Gladiators - Survival in Rome

Mit diesen 5 Tipps überlebt ihr im Römischen Reich

Gladiators – Survival in Rome von Colossi Games aus Zypern ist ein cooles Rollenspiel, das sich Fans des Genres einmal genauer ansehen sollten. In dem Gratisspiel geht es nicht nur um das Überleben, denn das ist nur der Anfang eures Abenteuers im Römischen Reich. Befreit zudem Sklaven und baut mit ihnen eine Stadt auf, fordert Stammesangehörige heraus oder handelt mit ihnen – oder geht einfach nur fischen.

Und das erwartet euch in Gladiators:  Tausende andere Legionäre sehnen sich nach Ruhm und Anerkennung durch den römischen Kaiser. Schließt euch mit anderen Überlebenden zusammen oder kämpft in der Arena gegen eure Rivalen, um vor den Augen der Bürger des mächtigen Roms der größte Gladiator zu werden.

Gladiators – Survival in Rome von Coist ein werbefreier Spielspaß

Als Action-RPG-Spiel ermöglicht euch das Rollenspiel die volle Kontrolle über euren Spielcharakter. Ihr werdet durch die Gegend streifen, um nach Dingen zu suchen, die euer Überleben sichern können. Nehmt euch aber vor Soldaten in Acht, denn diese werden angreifen.

Gladiators - Survival in Rome
Gladiators – Survival in Rome ist ein tolles Rollenspiel

Dieses Spiel bietet euch viele herausfordernde Gebiete, die ihr erkunden könnt, damit ihr bestimmte Materialien sammelt, die ihr zum Reparieren und Erstellen eurer Ausrüstung und eurer Stadt benötigen werdet.

Zu Beginn des Spiels Gladiators – Survival in Rome habt ihr nichts – nicht einmal Kleidung. Das Erste, das ihr demnach tun solltet, ist dafür zu sorgen, dass ihr eine eigene Ausrüstung erhaltet. Ihr erhaltet aber schnell eine kostenlose Axt und eine Spitzhacke.

Was eure Kleidung und eure Waffe betrifft, müsst ihr gegen Soldaten kämpfen, die euch angreifen. Seid vorsichtig, denn ihr müsst mit leeren Händen gegen eine Gruppe bewaffneter Soldaten kämpfen, da die Spitzhacke und die Axt nicht als Waffen genutzt werden können.

Solltet ihr die Soldaten besiegt haben, umgibt sie ein weißes Licht. Das ist das Zeichen für euch, dass ihr deren Sachen und Ausrüstungen plündern könnt. Das bedeutet also, dass ihr eure erste Waffe erhaltet, indem ihr die besiegten Soldaten plündert.

Gladiators - Survival in Rome
Gladiators – Survival in Rome wird euch entspannen, so wie dese Jungs hier

Mit eurer Spitzhacke könnt ihr in Gladiators die großen Steine ​​​​in kleinere zerkleinern. Sobald ihr mit dem Zerkleinern der Steine ​​fertig seid, werden die kleinen Steine ​​​​automatisch in euer Inventar verschoben. Ihr könnt auch die Steine ​​abschlagen, die euch den Weg versperren.

Zu Beginn des Spiels könnt ihr nicht zurückkehren, bis ihr einen NPC (Nicht-Spieler-Charakter) gerettet habt, und dieser NPC führt euch zu einem Dorf, in dem ihr die notwendigen Dinge bauen könnt. Dieses Dorf wird später auch eure Stadt.

Haut ist wichtig: Haut ist das Material, das ihr zur Herstellung von Leder benötigt. Um dies zu bekommen, müsst ihr ein Tier jagen. Das Tier gibt euch nicht nur Fleisch, sondern auch Fell.

Gladiators - Survival in Rome
Ihr müsst richtig aktiv im Spiel werden

Einige Tipps zum Spiel Gladiators – Survival in Rome

  • Da ihr bereits eine Axt als kostenlose Ausrüstung habt, könnt ihr damit beginnen, Bäume zu fällen, die euch im Weg stehen. Das Fällen des Baums erfolgt manuell, wobei ihr wiederholt auf die Aktionsschaltfläche tippen müsst. Ihr könnt Bäume in verschiedenen Größen fällen, von großen Bäumen bis hin zu kleinen Bäumen
  • Ihr könnt einen kleinen Stein vom Boden nehmen – dazu müsst ihr euch nur dem Stein nähern, den ihr ausgewählt habt. Dann drückt das Handsymbol und euer Charakter nimmt Stein aus dem Boden (der Stein wird in eurem Inventar aufbewahrt)
  • Nach einiger Zeit wird eure Ausrüstung kaputtgehen, was die Effizienz der Ausrüstung beeinträchtigen wird. Um das zu vermeiden, könnt ihr eure Ausrüstung in eurem Dorf reparieren
  • Ist eure Waffe abgenutzt, solltet ihr immer dafür sorgen, dass ihr eine Ersatzwaffe in eurem Inventar habt. Dies ist hilfreich, wenn ihr von Soldaten angegriffen werdet, aber eure verwendete Waffe kaputt ist. Ihr könnt sie mit der Ersatzwaffe in eurem Inventar austauschen. Vergesst nicht, die kaputte Waffe wegzuwerfen, denn sie verbraucht nur unnötig Lagerplatz

Gladiators ist ein Überlebensspiel

Wer sich in diesem Spielgenre auskennt, wird wissen, dass man aktiv nach Materialien wie Holz, Steinen und Lebensmitteln suchen muss, um zu überleben und die Waffen zu verbessern. Gladiators – Survival in Rome ist nicht anders. Ihr müsst also die Materialien für euch selbst suchen, die ihr benötigt.

Auf eurem Weg findet ihr vielleicht Menschen, die in Schwierigkeiten sind. Helft ihnen und stellt sie als Arbeiter ein, wenn ihr mit dem Bau der Stadt beginnt. Die Einstellung von Arbeitern hilft euch, Gegenstände effizienter zu erstellen. Zudem spart ihr auch eure eigene Energie bei der Herstellung von Gegenständen. Eine Win-Win-Situation also.

Das Spiel hat ein Update erhalten – das ist alles neu

– 11 neue Sprachen
– Etruskische Gruften: Begegnet gefallenen etruskischen Soldaten, erbeutet Schätze und findet Kupfer
– Überreste von Gegnern werden entfernt, wenn ihr eine Karte verlasst
– Gold kann jetzt für Juwelen gekauft werden
– Optimierung für schnelleres Laden beim Start

Fazit: Gladiators – Survival in Rome macht großen Spaß und ich hoffe, euch gefällt es genauso sehr wie mir. Weitere Rollenspiele dieser Art könnt ihr hier spielen.