Art Heist Puzzle

Eine tolle App für kunstbegeisterte SpielerInnen: Art Heist Puzzle

Letzte Aktualisierung vor 5 Tagen

Mein Sohn und ich waren letzten Monat in Amsterdam und auf unserem Plan stand auch der Besuch des Rijksmuseums, in dem viele Meisterwerke ausgestellt sind. Damit er vorher schon einmal einen ersten Eindruck bekommen konnte, welche Art Kunst ihn dort erwartet, haben wir gemeinsam die App Art Heist Puzzle von Magnetic AB ausprobiert – und waren begeistert.

Mit dieser App, die es für iOS und Android gibt, könnt ihr nicht nur tolle Puzzles fertigstellen, sondern ihr lernt am Ende einer jeden Aufgabe etwas über das jeweilige Bild bzw. den Maler oder die Malerin. So macht Lernen Spaß.

Art Heist Puzzle bietet verschiedene Kapitel

Wie ihr die App meistert und was euch alles erwartet, erfahrt ihr natürlich hier – und ich kann vorwegsagen, dass man dieses Äppchen auch sehr gut mit jüngeren Kindern spielen kann. Kunstunterricht in den eigenen vier Wänden sozusagen.

Art Heist Puzzle: Die große Welle - ist so nicht fertig!
Die große Welle – ist so nicht fertig!

Das Spiel bietet euch ein kurzes Tutorial und beginnt gleich mit einem alten Meister, der auch mehrfach in Amsterdam ausgestellt ist: Vincent van Gogh.

Es gibt natürlich auch moderne Kunst im Rijksmuseum
Es gibt natürlich auch moderne Kunst im Rijksmuseum (Foto: privat)

Viele Kinder wissen vielleicht nur von diesem Maler, dass dieser sich ein Ohr abschnitt. Sein Bild Starry Night besteht in dieser App aus vier Teilen und ihr müsst die einzelnen Teile so platzieren, dass das Bild erscheint. Das ist sehr einfach.

Danach folgt das Bild Mädchen mit Perlenohrring (von Johannes Vermeer), das bereits aus sechs Puzzle-Fragmenten besteht. Aber auch dieses Bild ist schnell korrekt zusammengefügt.

Schön ist, dass man nach jedem Puzzle etwas Wissenswertes über den Maler oder das Bild erfährt. Bei dem Vermeer-Bild lautet der Zusatz, dass dieses Bild oft als „Mona Lisa des Nordens“ bezeichnet wurde. Wer das Bild kennt, wird dem sofort zustimmen.

So schaut sie aus, die Mona Lisa des Nordens
So schaut sie aus, die Mona Lisa des Nordens

Im Anschluss folgen Meisterwerke von Gustav Klimt (Der Kuss), Grant Wood (American Gothic), Hokusai (Die große Welle vor Kanagawa).

Sind die ersten sechs Puzzles gemeistert, schaltet ihr ein neues Kapitel frei: Selbstporträts. Das erste stammt von Henri Rousseau aus dem Jahr 1890.

Art Heist Puzzle bietet euch auch Selbstporträts
Art Heist Puzzle bietet euch auch Selbstporträts

Auch hier müsst ihr sechs Puzzles lösen, bevor es mit dem dritten Kapitel Landschaften weitergehen kann.

Wofür ihr die Münzen benötigt

Falls ihr euch fragt, wofür ihr die Münzen benötigt: Für ein Weiterspielen, falls ihr keine Spielzüge mehr zur Verfügung habt. Wenn ihr auf ein Meisterwerk stößt, dass knallbunt und sehr kleinteilig ist, kann es sein, dass ihr zu viele Versuche benötigt, um es zu lösen.

Manchmal ist es günstiger, das Puzzle neu zu starten
Manchmal ist es günstiger, das Puzzle neu zu starten

Habt ihr keinen Spielzug mehr übrig, könnt ihr für 30 Münzen fünf weitere Züge hinzukaufen. Wenn ihr wollt, könnt ihr aber auch für nur eine Münze das Puzzle noch einmal neu starten, denn manchmal weiß man bereits, worin der Fehler bestand.

Das Spiel ist nicht werbefrei, aber noch halte ich es aus, denn nach jedem dritten Bild erscheint eine Einblendung. Komisch, aber bei diesem Game ist mir das egal, weil ich zwischendurch noch einiges lernen kann.

Fazit: Art Heist Puzzle macht große Lust auf noch größere Kunst! Sehr gut!