Wie man eine IP-Adresse auf einem Mac zurückverfolgt

IP ist ein individuelles und einzigartiges Merkmal, das jedem Gerät eigen ist, das mit einem Netzwerk verbunden ist, sei es ein Smartphone, ein PC oder ein Tablet. 

Im Folgenden werden wir sehen, welche Möglichkeiten es gibt, eine bestimmte IP-Adresse für ein Gerät zu ermitteln, das mit dem lokalen Netzwerk verbunden ist. Diese IP-Adresse wird auch als private Adresse bezeichnet. Höchstwahrscheinlich werden die Verbindungen zum lokalen Netzwerk über einen Router hergestellt. Dieses Gerät hat dann eine eigene IP-Adresse, die als öffentliche IP-Adresse bezeichnet wird, und du musst dich normalerweise mit der zum Router gehörenden Administratorseite verbinden. Alles, was du brauchst, ist ein hochwertiges MacOS-VPN

Windows 10

Das System von Windows 10 ist weiter entwickelt und bietet dir daher die Möglichkeit, viel einfacher auf Informationen zuzugreifen als in älteren Versionen wie Windows 7. Wenn dein Internet über die WI FI-Technologie verbunden ist, musst du zuerst das Symbol für WiFi öffnen. Diese befindet sich in der Taskleiste, auf die du über die rechte Seite der Taskleiste zugreifen kannst. Klicke dann auf den Link Netzwerkeinstellungen.  

Sobald das Fenster Einstellungen geöffnet ist, klickst du auf die Option Erweiterte Optionen. Dann scrollst du nach unten und findest die benötigten Informationen im Abschnitt Eigenschaften. Wenn du über ein Kabel mit dem Internet verbunden bist, klicke zuerst auf Einstellungen, dann auf Netzwerk und dann auf Internet-Ethernet. Auf der rechten Seite findest du dann die gewünschten Verbindungen und kannst die anklicken, die für dich interessant sind.

Mac OS X

Wenn du die WiFi-Technologie für deine Internetverbindung nutzt und ein Mac OS X-System verwendest, drückst du am besten zuerst die Optionstaste und klickst dann auf das Symbol, das das Vorhandensein von WiFi anzeigt, um auf diese Art von Informationen zuzugreifen. Diese findest du in der Menüleiste am oberen Rand des Bildschirms. Mit der „Option“-Taste kannst du schnell zu den gewünschten Informationen gelangen. 

Dadurch wird die Mac-spezifische Adresse neben der IP-Adresse angezeigt. Du kannst auch andere Informationen über das WiFi oder sogar die IP-Adresse deines Routers abrufen. 

Wenn du kein WiFi hast und über ein Kabel mit dem Internet verbunden bist, kannst du auf die gewünschten Informationen zugreifen, indem du ins Apple-Menü gehst und dann Systemeinstellungen > Netzwerk wählst. Sobald du hier bist, rufst du deine Netzwerkverbindung auf und klickst auf die Option Erweitert. Dadurch erhältst du Zugang zu den IP-Adressinformationen auf der Registerkarte „TCP/IP“. Die MAC-Adresse wird auch auf der Registerkarte Hardware angezeigt.

iPhone und iPad

Wenn du auf diese Informationen auf deinem Apple iOS-basierten iPhone zugreifen möchtest, musst du zu Einstellungen > Wi-Fi gehen. Sobald sich das Fenster öffnet, drückst du auf das Symbol i, das sich auf der rechten Seite der WiFi-Verbindung befindet.

So kannst du sowohl die IP-Adresse als auch andere Informationen über das Netzwerk deines Geräts abrufen. Wenn du an der MAC-Adresse interessiert bist, musst du zu Einstellungen > Allgemein > Info gehen. Wenn du nach unten scrollst, siehst du, dass die MAC-Adresse als „Wi-Fi-Adresse“ angezeigt wird.

Android

Wenn du ein Android-Gerät besitzt, kannst du diese Informationen in den Einstellungen abrufen. Scrolle vorsichtig vom oberen Bildschirmrand nach unten und öffne das Radsymbol. Natürlich können sich die Optionen, über die wir gesprochen haben, an verschiedenen Stellen befinden, je nachdem, was für ein Android du hast. Das Beispiel, das wir angegeben haben, gilt für das Nexus 7 mit Android 6.0 Marshmallow.

Chrome OS

Wenn du ein Chrome OS-Gerät verwendest, kannst du die gewünschten Informationen über die Einstellungen abrufen, egal, welches Gerät du hast. 

Deshalb musst du unten auf dem Bildschirm in der rechten Ecke auf den Einstellungsbereich tippen. Dann rufst du die Option „Verbunden mit [Name des Wi-Fi-Netzwerks]“ auf, die sich in der Pop-up-Liste befindet, und öffnest einfach das Netzwerk, mit dem du verbunden bist. Es gibt auch die Möglichkeit, auf die in Chrome integrierte Menü-Taste zu tippen, dann die Option Einstellungen auszuwählen und dann einfach auf dein WiFi-Netzwerk zuzugreifen. Hier findest du alle Informationen zu deiner IP-Adresse, die du auf der Registerkarte „Verbindung“ findest. Ebenso kannst du auf die MAC-Adressinformationen zugreifen, indem du die Registerkarte Netzwerk öffnest. 

Linux

Vielleicht hast du ein Linux-Betriebssystem und in diesem Fall solltest du diese Informationen ganz einfach finden. Im sogenannten Benachrichtigungsbereich findest du ein Netzwerksymbol, auf das du klickst und das dich zur Option „Verbindungsinformationen“ führt. So erhältst du sofort Zugriff auf die IP-Adressinformationen und über die Option Hardware-Adresse erhältst du auch die MAC-Adresse. 

Diese Option ist im Network Manager verfügbar, der derzeit für alle Linux-Betriebssysteme spezifisch ist. Für ein einfaches Terminal rufe einfach etho auf und du bekommst die Informationen, die du brauchst.