Werewolf Online lässt sich mit Freunden spielen – 5 Tipps zum Spiel

Werewolf Online hat ein Update erhalten. Wer das Spiel Werewolf Online noch gar nicht kennt, obwohl es seit knapp zwei Jahren auf dem Markt ist, sollte das schnell nachholen. Denn es ist wahrlich gut – nur vertrauen solltet ihr in dem Gratisspiel-Partyspiel niemanden (Stand: 16. September 2022).

Werewolf Online stammt von Philipp Eichhorn (25) aus Eichenried, der bereits weitere Apps auf dem Markt gebracht hat (dazu gehören SpyFall und The Cult). Sein neues Spiel lässt euch jetzt gegen das Böse kämpfen, um euer eigenes (virtuelles) Dorf zu retten. Eure Aufgabe dabei lautet, den Lügner in euren eigenen Reihen zu finden. Aber immer schön der Reihe nach.

Werewolf Online kostenlos spielen

Stimmt nach der Installation der App zunächst einmal zu, dass ihr mindestens 13 Jahre alt seid und entscheidet euch dann, mit welchem Konto ihr euch anmelden wollt. Zur Auswahl stehen Facebook, Google und euer E-Mail-Konto. Vergebt danach euren Spielernamen (ich bin wie immer Mahjon) und gebt euer Geschlecht an.

Werewolf Online
Werewolf Online klingt gruseliger als es in Wirklichkeit ist

Für Neuanfänger des Spiels ist das Tutorial absolute Pflicht, denn nur hier bekommt man den wesentlichen Ablauf des Werwolfspiels gezeigt. Man muss es absolviert haben, bevor man sein erstes Spiel spielen kann.

Ihr könnt das Tutorial jedoch auch jederzeit erneut absolvieren, indem man im Startbildschirm (in der unteren rechten Ecke über dem Clan-Symbol) auf das blau umrandete Fragezeichen und im darauffolgenden Menü auf die Schaltfläche Tutorial klickt.

Ihr lernt als erstes, dass es euer Ziel sein wird alle Werwölfe und anderen Bösewichte zu eliminieren. Die Werwölfe gewinnen, wenn sie in der Mehrheit sind und alle anderen Gefahren der Nacht getötet haben.

Werewolf Online ist ein cooles Partyspiel

Startet ein SCHNELLES SPIEL und es werden weitere Mitspieler hinzugefügt. Entscheidet euch, welchen Mitspieler ihr beschützen wollt. Wenn ihr zu lange wartet, kommt der Serienmörder und wird einen von euch umbringen.

Jede Rund des Spiels hat drei Phasen. Diese wiederholen sich bis zum Spielende. In der Nacht können die Werwölfe oder der Serienkiller ein Ziel zum Töten wählen. Besondere Bewohner des Dorfes können ihre Fähigkeiten nutzen, um Spieler vor dem Tod zu bewahren.

Zu Beginn können die verschiedenen Rollen und ihre Fähigkeiten vielleicht zu viel für euch werden, aber im Laufe des Spiels habt ihr es schnell drauf. Versprochen.

Wenn ihr genügend Siege eingefahren habt, könnt ihr an Ranglistenspielen teilnehmen. Dieser Modus richtet sich aber nur an ernsthafte Spieler – darauf weisen die Macher explizit hin. Regelbruch, Selbstmord (in dem man ganz einfach auf einem aktuellen Spiel austritt) und auch Beleidigungen werden bestraft.

Es gibt einen Zuschauermodus im Spiel Werewolf Online

Ihr könnt im Spiel an Diskussionen teilnehmen und warten, wer gelyncht werden soll. So ganz nebenbei habe ich meinen Avatar verändert, denn wenn man Clan-Gold hat, kann man sich Hüte, Frisuren, Brillen und vieles mehr kaufen, um sich selbst dazustellen.

Der Zuschauermodus ermöglicht es euch, anderen Spielern beim Spielen zuzuschauen und mit ihnen, sobald sie tot sind, zu kommunizieren. Der Zuschauermodus ist für alle Spielmodi verfügbar. Insgesamt gibt es drei verschiedene Wege um in den Zuschauermodus zu gelangen.

Werewolf Online
Werewolf Online

Falls ihr gerade spielt, seht ihr neben eurem Namen ein Icon eines Popcorns. Dieses symbolisiert, dass man dem Spiel als Zuschauer beitreten kann. Klickt ihr auf dieses Icon, tretet ihr dem Spiel des Freundes bei und kann ihm beim Spielen zuschauen. iOS-Gamer erhalten die App an dieser Stelle.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dem Spiel zu „joinen“ – dazu klickt man einfach auf das Auge unten links. Aber auch über die Freundeslobby kann man den Zuschauermodus betreten. So joint man einer Lobby oder man startet selbst eine und klickt dann auf das Auge unten links neben der Maske. Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

Das solltet ihr im Spiel Werewolf Online beachten

  1. Nur Anführer und Vize-Anführer eines Clans können eine neue Clanquest starten
  2. In den Clan-Einstellungen könnt ihr entscheiden, ob ihr bei der nächsten Quest mitmacht oder nicht
  3. Falls eurem Clan keine Quest gefällt, könnt ihr diese neu mischen
  4. Nach 10 Sekunden Untätigkeit erscheint am unteren Bildschirmrand die Anweisung einen der drei sichtbaren Dorfbewohner auszuwählen, indem man auf ihn tippt
  5. Tag und Nacht sind zwei unterschiedlichen Abläufe im Spiel. Diese legen fest, wer wann interagieren kann und welche Fähigkeit zu dieser „Tagesform“ nutzbar sind
  6. Tag und Nacht sind die zwei unterschiedlichen Abläufe in Werwolf Online. Diese legen fest, wer wann interagieren kann und welche Fähigkeit zu dieser „Tagesform“ nutzbar sind. Beide „Tagesformen“ werden mit einem jeweiligem Symbol angezeigt, wenn diese startet

Eine Anmerkung: Das Spiel wird als Partyspiel angepriesen. Also darunter verstehe ich etwas ganz anderes – aber nun gut.

Es gibt auch Quests in dem Spiel. In einer Quest könnt ihr mit anderen Clan-Mitgliedern spezielle Items erhalten, die ihr nur in solchen Quests bekommen könnt. In einer Quest habt ihr immer nur eine bestimmte Zeit vorgegeben, um diese Items zu erhalten. Dabei sind die Items in sechs Stufen unterteilt und ihr habt als Clan je 24 Stunden Zeit, um eine Stufe zu schaffen.

Diese Stufen könnt ihr nur mit einer bestimmten Erfahrungspunkte (XP)-Menge erlangen. Wenn ihr in der einen Stufe nicht die kompletten XP in den 24 Stunden schafft, wird die Stufe zurückgesetzt und ihr müsst sie erneut spielen. Man kann die Wartezeit der unterschiedlichen Stufen verkürzen.

Das sind die Features des Spiels

  • Tolle Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Tretet Ranglistenspielen bei für eine echte Herausforderung
  • Schaltet einzigartige und limitierte Gegenstände frei
  • Regelmäßige Updates
  • Passt euren Avatar an
  • Haltet die Etikette ein und beleidigt keine anderen Spieler
  • Ladet eure Freunde ein und kämpft gemeinsam
  • In vielen Sprachen verfügbar
  • Nette Musik
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: Werewolf Online ist vielleicht zu Beginn nicht ganz selbsterklärend, deswegen solltet ihr bei dem Tutorial nicht abgelenkt werden. Wenn man den Dreh einmal raus hat, macht das Spiel das, was es soll. Spaß!