Squid Game – hier gibt es 7 Apps im Überblick

Squid Game von Hwang Dong-hyuk habe ich letztes Wochenende in einem Rutsch durchgeschaut und war trotz der Brutalität von der dystopischen Serie aus Korea begeistert.  Erzählt wird die Geschichte von knapp 456 verschuldeten Menschen, die ein enormes Preisgeld gewinnen wollen. Ob ich von dem gleichnamigen Spiel auch so begeistert sein werde, dass Tap Tap Music jetzt herausgebracht haben, erfahrt ihr hier.

Vorweg sei erwähnt, dass es NICHT das offizielle Spiel zur Kult-Serie ist (die Macher planen aber angeblich eines herauszubringen). Und zudem gibt es für iOS und Android verschiedene Spiele-Apps auf dem Markt – oder auch bereits existierende Spiele wie Roblox & Co. haben Spiele der Serie bereits integriert.

Das hier zuerst vorgestellte Spiel ist Squid Game von Tap Tap Music. Die App hat meiner Meinung nach mehrere Macken. Das fängt bereits damit an, dass es nur eines von 5 Spielen gibt, die in der Netflix-Serie gespielt werden mussten.

Squid Game von Tap Tap Music für Android

Und das ist das Spiel „Grünes Licht – Rotes Licht“. Hier gilt es, als Erster am Ziel anzukommen und sich nach dem Ausspruch „Rotes Licht“ nicht mehr zu bewegen. Das ist eine ziemlich schwierige Angelegenheit. Und dass es am Ende eines jeden Levels Werbung gibt, erhöht den Spielspaß nicht wirklich.

https://youtu.be/stLlxa_oK1A
Dies ist der Trailer zur App aus dem Hause DailyGame Studio

Einzig die Musik aus Squid Game gefällt mir. Alles andere wirkt schnell programmiert und somit billig.

Aber es gibt noch weitere Apps, die sich auf den Hype der Serie stürzen – diese sind:

  • Squid Game gibt es auch von den Tingle Games aus Phoenix (für Android). Hier gibt es auch nur das Spiel Green Light/Red Light, aber meiner Meinung nach hat man bei diesem Spiel noch weniger Chancen zu gewinnen. Denn die Puppe dreht sich viel zu schnell um.
  • Von Dats Games gibt es eine App, in der man sechs Games spielen kann. Immerhin. Auch hier dreht sich die Puppe zu schnell um und das Game geizt auch nicht mit Werbung. Es bekommt daher nicht nur von mir eine schlechte Bewertung und wurde sofort wieder deinstalliert.
  • DailyGame Studio hat auch eine Version herausgebracht (s. Trailer), aber auch hier gibt es leider nur ein Spiel zu spielen
opt Keks
Wer die Serie kennt, wird hier die Szene sofort erkennen können
  • Für iOS gibt es von Supercent die App K-Games Challenge – hier fehlt der Serientitel im Spielenamen, aber es handelt sich um dasselbe Game. Mit dabei ist bei dieser Version auch ein Murmelspiel und das Keksspiel. Aber auch die Macher von K-Games Challenge wollen offensichtlich mit ihrer Version nur schnell Geld verdienen, denn es gibt auch hier zu viele Werbeeinblendungen.

Der Sinn aller Spiele: Überleben!

  • Eine weitere iOS-Variante (die es auch für Android gibt) ist die von Idil Morgul, das zumindest die beste Bewertung aller vorgestellten Apps erhält. Aber leider hat es noch ein paar Bugs, denn selbst wenn man verliert, kommt man weiter. Zudem wird es schwierig, es in den Stores zu finden, denn dort heißt es Candy Challenge 3D – und ja, das Keksspiel ist auch dabei.
opt Bildschirmfoto 2021 10 20 um 14.17.32
Das sind die Screenshots aus der iOS-Version von Squid Game

Cookie Carver – Life Challenge von den Casual Azur Games bietet euch auch alle Spiele, aber leider auch viel Werbung. Wer in diesem Squid Game-Abklatsch das erste Spiel gewinnt, kann im nächsten Level sein Glück testen. Logisch. Wer wird überleben oder disqualifiziert? Falls ihr die Serie nicht kennt: Dort bedeutet Disqualifikation, dass die Teilnehmer erschossen werden oder metertief fallen und so sterben.

Für alle, die Squid Game gar nicht kennen
Das ist in der Serie das vorletzte Spiel: Wer springt auf die richtige Glasplatte?

Vielleicht sollten wir alle auf die Version von Lighter Games warten. Wer mag, kann sich hier vorab für die kommende App registrieren. Hier werden wir sechs Spiele spielen können und grafisch macht es einen tollen Eindruck!

Für alle, die Squid Game gar nicht kennen

Squid Game ist die erfolgreichste Netflix-Serie aller Zeiten. Über 111 Millionen Menschen haben die koreanische Serie seit Veröffentlichung am 17. September schon gesehen. Und die Gestalten in den Uniformen in Squid Game sind schon jetzt zum Kult-Charakter geworden. Auf dem Berliner Mauerpark-Trödelmarkt habe ich auch schon die ersten Verkleideten gesehen. Was denken sich wohl diejenigen, die die Serie nicht gesehen haben?

Was so toll an der Serie ist? Vermutlich möchte jeder Seher selbst mal etwas Aufregendes erleben. Der Wunsch nach Ablenkung, Protest und Abgrenzung spielt in der Serie eine zentrale Rolle.

Eine letzte Anmerkung: Es gibt im Google PlayStore auch eine coole Wallpaper-App zu Squid Game – aber schaut selbst.