Legendary Tales 2

Legendary Tales 2 – das Wimmelbildspiel versetzt Hexen in Panik

Legendary Tales 2 von Five-BN Games ist ein noch relativ neues Wimmelbildspiel, das euch viele, knifflige Aufgaben bietet. Ihr werdet beim Spielen schnell erfahren, wieso die Hexen in Panik geraten sind. Löst Quests und findet alle Objekte in diesem Hidden Object-Game, das es kostenlos in den Stores gibt. Installiert es aber nur, wenn ihr euch im Wlan befindet, denn die Spiele-App ist über 1 GB groß!

Legendary Tales 2 ist ein wunderbares Spiel mit einer sehr interessanten Story, die viele Handlungsmöglichkeiten für eine weitere Fortsetzung eröffnen. Die Rätsel sind zwar teilweise ziemlich schwierig, aber machbar. Das Spiel ist kostenlos, bietet euch aber auch im zweiten Teil ein Bonuspaket, das ihr für knapp zwei Euro freischalten könnt (aber nicht müsst).

Legendary Tales 2 ist ein packendes Wimmelbildspiel – und zwar deswegen

Direkt nach der Installation erwartet euch ein Vulkanausbruch und die Aufforderungen, jemanden zu finden. Ihr seid eine Hexe, die den Namen Purple Fox trägt, die einem Raben folgen soll. Ich rate Genre-Neulingen, das Tutorial ganz mitzumachen – wer sich auskennt, kann auch darauf verzichten.

Das Gameplay enthält zusätzliche Inhalte, die durch sorgfältiges Erkunden der Orte freigeschaltet werden können. Ihr erhaltet präzise Aufgaben, aber um sie zu lösen, müsst ihr nachdenken, Schlüsselobjekte finden und mit der Umgebung interagieren.

Eure erste Aufgabe in dem Wimmelbildspiel ist es, das Tor eines Turmes zu öffnen. Der Öffnungsmechanismus der Tür kann durch die Vogel-Figuren aktiviert werden. Findet die drei Vögel, die ihr dann in die Tür setzen müsst, damit diese sich öffnet.

Ich musste bereits zu Beginn eine Münze setzen, um einen Hinweis zu erhalten, wo sich der zweite Vogel befinden könnte. Denn das Spielfeld ist bunt und sehr groß – und der 2. Vogel hatte sich in einem Getreidesack versteckt. Das ist fies, aber ich habe ihn.

Legendary Tales 2 (Screenshot aus dem Spiel)
Legendary Tales 2 (Screenshot aus dem Spiel)

Um das erste Wimmelbild zu lösen, müsst ihr aber auch Gegenstände finden, die sich hinter einem dornigen Busch befinden. Um diesen aber durchsuchen zu können, benötigt ihr eine Sichel. Diese findet ihr in Teilen an der Ritterausrüstung; aber Vorsicht, denn die Sichel braucht auch einen Griff. Diesen müsst ihr ebenfalls finden.

Die Aufgaben, und das werdet ihr schnell bemerken, sind sehr komplex. Ihr werdet nicht nur den Bereich rund um den Turm lösen müssen, sondern auch ein Schiff, die Höhle des Widerstands, den Zalizny-Wald, die Kpste und die Insel Eltay.

Falls ihr bereits den ersten Teil gespielt habt: Seid nicht enttäuscht, denn die Handlung hat wenig mit dem Vorgänger zu tun. Es könnte also sein, dass es noch einen abschließenden, dritten Teil gibt.

Viele Rätsel und Level haben alternative Lösungen

Da das Wimmelbildspiel noch relativ neu ist, gab es an manchen Stellen noch Übersetzungsfehler im Text. Diese wurden in dem neuen Update aber behoben. Sollte euch dennoch etwas auffallen, das falsch aussieht: Seid gnädig und überseht diesen Fehler. Apropos: Die Sprachausgabe ist auf Englisch, die Texte aber auf Deutsch. Und allzuviel werdet ihr nicht lesen müssen.

Meistert Errungenschaften im Spiel

Diese Errungenschaften sind ein Zusatzspaß. Die Aufgaben sind einfach und lauten beispielsweise „Schließe ein Minispiel in weniger als einer Minute ab“ oder „Spiele 3 Minispiele hintereinander“.

Falls ihr Lust auf ein weiteres Wimmelbildspiel habt:

Grafisch ist Legendary Tales 2 gut gelungen
Grafisch ist Legendary Tales 2 gut gelungen

Das sind die Features des Gratisspiels

  • Schöne Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Packende Story
  • Schöne Musik
  • Viele Quests
  • Regelmäßige Updates
  • Falls ihr definitiv nicht weiterkommt, schaut im Netz nach Walkthroughs, denn es gibt einige, die das kostenlos bereitgestellt haben
  • Hier geht es zur offiziellen Facebook-Seite von Five BN

Fazit: Legendary Tales 2 ist ein würdiger Nachfolger und wahrlich ein Muss für Fans von Hidden Object-Games.