Adorable Home

Adorable Home feiert die Pride Week – und ihr bekommt Geschenke!

Adorable Home von HyperBeard ist eine an sich sehr süße Simulation, die verführerisch aussieht. Die App lässt euch ein virtuelles Heim einrichten und das Schöne an dem kostenlosen Spiel sind eindeutig die liebevoll gezeichneten Bilder. Die App wurde aktuell erweitert und bietet jetzt zur Pride Week besondere Features. Die Aktion wurde bis zum 15. Juli verlängert. Sichert euch jetzt euer Pride Week-Geschenk (Stand: 18. Juni 2021).

Und so funktioniert das Spiel Adorable Home: Gebt direkt nach der Installation die von euch gewünschte Sprache ein. Und wählt im Anschluss daran direkt einen Charakter aus, der ihr sein wollt.

Adorable Home könnt ihr kostenlos spielen

Vergebt einen Spielernamen (ich bin wie immer Mahjon) und sucht euch eine/n Partner/in aus. Ich liebe das Spiel jetzt schon, denn ich kann auch eine Frau als Partnerin wählen. Ihr gebe ich den schönen Namen Uschi.

Als nächstes seht ihr die zwei in einem nahezu leerem Haus. Überall stehen Kartons und Koffer herum. Sie sind ganz offensichtlich gerade erst ins Haus gezogen. Durch ein paar Tipps auf das Display sieht alles schnell wieder ordentlich aus – und die Katze Luna fühlt sich auch direkt wohl.

Wie es sich für eine Katze gehört, hat sie Hunger. Füllt den Trog, der im Garten steht. Sind eure Katzen glücklich (ich gehe davon aus, dass man schnell mehr als nur einen Stubentiger besitzt), geben sie euch Liebe.

Euer Partner/eure Partnerin muss zur Arbeit – und ihr bleibt zu Hause, um ihr/ihm ein Mittagessen zuzubereiten (ein bisschen altmodisch!). Zur Verfügung steht zu Beginn eine Bento-Box, die ihr mit einer Hauptspeise, einer Beilage und einem Dessert füllen sollt. Am Anfang des Spiels gibt es nicht viele Gerichte zur Auswahl, aber das ändert sich.

Wenn ihr dann alleine in eurem Heim seid, könnt ihr euch mit der Katze beschäftigen. Sie will gestreichelt und gebadet werden. Und wenn ihr eine ruhige Hand habt, könnt ihr ihr auch die Krallen schneiden. Macht ihr eure Sache gut, erhaltet ihr dafür Herzen. Denn in dem Spiel geht es um nichts anderes als um die Liebe.

Herzen sind die Währung in diesem Simulationsspiel

Sobald ihr etwas Geld habt, solltet ihr in den Shop gehen und das Wohnzimmer aufhübschen. Wie wäre es mit einer neuen Couch oder einer Stehlampe? Pflanzen machen sich immer gut und wenn es heiß wird, benötigt man einen Ventilator. Alles ist im Spiel verfügbar.

Wählt einen Gegenstand, platziert ihn, in dem ihr auf SAMMLUNG klickt. Und mit einem weiteren Klick könnt ihr sie dann im Wohnzimmer platzieren. Danach könnt ihr leider nichts mehr machen.

Ich habe das ganze Geld für Dekogegenstände ausgegeben und kann nichts mehr tun. Stattdessen sitze ich blöd auf der Couch und starre auf den Fernseher. Jetzt wird es ein wenig kryptisch, denn ihr könntet viel Geld ausgeben, um weitere Herzen zu erhalten. Davon rate ich aber an.

Ich versuche, mir durch Werbung einige Herzen zu verdienen, aber mehr als 50 werden es nicht. Tippt man auf GRATISLIEBE ERHALTEN, seht ihr auf der rechten Seite den Button LOVE und mehr. Ich habe einmal darauf geklickt – und landete auf einer externen Seite, die aber irgendwie zum Spiel gehört.

Hier ist es eure Aufgabe, Angebote abzuschließen. Nur dann erhaltet ihr mehr Liebe. Dem gehe ich mal genauer auf den Grund, denn es könnte auch sein, dass das eine ganz miese Masche ist. Und das ist es meiner Meinung leider auch.

Adorable Home
So schaut die externe Seite aus, die ihre Daten abfragt – ein komisches Datenkraken-Modell

Ihr könnt Herzen verdienen, indem ihr beispielsweise an einer Umfrage teilnehmt. Je länger diese dauert, desto mehr Herzen erhaltet ihr. Durchgeführt wird die Umfrage von yunosurveys.com und ich kann den Zusammenhang zwischen Adorable Home und dem Anbieter nicht mehr erkennen.

Nimmt man einer derartigen Umfrage teil, kommt man auch nicht mehr mit dem Zurück-Button ins Spiel. Und es kann zudem bis zu 24 Stunden dauern, bis eure Herzen gutgeschrieben werden. Ich finde, dass das eine miese Masche ist.

Kostenlose Spiele-Apps - das sind Bilder zum Spiel Adorable Home

Lasst die Finger von diesen Extra-Angeboten

Es gibt aber nicht nur Umfragen, sondern auch, wenn man reales Essen bestellt. Oder einen Fruchtbarkeitstrracker kauft. Ich weiß noch nicht einmal, was das sein soll. Vermutlich eine App. Auch wenn ihr euch für Amazon Prime anmeldet, erhaltet ihr Herzen (ihr müsst Neukunde sein, logisch). Oder Bademode bei Cupshe kaufen, um 1920 Herzen zu erhalten.

Das ist alles neu in Adorable Home (Stand: 18. Juni 2021)

Die Macher haben die Pride Week-Aktion bis zum 15. Juli verlängert. Bis dahin sind 27 neue Einrichtungsgegenstände aus vier Kollektionen erhältlich. Sie wurden mit Liebe hergestellt und zollen der Geschichte von Pride Respekt. Zudem könnt ihr euch auf ein Geschenk freuen!

Außerdem wurden Pride-Flaggen hinzugefügt, die auch nach dem Event noch verfügbar sein werden, damit ihr eure Identität in eurem Adorable Home jederzeit zum Ausdruck bringen könnt.

An sich ist Adorable Home eine schöne Simulation, die Millionen begeistern könnte, wenn das Finanzierungsmodell ein anderes wäre. Normalerweise beschwere ich mich immer, wenn es zu viel Werbung in einem Spiel gibt, aber diesem hätte es besser getan.

Man kann das Game ohne diesen ganzen Mist spielen, aber es dauert sehr, sehr lange, bis ihr euch weitere Herzen hinzuverdient. Und ohne Herzen macht das Spiel keinen Spaß, weil es ohne nicht weitergeht.

Das sind die Features des Games Adorable Home

  • Sehr süß gezeichnete Bilder
  • Eine an sich schöne Geschichte
  • Verschiedene, kleine Mini-Games (badet beispielsweise eure Katzen)
  • Ihr könnt Schnappschüsse schießen (für die Erinnerung)
  • Viele Dekorationsartikel
  • Wenn man keine Herzen mehr hat, ist nichts zu tun und man kann nichts anklicken und in Spiel nicht interagieren
  • Die App schickt euch zu externen Partnern, um dort Käufe, Bestellungen und sonstiges vorzunehmen, die euch dann mit Herzen belohnen

Fazit: Adorable Home wird leider wieder von meinem iPhone gelöscht, obwohl ich gestern Abend noch ganz euphorisch war und dachte, dass dies meine neue absolute Lieblings-App werden könnte. Leider (!) ist dem nicht so! Ich bin gespannt, wann die ersten SpielerInnen auf die Barikaden gegen.

Hier geht es zur Android-Version des Spiels.

Falls ihr mit einem iPhone mitspielen wollt, könnt ihr die App hier laden.