Into the Dead 2 bietet euch eine Zombie-Invasion

Into the Dead 2 von PikPok ist die Fortsetzung des erfolgreichen Zombie-Actionspiels Into the Dead, das mehr als 70 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Offensichtlich wollen viele GamerInnen weltweit erneut eine Apokalypse überstehen, denn auch der 2. Teil kommt gut bei iOS- und Android-SpielerInnen an. Wie ihr Into the Dead 2 am besten meistert und am Ende überlebt, erfahrt ihr hier.

Und das erwartet euch in Into the Dead 2: Reist in einem Rennen zur Rettung eurer Familie durch die Zombie-Apokalypse. Bewaffnet euch dabei mit einem Arsenal mächtiger Waffen und versucht, so lange wie möglich, nicht zu sterben. Aber das ist leichter gesagt als getan. Ihr spielt das Actionspiel, einen waschechten Shooter, aus der der Ego-Perspektive.

Into the Dead 2 ist ein ultimativer Action-Shooter

Das Gameplay ist einfach. Auch hier müsst ihr Toten ausweichen und auf eure Munition achten. Ihr werdet sie brauchen, wenn ihr in engen Räumen eingesperrt seid und keine Möglichkeit habt, dem empfindlichen Zombie, der 5 Meter vor euch steht, auszuweichen. Im Story-Modus gibt es eine festgelegte Distanz, die ihr zum Überleben des Levels einhalten müsst.

So überlebt ihr die Apokalypse in Into the Dead 2
Into the Dead 2

Jeder Level hat 5 Ziele, für deren Erreichen ihr Sterne erhalten könnt. Durch das Erreichen dieser Ziele erhaltet ihr neue Waffen und Gold, mit dem ihr Upgrades, Waffen und Begleiter kaufen könnt (dazu gleich mehr). Einige Ziele fordern euch heraus, keinen Zombie zu berühren, während ihr eine bestimmte Anzahl von Kills sammelt, während andere waffen- oder boostspezifisch sind.

Spielerisch entpuppt sich das Spiel als unkomplizierter Runner, bei dem es in jedem Level eine bestimmte Entfernung zurückzulegen gilt, ohne dass euch die Zombies in Stücke reißen. Die Hauptfrage, die ihr auch im 2. Teil immer wieder beantworten müsst, lautet „Wie weit werdet ihr in einer Welt gehen, in der keiner sicher ist, um am Leben zu bleiben?“

Ihr seid aber nicht alleine, denn es gibt auch Begleiter, die euch zur Seite stehen. Das kann beispielsweise ein Hund sein. Die meisten Begleiter könnt ihr nach dem Abschluss von Stufe 3 adoptiert. Ihr seht sie dann im Anschluss auf der Registerkarte „Begleiter“ im Sammelbildschirm. Eure neuen Begleiter können durch das Sammeln von Leckereien adoptiert werden.

Into the Dead 2 bietet euch eine riesige Auswahl an Feuerkraft

Ihr könnt aus 25 einzigartigen Waffen und acht verschiedenen Klassen wählen. Diejenigen, die zurückbeißen wollen, können aus acht loyalen tierischen Begleitern wählen, die dann an ihrer Seite kämpfen. Das können niedliche Hunde oder Zombie-verschlingende Tiger sein und alle Begleiter können verbessert werden und haben spezielle Fähigkeiten.

Eure Waffen werden automatisch nachgeladen

Ist euer Magazin leer ist und ihr habt noch Munition übrig, wird automatisch nachgeladen. Manchmal ist es klug, die letzte Kugel oder zwei zu verschwenden, um sicherzustellen, dass ihr zu einem sicheren Zeitpunkt nachladet.

Die Waffenanzeige am oberen Rand des Bildschirms zeigt die verbleibende Munition im Magazin und die Gesamtmenge an Munition an, die ihr für diese Waffe habt. Beobachtet diese Anzeigen sorgfältig, damit ihr das Nachladen vorhersehen könnt.

Waffen

Achtet auf die Informationen zur Punktevergabe neben jeder Stufe auf der Karte des Survival-Events

Einige Waffentypen vergeben mehr Punkte für Kills. Ihr könnt diese Waffenpunkte-Boni auch sehen, wenn ihr eure Ausrüstung aufrüstet.

Falls ihr euren Namen in der Überlebenskampf-Rangliste ändern wollt, geht wie folgt vor: Tippt im Survival-Event-Bildschirm auf die Schaltfläche „Bestenliste“ und dann auf die Schaltfläche „Bearbeiten“ rechts neben eurem Namen. Gebt dann einen neuen Namen ein.

Tipps zum Spiel Into the Dead 2

  • Ihr müsst alle drei Herausforderungen (in der oberen rechten Ecke der Story-Karte) sowie alle vorherigen Etappen in einem Kapitel abschließen, um die finale Phase eines Kapitels freizuschalten
  • Es kostet euch 3 Energieeinheiten, eine noch nicht abgeschlossene Etappe zu spielen, und 1 Energieeinheit, eine abgeschlossene Etappe erneut zu spielen
  • Es kostet einen Token, um eine Reise zu beginnen, aber es gibt keine Kosten pro einzelner Etappe. Die Wiederbelebung während einer Reise kostet 2 Token, wenn man stirbt und weitermachen möchte

Weitere Spiele aus dem Hause PikPok sind: