvolle Produkte (die Schafe liefern kontinuierlich Wolle und die Kühe liefern nahrhafte Milch)
So schnuckelig schaut das Spiel MiniMini Farm aus
So schnuckelig schaut das Spiel MiniMini Farm aus

Werbung wird hier ganz süß eingebunden

Anders als bei anderen Farmspielen kommt die Werbung nicht platt daher, sondern erst, wenn ihr den Teleportierer nutzt. Das ist niedlich.

Wenn euch Münzen für eine Tätigkeit fehlen, könnt ihr die Axt schwingen – oder euch in den Sträuchern umsehen, denn auch dort befinden sich Münzen. Ihr müsst nur suchen! Darüber hinaus gibt es auf der Insel Gold in den Erzminen, die eine enorme wirtschaftliche Quelle für euch sein werden.

MiniMini Farm: Ich bin noch nicht weit gekommen, aber das wird sich schnell änder
Ich bin noch nicht weit gekommen, aber das wird sich schnell ändern

Da das Farmspiel deutsche Texte liefert und einfach zu handhaben ist, kann es auch von kleineren GamerInnen (so ab 8 Jahren) gespielt werden. Gerade der Blockstil wird ihnen gefallen. Ganz sicher.

Weitere Farmspiele erhaltet ihr hier – mit dabei sind u. a.

Fazit: MiniMini Farm macht meiner Meinung nach fast alles richtig. Denn alle Ressourcen regenerieren sich nach einer bestimmten Zeit, nachdem sie abgeerntet wurden. Man muss also nicht lange warten, bis sie wieder auftauchen, sodass man immer etwas in diesem Farmspiel zu tun hat. Zudem kann man es offline spielen, sodass es das perfekte Spiel für nebenbei zu sein scheint. Demnach: Holt es euch!