My Boo jetzt mit neuen Rahmen

2My Boo ist eine schöne App für alle, die ein virtuelles Haustier pflegen wollen. Mittlerweile gibt es die App seit über zwei Jahren und wer noch kein Tierchen hat, kann natürlich jetzt noch einsteigen und seine Figur so gestalten wie er möchte. My Boo ist kostenlos in den Stores erhältlich.

Neuerdings habt ihr auch die Gelegenheit, euren Boo-Fotos mit tollen Bilderrahmen zu hinterlegen. Das sieht nicht nur schick aus, sondern dient auch als Botschaft-Übringer. Ihr müsst halt nur kreativ sein (↑hier erhalten iOS-Spieler My Boo).

My Boo kostenlos spielen

1Wer noch keinen Boo hat, dem sei gesagt, dass man sich bei diesem Spielchen täglich um seinen Boo kümmern sollte, damit dieser nicht verhungert oder an Liebesentzug leidet. Wer es dennoch mal vergisst, kann seinen Boo natürlich wiederbeleben. Sterben kann er also nicht (↑hier gibt es die Android-Version der App).

Besonders schön finde ich die Mini-Games der App, die sich wunderbar auch für kleinere Spieler eignen. Ich finde aber, dass Kids unter vier Jahren nicht an einem Smartphone spielen sollten, also entscheidet selbst, was ihr eurem Kind erlaubt und was nicht. Wer bereits My Boo spielt, wird längst wissen, dass man auch einen zweiten Charakter erstellen kann und auch, dass es ein Sticker-Album gibt. Hier könnt ihr Boos mit euren Freunden tauschen. Das mache ich nicht mehr, denn das ist mir zu kindisch, aber ich wollte es nicht unerwähnt lassen.

My Boo kann kostenlos gespielt werden und ich habe bis dato noch nicht einen Cent ausgegeben, denn das Essen und die Deko-Artikel kann man sich verdienen, indem man täglich zu seinem Boo zurückkehrt. Demnach: Gebt bloß kein echtes Geld für den Spaß aus!

Fazit: Eine tolle App – nicht nur für kleine Gamer!

Mehr als 1600 weiterer Spiele-Apps für iOS & Android bekommt ihr hier!