Kann Blockchain-Gaming in Kürze ausgereift sein?

Laut einigen Leuten aus der Spieleindustrie liegt die Zukunft der Videospiele im Blockchain-Gaming. Es mag wie eine seltsame Vorhersage klingen, denn die große Mehrheit von uns hat wahrscheinlich noch nie ein Blockchain-Spiel gespielt, und eine große Anzahl von Menschen ist vielleicht nicht einmal mit dem Konzept vertraut. Während einige Experten der Meinung sind, dass Blockchain-Gaming bestehen bleiben wird, gibt es eine wachsende Opposition gegen diesen Konsens.

Wie immer gilt: Das Geld gibt den Ton an. Die neuesten Berichte zeigen, dass Blockchain-Gaming in den nächsten 5-10 Jahren der am schnellsten wachsende Sektor in der Spieleindustrie sein wird. Es ist bereits eine Multimilliarden-Dollar-Industrie, aber viele behaupten, dass sie explodieren wird. 

Ist Blockchain-Gaming die Zukunft der Spielebranche?

Dennoch gibt es ein großes Problem für diejenigen, die versuchen, die Idee zu verkaufen, dass Blockchain-Gaming die Zukunft der Branche ist. Welches ist das Problem? Die Mehrheit der Spiele ist schlecht. Manche haben sie sogar als peinlich schlecht bezeichnet.

Das trifft allerdings nicht auf jedes Blockchain-Spiel zu. Aber der überwältigende Eindruck in der Spielebranche ist, dass die meisten Blockchain-Spiele im Vergleich zu den Alternativen, die man im Mainstream-Sektor der Branche findet, schwächer sind. 

Geld kommt vor Spielerfahrung

Einer der wesentlichen Kritikpunkte an Blockchain-Spielen ist, dass das Spielelement gegenüber anderen Aspekten, insbesondere dem Sammeln von Token und NFTs, in den Hintergrund tritt. Die Kritiker sagen sogar, dass der Fokus so sehr auf der Monetarisierung von Blockchain-Spielen liegt, dass das eigentliche Spielerlebnis zu kurz kommt.

Dies zeige sich in der Marketing-Präsentation dieser Spiele, bei der die Entwickler nur über die Belohnungen, die Spieler verdienen können, und die Transaktionen im Spiel sprechen, anstatt über den eigentlichen Spielspaß.

Selbstverständlich ist das Konzept, dass Glücksspiel und Geld miteinander verflochten sind, nicht neu. Wenn man sich das Spielerlebnis in einem Online-Casino ansieht, in dem man Automatenspiele um echtes Geld spielen kann, steht der finanzielle Aspekt eindeutig im Vordergrund.

Doch auch die Entwickler von Spielen wie Spielautomaten geben sich viel Mühe, um innovative Gameplay-Aspekte zu schaffen. Zudem gab es die Idee, mit Skins zu handeln und digitale Sammlerstücke zu kaufen, schon lange, bevor jemand von der Blockchain oder NFTs gehört hat.

Die Industrie braucht Zeit, um zu reifen

Die Behauptung, dass Blockchain-Spiele in der Regel langweilig sind, hängt jedoch wie eine dunkle Wolke über der Branche. Die meisten Experten sind der Meinung, dass sie sich erst dann durchsetzen wird, wenn sie tatsächlich einige gute Spiele entwickelt.

Andererseits weisen die Befürworter der Branche darauf hin, dass der Sektor noch in den Kinderschuhen steckt. Wie die meisten Gamer wissen, dauert es Jahre, bis ein erstklassiges AAA-Spiel entwickelt ist. Bei Titeln wie Cyberpunk 2077 kann die Entwicklung fast ein Jahrzehnt dauern. Manche Blockchain-Gaming-Unternehmen sind erst wenige Monate alt. 

Der konzeptionelle Kern des Blockchain-Gamings scheint sehr verlockend zu sein, wenn man sich damit beschäftigt. Befürworter behaupten, dass man damit die Kontrolle über seine Spielidentität übernehmen kann. Das Open-Source-Modell der Entwicklung, die dezentralen Aspekte des Geschäfts und andere Faktoren sorgen dafür, dass ein günstigeres Spielerlebnis möglich ist. Zudem gibt es die Flexibilität, eine Spielidentität zu haben – wie einen Metaverse-Avatar – der einen überall hin begleitet. 

Es liegt auf der Hand, dass die Blockchain-Gaming-Branche Zeit braucht, um zu reifen. Darüber hinaus muss sie auch die Betrüger aus dem Weg räumen, die versuchen, Geld zu verdienen, indem sie den Spielern Produkte anbieten, die viel zu gut sind, um wahr zu sein.

Wir wissen nicht, ob dies die Zukunft des Glücksspiels ist, doch braucht es mehr Zeit, bevor wir es richtig beurteilen können. Diejenigen, die glauben, dass Blockchain-Spiele die Zukunft des Glücksspiels ist, behaupten, dass die gleiche negative Einstellung die Einführung des Internets in den 1990er Jahren und der sozialen Medien in den 2000er Jahren begleitete. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob sie recht haben.