Zynga kauft Peak Games für knapp 2 Milliarden Dollar

Zynga kauft Peak Games – was für eine Meldung, die uns erreichte. Der Spielepublisher Zynga wird dem türkischen Konkurrenten Peak Games in den nächsten Tagen sage und schreibe 1,8 Milliarden US-Dollar überweisen – und Peak Games übernehmen. Jetzt muss nur noch das Kartellamt zustimmen.

Das aus Kalifornien stammende Unternehmen Zynga (das sind die Macher solch erfolgreicher Spiele wie Farmville, Game of Thrones, Willy Wonka uvm.) will den Kaufbetrag etwa zur Hälfte mit Barmitteln und zur Hälfte mit eigenen Aktien begleichen.

Zynga kauft Peak Games und steigert dadurch Spieleranzahl

Durch die Übernahme soll die Anzahl von Zyngas täglich aktiven Nutzern um 60 Prozent steigen.

Und wer bei dem Namen Peak Games hellhörig wird: Richtig, das sind die Macher der Erfolgsspiele Toon Blast und Toy Blast, über die ich auf dieser Seite regelmäßig berichte.

Weitere Spiele-News erhaltet ihr hier.