Registriert euch hier vorab für das neue Rennspiel Kartrider Drift

Kartrider Drift sieht auf den ersten Blick wie ein ganz gewöhnlicher Fun-Racer aus. Kunterbunte Strecken, Comic-Fahrer und Extrawaffen wie Raketen und Wasserbomben, mit denen man seine Konkurrenten ärgern kann. Dass das sehr an Mario Kart von Nintendo erinnert, wird jedem klar, der sich nur die ersten Bilder zum Rennspiel anschaut.

Da es das Game bereits in der Switch-Version gibt, erübrigt sich die Frage, ob Nintendo gegen Nexon klagen wird, weil dieser Racer ausschaut wie ein Mario Kart-Klon. Aber vielleicht animiert dies die Japaner, den Rennspaß mit dem Klempner zu verbessern. Aber immer schön der Reihe nach, denn es geht hier ja um Kartrider Drift.

Kartrider Drift wird in Asien von fast 400 Millionen Menschen gespielt

Falls ihr neu in diesem Genre seid (was vorkommen kann), könnt ihr zu Beginn gegen einen KI-Rennfahrer antreten. Das ist perfekt für alle Anfänger. Erst alleine üben und dann gegen Freunde auf die Strecke gehen.

Kartrider Drift
Kartrider Drift könnte das bessere Mario Kart werden

Ihr könnt Power-ups einsammeln, die ihr zu ihrem Vorteil nutzen könnt. Das Auslegen von Fallen, das Herbeirufen von Kraftfeldern und sogar das Abfeuern von Geschossen kann zufällig generiert werden, nachdem man ein Symbol durchbrochen hat, das wie eine „Kiste“ auf der Strecke aussieht.

Diese Spielmechanik kommt euch vielleicht bekannt vor, und es ist leicht zu erkennen, woher diese Inspiration stammt.

Jedes Kart ist mit einem Ballon ausgestattet, der euch zeigt, wohin ihr fahren müsst – und was zu tun ist. Das ist eine nette kleine Hilfestellung für Neulinge in der Kart-Szene. Es ist auch erwähnenswert, dass es alle möglichen Modi und Herausforderungen gibt, was bei Spielen dieses Genres nicht allzu oft vorkommt.

Kartrider Drift 2
Dieser Blick: Göttlich

Das Rennspiel ist toll und wird von einem coolen Streckendesign unterstützt. Ihr könnt in der britischen Hauptstadt herumkurven – an Pisten mit steilen Felsabhängen und scharfen Kurven. Es gibt aber auch einen Kurs in Rio de Janeiro, der unter anderem einer persiflierten Figur der Jesus-Statue vorbeiführt.

Die Art und Weise, wie die Karts aussehen, sich bewegen und funktionieren, ist dem Nintendo-Klassiker sehr ähnlich. Es wird in dem Rennspiel eine Reihe von Charakteren geben, aus denen ihr wählen könnt – logisch, dass jeder Typ seinen eigenen Look und sein eigenes Handling hat.

Das sind die Features des Spiels

  • Coole Grafiken
  • Tolle Strecken
  • Viele Power-ups und Booster
  • Durch das Aufrüsten von Karts erhalten eure Rennfahrer spezielle Ausrüstung und Verbesserungen
  • Ein großes Plus gegenüber Mario Kart: Dieser Fun-Racer ist kostenlos zu spielen
  • Das Game wurde mit der Unreal Engine 4 entwickelt, was dem Spiel zweifellos einen gewissen visuellen Reiz verleiht

Der chaotische Item-Modus ist immer für eine Überraschung gut

In dem Item-Modus könnt ihr eure Gegner mit Items wie Raketen, Wasserbomben oder sogar UFOs aus dem Rennen werfen – Bananen (wie bei Mario Kart) waren also mal, jetzt wird es heftiger.
Oder geht in dem Tempo-Modus an eure Grenzen – für welchen Modus ihr euch auch entscheidet, der erste Platz könnte euer sein.

Rasant geht es zu in Kartrider Drift
Rasant geht es zu in Kartrider Drift

Kartrider Drift ist eigentlich gar nicht neu

KartRider ist keineswegs ein ganz neues Spiel, das Franchise erfreut sich bereits über 300 Millionen SpielerInnen weltweit. Denn KartRider Drift basiert auf Crazyracing KartRider und wird nun der neue „Free-to-play-Cross-Plattform-Kart-Racer, wo Arcade-Spannung und die schnellsten Drift-Wettrennen auf umfangreiche Kart- und Charakter-Anpassungen treffen,“ so die Macher.

Unfassbar, aber wahr

Bis 2020 hat das Spiel Crazyracing KartRider weltweit über 380 Millionen registrierte Nutzer auf der PC-Plattform erreicht, darunter mehr als die Hälfte der koreanischen Bevölkerung und über 45 % der taiwanesischen Bevölkerung.

Die Entwickler planen, das Spiel mit Patches, Optimierungen und saisonalen Inhalten zu versorgen, bis die Räder abfallen. Sie legen den Grundstein dafür, dass dieses Spiel ewig hält.

Ihr werdet schnell feststellen, dass es eine Unzahl von Dingen auszuprobieren gibt, die weit über das bloße Herumdüsen auf einer Strecke hinausgehen.

Hier gibt es die Links zum Spiel

Zum Start des Spiels könnt ihr, abhängig von der Plattform, auf der ihr spielt, besondere Items erhalten. Android-GamerInnen erhalten Play Bazzi und Kart für das Spielen auf Android-Geräten, iOS-GamerInnen bekommen Able Brodi und Kart für das Spielen auf ihrem iPhone/iPad.

Fazit: Kartrider Drift ist ästhetisch gesehen ein echter geistiger Nachfolger von Mario Kart und dem unterschätzten Donkey Kong Country Racing für das Nintendo 64. In diesem Spiel steckt viel Potenzial und es könnte sich leicht zu einer besseren Alternative zu den verrückten Figuren aus dem Pilzkönigreich entwickeln. Abgesehen davon gibt es bei diesem Spiel viel zu entdecken, was viele auf den ersten Blick übersehen könnten.

Weitere Fun-Racer gibt es hier – natürlich (!) auch Mario Kart