Found It von den Lion Studios

Found It hat einen neuen Ort erhalten

Letzte Aktualisierung vor 1 Woche

Found It von den Lion Studios (den Machern der Spiele Mr. Bullet, Save the girl oder auch Match 3D) ist ein noch relativ neues Versteckspiel, das nicht nur von Erwachsenen gespielt werden kann. Wie ihr alle Objekte in dem Spiel findet, die in unterschiedlichen Orten versteckt sind, erfahrt ihr hier.

Die App ist natürlich kostenlos für iOS und Android erhalten und sie hat aktuell zudem ein Update erhalten. Leider muss man aber auch sagen, dass in einem der letzten Updates zu viel Werbung integriert wurde – dafür sind Lion Studios aber auch bekannt. Aber das scheint den mehr als 1 Million SpielerInnen egal zu sein.

Die App bietet euch verschiedene, interaktive Karten

Direkt nach der Installation des Spiels wird man gezwungen, alle Cookies zuzulassen. Ist das nicht der Fall, kommt ein dauerhaftes Banner, der ein Spielen unmöglich macht, da er sich direkt über den Bildschirm legt. Wenn ihr also Bedenken bezüglich dieser Einstellungen habt, könnt ihr die App gleich wieder löschen.

Find It erinnert mich an Kinderbücher
Find It erinnert mich an Kinderbücher

Das wäre schade, denn das Spiel ist eigentlich nicht schlecht und erinnert mich ein wenig an Wimmelbild-Bücher für Kinder, denn sie sind genauso gezeichnet.

Nach der Installation startet ihr direkt in Countryside. Auf dem Bildschirm seht ihr ein kleines Dorf und in der unteren Leiste sind die Gegenstände angezeigt, die ihr suchen müsst. Wichtig: Jedes Objekt muss mehrfach gefunden werden.

Wenn ihr im ersten Bild alle fünf Bananen, Salatköpfe, Teeekessel, Rüben & Co. gefunden habt, geht es direkt weiter. Versucht nicht, alle möglichen Objekte zu finden, sondern geht der Reihe nach. Nehmt euch zu Beginn beispielsweise die Bananen vor und sucht alle zusammen.

Found It bietet euch verschiedene Episoden
Found It bietet euch verschiedene Episoden

Logisch, dass sie gelbe Bananen gerne auf gelben Heuballen verstecken können – oder an Stellen, an denen man keine Bananen vermuten würde (wie einem Türrahmen).

In späteren Levels wird es schwieriger, auch wenn ihr ins Spiel zoomen könnt. Gut, dass es auch Power-Ups gibt, die euch helfen. Dazu gehört beispielsweise der Magnet. Mein Tipp: Verbraucht diesen nicht in den ersten Levels, denn die werdet ihr so oder so lösen können.

Weitere Bereiche, die nach der Countryside folgen sind Asian Adventure, Desert City, Polar Station, Jungle Cruise, Amusement Park, Wild West und River City.

Unter Collections seht ihr immer, welche Items ihr bereits komplett gefüllt habt.

Found It übertreibt mit der Werbung

Leider kommt auch dieses Spiel nicht ohne Werbung aus und selbst mitten im Spiel erscheinen Einblendungen. Man kann ja mit allen Mitteln versuchen, die Entwicklungskosten wieder reinzuholen, aber auf diese Weise?

Zoomt im Spiel Found It und schaut euch die agierenden Personen oder Tiere an. Das ist ganz niedlich
Zoomt im Spiel Found It und schaut euch die agierenden Personen oder Tiere an. Das ist ganz niedlich

Das sind die Features des Wimmelbildspiels

  • Schön gezeichnete Bilder
  • Verschiedene Episoden
  • Einfache Steuerung
  • Werbung legt sich mitten über das Spiel
  • Die App ist rund 150 MB groß
  • Regelmäßige Updates
  • Optionale In-App-Käufe – das Entfernen der Werbung kostet 6,99 Euro (sehr teuer) und das erste Willkommens-Bundle, das aus 15 Glühbirnen und 5 Magneten besteht), sogar 9,99 Euro – und das sind noch nicht einmal die teuersten Angebote

Fazit: Found It ist an sich sehr schön, aber aufgrund der massiven Werbung habe ich es gleich wieder deinstalliert. Schade eigentlich.

Weitere Games der Macher, wie die eingangs erwähnten, erhaltet ihr an dieser Stelle.

Wenn ihr Wimmelbildspiele mögt: hier gibt es weitere.