Niemand wird diesem Spiel entkommen können

All That Remains -Teil 1 von den Glitch Games ist ein ultracooles Point\’n\’Click-Abenteuer, das vielen GamerInnen gefallen wird, die es düster mögen. Es gibt viele Spiele dieser Art auf dem Spielemarkt und warum sich die Installation dieses Games besonders lohnt, erfahrt ihr hier. Zudem verrate ich euch einige Lösungen, damit ihr auf jeden Fall bis zum Ende durchkommt.

Hier einiges zur Story des Spiels: „Duncan Price ist paranoid“, haben immer alle gesagt. Er ist nur der „Dorfspinner“, sagten sie. Man hat sich vieles über ihn erzählt. Aber jetzt sagt niemand mehr etwas. Weil sie alle tot sind. Wie klingt das in euren Ohren? Himmlisch düster, oder? Aber immer schön der Reihe nach.

All That Remains gibt es kostenlos für iOS und Android

Direkt nach der Installation kann es losgehen: Campbell Price, der Held des Spiels, wacht auf und merkt, dass er in einem alten Bunker liegt. Dieser gehörte einst seinem Vater. Campbell hat keine Ahnung, wie er dorthin gelangt ist, weiß aber, dass er wieder heraus möchte.

opt 2

Ausgestattet mit einem Funkgerät, erfährt er darüber aber von seiner Schwester, dass er zu seiner eigenen Sicherheit in den Bunker gesperrt wurde. Denn alle anderen außerhalb des Bunkers scheinen in großer Angst zu sein.

Schaut euch als erstes die Notiz auf dem Tisch an. Es heißt, der Code ist in der Box. Beachte, dass das Wort auf der Box tatsächlich 130X ist. Macht am besten ein Foto davon, damit ihr es nicht vergesst. Schauet euch auch die Tür rechts an und beachtet die Höhenmaße. Macht wieder ein Foto. Untersucht die blaue Farbe an der Wand über dem Telefon. Macht ein Foto.

Geht danach zum Telefon und nehmt die Lupe und das Nachtlicht mit. Geht dann zum Computer auf der linken Seite. Nehmt das hölzerne Tetris-Stück und lest den Brief auf dem Schreibtisch. Öffnet danach die Schublade und nehmt den Schraubenschlüssel. Beachtet, dass ihr auch die Puzzle-Box rechts neben dem Schreibtisch. nehmt – schließlich müssen alle Hinweise eingesammelt werden. Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

All That Remains - achtet auf jedes Detail im Spiel
All That Remains – achtet auf jedes Detail im Spiel

Tipps zum Spiel All That Remains

  • Beachtet den Notizzettel auf dem Computer: „Sie müssen zuerst scheitern, um erfolgreich zu sein.“
  • Schaltet den Computer ein. Der Hinweis für das Passwort ist die Haftnotiz. Ihr müsst versuchen, ein falsches Passwort einzugeben, um das richtige Passwort zu erhalten. Versucht also ein Wort und es wird „IHR PASSWORT IST FALSCH. BITTE VERSUCHE ES ERNEUT.“ mitgeteilt. Gebt INCORRECT ein, um euch anzumelden. Ihr könnt jetzt eine ganze Reihe von Dingen auf dem PC ausführen, aber keine davon wird im Moment nützlich für euch sein
  • Schaut auf den Kalender über dem Computer. Claras Geburtstag wird hervorgehoben – 14. September 1982 (14.9.1982). Tippt darauf und erfahrt, dass Campbells Geburtstag 1 Jahr und 5 Tage davon entfernt ist. Das bedeutet, dass der 21. Geburtstag von Cam entweder am 9.9.1981 oder am 19.9.1983 war
  • Beachtet die Tür links vom Computer. Es gibt ein gelbes Poster. Tippt darauf und macht ein Foto davon
  • Geht zurück und dann durch die Tür. Beachtet die 6 – 9 – 7 auf der Trommel. Macht ein Foto
  • Geht die Treppe hinauf und tippt auf die linke Wand, um ein weiteres gemaltes Symbol zu sehen. Macht erneut ein Foto davon. Hier gibt es auch vier Sperren, die ihr auf unterschiedliche Weise entsperren müsst

Es gibt viele Sachen in All That Remains, die man erledigen müsst und ich hoffe, dass ihr jetzt ein Gefühl davon bekommen habt, wie ihr im Spiel vorgehen müsst. Jede ach-so-kleine Sache kann enorm wichtig im Spiel sein. Deswegen rate ich euch dazu, immer ein Foto zu machen, denn ihr werdet euch einiges nicht merken können.

Das Hinzufügen der Kamerafunktion in diesem Spiel ist ein Glücksfall. Wenn ihr etwas Interessantes seht, könnt ihr ein Foto davon machen und es mit euch führen, anstatt dorthin zurückkehren zu müssen, wo ihr glaubt, dass der Hinweis war.

All That Remains hat bereits 4 Jahre auf dem Buckel

Glitch Games beweisen in dem Spiel viel Humor, denn wenn beispielsweise nach einem Passwort gefragt wird, welches korrekt sein sollte und ihr eines eingebt, erscheint Incorrect Password. Versucht es mit einem falschen und ihr werdet sehen, was passiert.

Das sind die Features des Spiels All That Remains

  • Schöne Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Gute Story und guter Humor
  • Es gibt eine In-Game-Kamera
  • Die Rätsel sind zwar herausfordernd, könnten aber für einige Spieler zu schwierig sein (ein Tipp: es gibt unzählige, fast einstündige Walkthrough-Videos im Netz)
  • Das Spiel hat ein englische Texte, aber unter Einstellungen könnt ihr dies ändern
  • Verschiedene Schwierigkeitsstufen
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: All That Remains wurde gerade wieder erweitert und verbessert und all das, obwohl das Spiel bereits vier Jahre alt ist. Aber ihr merkt schon: Die Macher lieben ihr Spiel selbst und wollen uns daran teilhaben. Demnach: holt es euch, wenn ihr es besonders knifflig mögt. Weitere Escape-Spiele.