Toca Kitchen 2

Toca Kitchen 2 lässt Kids in der Küche freie Hand

Toca Kitchen 2 ist ein an sich schönes Spiel, das nicht nur von kleinen GamerInnen gespielt werden kann. Einzig die Tatsache, dass das Game nur für Android kostenlos zu haben ist, lässt mich meckern. Aber vielleicht ändern die Schweden ja noch ihre Meinung, denn dieses Spiel sollte für alle gratis zugänglich sein. Zumal es an sich eine reine Kinder-App ist und die Toca Life-Reihe viele Fans hat.

Und so kocht ihr in Toca Kitchen 2: Das Game ist nicht ganz so ernst zu nehmen, aber dennoch lernen Kids hier einiges. Sie lernen verschiedene Lebensmittel kennen, können diese dann mit verschiedenen Kochgeräten zerkleinern und anschließend in den Ofen schieben, braten, frittieren oder was auch immer ihnen in den Sinn kommt.

Die Inhalte des Artikels

Toca Kitchen 2 macht hungrig und Lust auf Sushi

Denn wer hat gesagt, dass Gerichte hübsch und lecker sein müssen? In Toca Kitchen 2 könnt ihr deswegen kochen, wie ihr es wollt. Entsaftet Tomaten, kocht den Salat oder was auch immer. Eurer kulinarischen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wer mag, kann sich auch eigene Rezepte überlegen und so seine Gäste überraschen. Über Geräusche, Mimik und Gestik geben sie euch dann zu verstehen, wie es gerade um ihre Geschmacksnerven steht.

Es gibt im Spiel auch eine Friteuse. Wie wäre es beispielsweise mit frittierten Spaghetti? Mit sechs verschiedenen Küchenwerkzeugen zur Auswahl wird euch der perfekte Aufbau für das Zubereiten von lustigen Lebensmitteln geboten.

Zu Beginn des Spiels hat man die Auswahl zwischen drei Charakteren. Es gibt ein Mädchen, einen Jungen und ein Monster, das irgendwie wie ein Yeti aussieht. Logisch, dass jeder der Figuren einen eigenen Geschmack hat, denn ich mag beispielsweise auch keine Kapern und mein Sohn keine Oliven. Hier mag das Monster kein rohes Gemüse – das sollte beachtet werden.

Der Unterschied zu bisherigen Küchen-Apps wird euch im Spielmodus klar. Denn hier steht mehr Essen denn je zur Verfügung und zum ersten Mal die Möglichkeit, verschiedene Zutaten zu kombinieren. Neben einem großen Kühlschrank, in dem sich Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse befindet, gibt es auch eine Menüzeile, in der die gewählten Zutaten auf Tellern platziert und zur Küchenzeile transportiert werden können.

Toca Kitchen 2 eignet sich für Kids von 3 – 6 Jahre

“Es gibt so viele aufregende Variablen, die das Essen so befriedigend machen können. seine Konsistenz und Haptik, wie es sich anhört, wenn man es in Scheiben schneidet, seine Textur und insbesondere der Geschmack davon,” so Mårten Brüggemann, der Game Designer.

Ladet eure Lieblingszutaten auf, fügt einen Spritzer Chaos hinzu und beendet alles mit einer Prise Verrücktheit. Es wird Zeit, euren Gästen etwas Besonderes zu bieten. Hier gibt es die Android-Version.

Ein Hinweis für Eltern: Im Hauptmenü findet ihr Button, mit dem ihr Zugriff auf weitere Toca Boca-Angebote bekommen könntet. Die Kleinen werden so vor weiterführenden Links geschützt.

Kostenlose Spiele Apps
Grafisch hat mich das Spiel nicht umgehauen; hier seht ihr Screenshots zum Spiel

Das sind die Features des Spiels Toca Kitchen 2

  • Nette Grafik
  • Schöne Figuren
  • Viele Lebensmittel
  • Einfache Handhabung
  • Werbefrei
  • Pädagogisch wertvoll? Das müsst ihr selbst entscheiden, denn über gesunde Ernährung werden die Kleinen hier nichts lernen

Fazit: Toca Kitchen 2 kann von jedem gespielt werden, keine Frage. Aber die Hauptzielgruppe sind wohl Kinder zwischen 3 bis 6 Jahren. Weitere Kinderspiele (auch für iOS-GamerInnen) erhaltet ihr hier.