takt op Symphony ist ein neues Rollenspiel

5 Tipps zum neuen Rollenspiel takt op Symphony

Letzte Aktualisierung vor 4 Wochen

takt op Symphony ist ein neues, rundenbasiertes Rollenspiel, das sehr, sehr vielversprechend aussieht. Die App ist ein Mixed-Media-Projekt über klassische Musik, produziert von Bandai Namco Arts und DeNA. Was euch in dem Gratisspiel erwartet und wie ihr es spielt, erfahrt ihr hier.

takt op Symphony ist für iOS und Android erhältlich, rund 3,6 GB groß (also nur laden, wenn ihr euch im Wlan befindet) und nur auf Englisch verfügbar. Nach der Installation werden noch einmal mehr als 3 GB nachgeladen und nachdem ihr den Bestimmungen zugestimmt habt, kann es auch gleich losgehen. Es ertönen sofort die ersten Klänge von Schwanensee und genau das seht ihr auch: Einen See voller Schwäne.

Ihr fragt euch, was euch erwartet? Ich will es einmal nett umschreiben, denn in diesem Spiel könnt ihr eure Feinde mit klassischer Musik bekämpfen. Ihr schlüpft dabei in die Rolle eines Mädchens, die mit ihren Musikkräften in Schlachten ziehen wird. Aber immer schön der Rehe nach.

Schaut euch den Anfangstrailer zu takt op Symphony unbedingt an

Das Tutorium kann nicht komplett übersprungen werden, aber ihr könnt den Text überspringen. Wenn ihr den gesamten Text lesen möchtet, benötigt ihr etwa 20 Minuten. Die Geschichte spielt in einer Welt, in der es um das Jahr 2050 keine Musik gibt.

Dies ein Blick auf das Berlin in der Zukunft - sieht aus wie heute
Dies ein Blick auf das Berlin in der Zukunft – sieht aus wie heute

Ein Meteor aus dem All hat nämlich die feindlichen Kreaturen „Despair Dolls“, auch bekannt als „D2“, ins Jahr 2020 gebracht. Diese Leute hassen Musik, also könnr ihr sie mit der Kraft der Symphonie zerstören.

Je weiter ihr im Spiel voranschreitet, desto besser lernt ihr die Mädchen und ihre Geschichten kennen.

Die Charaktere in takt Op Symphony werden „Musicart“ genannt und sind in sechs verschiedene Klassen unterteilt. Die im Spiel verfügbaren Klassen sind beispielsweise Hüter, Stalker, Blader und viele mehr.

Jede dieser Charaktere haben natürlich besondere Fähigkeiten. Stalker sind beispielsweise die Nahkampf-DPS-Klasse, die sich schnell bewegen und die Position wechseln können.

takt op Symphony: Twinkle Star ist eine solide Heilerin, aber es gibt andere bessere Heiler
Twinkle Star ist eine solide Heilerin, aber es gibt andere bessere Heiler

Die niedlichen kleinen Figuren, gepaart mit einem strategischen Spiel, sorgen für stundenlange, schlaflose Nächte.

Tipps zum Spiel takt op Symphony

  • Zu Beginn eines jeden Zuges agieren alle Kampfeinheiten in der Reihenfolge von unten nach oben auf der Ausdauerleiste
  • Der Autokampf wird nach Kapitel 2 freigeschaltet
  • Wiederholungen sind fantastisch, um das Tempo des Spiels zu erhöhen, da ein hochrangiger Charakter in einem frühen Stadium es einem ermöglicht, schneller durch die Kampagne zu kommen
Die Kämpfe könnten ein bisschen herausfordernder sein
Die Kämpfe könnten ein bisschen herausfordernder sein

Gratis-Codes für takt op Symphony

Derzeit gibt es vier verfügbare Codes, die ihr in takt Op. Symphony für Juli 2023 einlösen könnt. Das heißt aber nicht, dass es in Zukunft nicht noch mehr geben wird, also haltet euch auf jeden Fall für weitere Updates bereit. Die aktuellen Codes lauten:

  • VGBKN4
  • TN5DUK
  • BAY6TJ2ZP
  • Q63EXRHU7

Wenn ihr diese Codes einlöst, erhaltet ihr eine große Menge an Währung und Geschenken, die euch helfen, die Musik in die Welt zurückzubringen.

So löst ihr die Codes ein

Startet das Spiel, wählt die Option Präsentieren, wählt Promo Codes, gebt den jeweiligen Code ein und schön löst ihr diese ein und erhaltet eure Belohnungen.

Das missfällt mir an dem Spiel

Es gibt eine Schnellvorlauftaste für Dialoge, aber warum haben die Macher nicht auch einfach eine Überspringen-Taste eingebaut? Es ist ärgerlich, dass man jedes Mal, wenn man antworten will, die Vorspultaste drücken müssen. Für ein Spiel mit fast 7 GB fühlt es sich wirklich träge an, vor allem, weil es nicht einmal die übliche 60 fps-Option hat, sondern auf 30 fps fixiert ist

Fazit: Das Game ist schlappe 7 GB groß und ruckelt dennoch an manchen Stellen. Ich denke, die Macher sollten nochmals ran, damit der Spielspaß nicht auf der Strecke bleibt, denn die Grundidee dieses Gacha-Spiels ist an sich ganz schön. Und die Musik sehr schön.

Weitere Gacha-Spiele gibt es hier – mit dabei ist unter anderem auch EverSoul.