Spielt einen Taxifahrer im Gratisspiel Pick Me Up

Pick Me Up von tastypill lässt euch spielerisch in die Haut eines Uber-Fahrers schlüpfen. Denn in diesem Highscorespiel ist es eure Aufgaben, mit eurem Auto verschiedene Menschen von A nach B zu bringen. Aber das klingt einfacher als es am Ende dann ist. Die App ist nicht brandneu, aber vielleicht dennoch einen Download wert; zumal sie kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben ist.

Und das erwartet euch in Pick Me Up: Im App-Store wird es als Rennsport-Spiel angeteasert, aber das ist es nun wirklich nicht. Aber jetzt einmal zum Spiel, das ohne großes Tutorial direkt losstartet. Zu Beginn habt ihr nur einen schnöden weißen Pkw, den ihr mit eurem Finger in Bewegung setzen könnt. Ihr befindet euch in New York City und gabelt den ersten Gast auf.

Pick Me Up kostenlos spielen

Dieser will zur Post, also lasst ihn einsteigen und fahrt rüber zum Fullton Post Office. Dort angekommen, werdet ihr mit einen NICE und mit 25 Dollar belohnt. Die einzige Voraussetzung: An den Kreuzungen auf dem Weg dorthin dürft ihr keinen anderen Wagen crashen.

In Level 2 pickt ihr auch jemanden auf, dessen Ziel (zumindest bei mir) nicht angezeigt wird. Vermutlich geht es noch einmal zur Post. Also los. Aber an der zweiten Kreuzung lasse ich es einmal zu einem Unfall kommen, um zu schauen, was dann passiert. Android-Gamer erhalten das Spiel hier.

Ihr ahnt es vielleicht schon, und ihr habt recht: Es erscheint die erste Werbeeinblendung. Weiter geht\’s, denn es warten noch mehrere Gäste darauf, von mir von A nach B gebracht zu werden. Vorbei geht es am KFC, dem Times Square bis zum Hilton, denn der dritte Gast ist zu spät und muss dringend zur Arbeit. Die iPhone-Variante bekommt ihr hier.

Geschafft – und es startet die nächste Werbeeinblendung. Grrr! Noch etwas, damit es zu keinem Unfall kommt: Nehmt den Finger vom Display und euer Auto bremst bzw. fährt langsamer an die Kreuzung heran. Wenn ihr euch sicher bei dem Spiel fühlt, könnt ihr richtig losrasen. Vielleicht ist es doch ein Rennsport-Spiel? iPad-Spieler erhalten das mobile Game an dieser Stelle.

Nach New York City wartet London auf euch. Das Gameplay ist aber dasselbe und wer noch nicht genügend virtuelles Geld eingenommen hat, wird sich auch noch kein besseres Auto aussuchen können (ich erwähne es gerne: es gibt unzählige in dem Spiel!). Weitere tastypill-Games.

Pick Me Up
Habt ihr einen Gast sicher ans Ziel gebracht, regnet es Dollarscheine

In London fahrt ihr unter Brücken durch, die man nicht immer sofort als solche erkennt, denn sie liegen unterhalb der Fahrbahn. Ihr werdet dies verstehen, wenn ihr eine Runde in London gedreht habt. Ähnliche Spiele könnt ihr hier ausprobieren.

Das Spiel ist nett und unterhaltsam, aber wenn man 20-30 Levels gespielt hat, gibt es nichts mehr, was euch überraschen könnte. Ein bisschen mehr Abwechslung wäre nicht schlecht. So gibt es kaum einen Anreiz, Level 100 erreichen zu wollen.

Pick Me Up
Pick Me Up gibt es kostenlos

Das sind die Features des Spiels Pick Me Up

  • Einfache Steuerung
  • Gutes Gameplay
  • Schöne Grafiken
  • Viele Städte (NYC, London, Paris uvm.)
  • Eine große Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen
  • VIP-Mitgliedschaft
  • Optionale In-App-Käufe
  • Regelmäßige Updates
  • Leider sehr viel Werbung

Fazit: Pick Me Up kann man bedenkenlos laden und sich ein wenig damit amüsieren. Ein Langzeiterlebnis ist es aber nicht und die Werbung (ich muss mich leider wiederholen) nervt kolossal. Mehr als 3200 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.