Faily Skater lässt euch irre Sprünge vollführen

Vom australischen Team Spunge Games stammt das Spielchen Faily Skater, das ich euch unbedingt vorstellen muss, weil es vielversprechend aussieht. Das physikbasierte Game ist nicht nur für Hobby-Skater ein Muss. Wieso das so sein soll und ob es überhaupt stimmt, erfahrt ihr hier. Natürlich ist das Spiel kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben.

Und so funktioniert Faily Skater: Vielleicht werden sich einige Spieler bei diesem Spiel an Subway Surfers erinnern. Denn auch hier geht es darum, auf einem Skateboard eine Strecke zurückzulegen – ohne Hindernisse zu berühren. Münzen müssen auch eingesammelt werden, klar. Aber immer schön der Reihe nach.

Faily Skater kostenlos spielen

Es gibt ein Tutorial, das euch erklärt, wie ihr Sprünge und Tricks im Spiel vollführen könnt. Wundert euch nicht, wenn es zwischen der deutschen und englischen Sprachen hin- und herswitcht. Desweiteren sollte euch auch nicht verwundern, dass ihr nur im Querformat spielen könnt. Nehmt zum Spielen euer Smartphone am besten in die Hand.

Ihr blickt von hinten auf euren Skater, Das erfordert ein schnelles Auge, denn die Hindernisse sind dadurch nur schwierig zu erkennen. Ich habe drei Proberunden benötigt, um halbwegs vernünftig durch den Parcours zu gelangen. Ihr fahrt übrigens in der Stadt Sanfran Faily. Die weiteren Städte sind Zombies, Failywood und New York.

Wie ihr euch denken könnt, gibt es an nahezu jeder Ecke Hindernisse. Straßenbahnen, Fußgänger und alle weiteren Arten von unerwarteten Hindernissen müsst ihr umfahren. Ansonsten heißt es Game Over. Nach jedem Rennen erhaltet ihr eine ausführliche Statistik. Hier erfahrt ihr alles über eure zurückgelegte Distanz, welche Tricks ihr vollführt habt und wie hoch eure Bestleistung ist.

Der aktuell Führende im Spiel heißt Torryn. Er/sie führt mit 267118 Punkten weit vor dem Zweitplatzierten Zeno mit 167597 Punkten.

Ihr könnt nach und nach weitere Boards freischalten. Wie wäre es mit einem Single Kicker? Oder einem Cutaway Carver oder einem Wave Racer? Und natürlich könnt ihr auch euren Charakter neu einkleiden, denn cool soll er ja schon aussehen.

Im Spiel müsst ihr verschiedene Missionen erfüllen. So lauten die Aufgaben beispielsweise „Ramme 5 Fußgänger in einem Lauf“, „Benutze drei Power-Ups in einem Lauf“ oder „Sammel 15 Münzen mit dem Magnet“.

Faily Skater
So schaut die Sicht für den Spieler aus

Die Münzen, die ihr bei einem Rennen verdient, könnt ihr nutzen, um am Glücksrad zu drehen. Hier bekommt ihr die Gelegenheit, ein Board oder ein Kostüm zu gewinnen. 200 Münzen werden für einen Dreh fällig.

Wenn man einen Grund sucht, um über das Spiel zu meckern. Hier ist einer: Die Werbung. Leider erscheint diese bei diesem Skaterspiel zu häufig. Schade, denn so geht der Spielspaß verloren. Es erscheint nämlich nach jedem Crash eine lange Werbeeinblendung.

Das sind die Features des Spiels

  • Coole Grafik
  • Guter Sound
  • Die Steuerung ist sehr knifflig
  • Es gibt einen Geistermodus
  • Fordert eure Freunde heraus
  • Es gibt verschiedene Kostüme und Boards, die man nach und nach freischalten kann (gebt dafür aber kein echtes Geld aus)
  • Optionale In-App-Käufe
  • Wer mag, kann auch ein Foto von seinem Lauf machen
  • Die App ist rund 233 MB groß
  • Das Spiel ist in vielen Sprachen erhältlich
  • Leider hat das Spiel extrem viele Werbeeinblendungen
  • Hier geht es zur offiziellen Seite des Games

Fazit: Faily Skater könnte ein schöner Subway Surfers-Klon sein, wenn es weniger Werbung geben würde und die Steuerung etwas fester wäre. So tippt man nur leicht nach rechts oder links und der Skater fährt scharf in die Kurven. Das nervt auf die Dauer. Grafisch kann man nicht meckern.

Hier erhalten iOS-Spieler das Game.

Android-Gamer können die Spiele-App hier kostenlos laden.