Svoboda 1945 – Liberation ist jetzt auf Deutsch erhältlich

Svoboda 1945 – Liberation ist jetzt endlich auch auf Deutsch erhältlich. Das Game ist weit mehr als nur ein Garant für emotionale Abende, sondern auch so eine Art Geschichtsstunden. Oder wer von euch wusste ad hoc, dass rund drei Millionen Sudetendeutsche direkt nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs aus ihrer Heimat vertrieben wurden? Das tschechische Studio Charles Games hat sich behutsam und sehr emotional diesem brisanten Thema genähert und das Spiel dem konfliktreichen Thema jetzt auch auf Deutsch veröffentlicht.

Das Besondere an dem Spiel Svoboda 1945 – Liberation sind die interaktiven Videointerviews. Denn in dem Spiel interviewen Spieler diejenigen, die die Schrecken des Krieges aus erster Hand erlebt haben. All das in ausführlichen Dialogen, in denen jede Entscheidung eine Rolle spielt.

Svoboda 1945 – Liberation bietet einfache Minigames und intensive Dialoge

Wie nähert man sich jemandem, der einen Freund auf dem Schlachtfeld verloren hat? Oder einer Frau, die als Kind vertrieben wurde und nun zum ersten Mal an den Ort zurückkehrt, an dem sie aufgewachsen ist?

Svoboda 1945 – Liberation
Svoboda 1945 – Liberation ist sehr schön gezeichnet

Worum es in dem Spiel Svoboda 1945 – Liberation geht? Das Spiel befasst sich mit der Geschichte der tschechisch-deutschen Grenzregion am Ende des II. Weltkriegs, den Traumata des Krieges, Vertreibung und dem Aufstieg des Totalitarismus. Das Spiel findet in der fiktiven Stadt Svoboda statt.

Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle eines Angestelltes eines tschechischen Denkmalamts und reist in die Stadt Svoboda. Hier sollt ihr eigentlich nur untersuchen, ob dessen altes Schulgebäude erhaltenswert ist.

Aber bei der Spurensuche stößt ihr immer wieder auf die Wunden der Nachkriegszeit.

Ihr findet ein Foto, das euren eigenen Großvater zeigt. Dabei werden in dem Game fortlaufend professionell gefilmtes Videomaterial von Schauspielerinnen und Schauspielern mit vielen Hintergrundinformationen, Originaldokumenten und spielbaren Sequenzen verknüpft.

Das Spiel wurde vom Prager Studio Charles Games in Zusammenarbeit mit Historikern entwickelt und ist eine einzigartige Kombination aus Adventuregame, interaktiven Interviews mit echten Schauspielern und den Erinnerungen von Menschen, die das Chaos nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs selbst erlebt haben.

Svoboda 1945 – Liberation ist eine einzigartige Kombination aus Abenteuer-Gameplay, Videointerviews mit Live-Schauspielern

Für alle, die sich ein wenig auskennen: Svoboda 1945 ist der Nachfolger des Spiels Attentat 1942, das nicht nur das erste Spiel, das in Deutschland mit unzensierter Nazi-Ikonografie veröffentlicht werden durfte, sondern das es auch wagte, mit seiner Geschichte etwas Neues zu bieten:

Die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs aus der hierzulande wenig vertrauten tschechischen Perspektive zu schildern. Beide Spiele wurden in Zusammenarbeit mit Historikern der Tschechischen Akademie der Wissenschaften entwickelt.

Fazit: Svoboda 1945 – Liberation ist eine einzigartige Kombination aus Abenteuer-Gameplay, Videointerviews mit Live-Schauspielern und historisch korrekten interaktiven Erinnerungsstücken von Menschen, die das Chaos der Nachwehen des Zweiten Weltkriegs erlebt haben. Es ist ein Spiel, das sich leicht empfehlen lässt – es ist relevant, packend, informativ und sehr zugänglich. Wer mag: Es gibt auch eine PC-Version.

Ein Hinweis: Das Spiel ist nicht kostenlos, sondern kostet für iOS 6,99 EUR und ist nur für iPhone-und iPad-Spieler in der mobilen Version erhältlich. Anzeige: Hier erhaltet ihr das Game.