Super Hero Flying School

Alle 5 Sekunden gibt es Werbung in Super Hero Flying School

Super Hero Flying School von den BoomBit Games könnte so viel Spaß machen. Aber ich nehme es vorweg: Das Gameplay ist immer gleich und die Werbung definitiv zu massiv. Schade eigentlich. Wer mir nicht glaubt, kann das Game gerne ausprobieren. Denn an sich ist es ein nettes Heldenspiel, in dem eure Charaktere durch die Lüfte fliegen. Die App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Eigentlich mag ich derartige Spiele, aber Super Hero Flying School nimmt mir bereits nach 10 Minuten den Spielspaß. Denn leider sind die Aufgaben immer gleich – nur die Helden ändern sich. Vorausgesetzt, ihr haltet die Dauerwerbung aus.

Super Hero Flying School bietet euch viele Helden und Orte

Zu Beginn spielt ihr als Superman, der sich von einer Klippe stürzt. Das kann euch zu Beginn niemals gelingen, weil ihr den Helden vorher aufleveln müsst. Trainiert ihn, erhöht die Kraft und den Flug. Dazu braucht ihr Münzen, die ihr nach jedem Spiel erhaltet.

Die Anzahl der erspielten Münzen in Super Hero Flying School reichen aber nicht aus, um euren Helden so gut aufzustellen, dass er weit fliegt. Das heißt, um eine Runde zu überstehen, müsst ihr mindestens 5 Mal aktiv auf die Werbung klicken, dann den Helden hochleveln. Und wenn ihr dann nicht gegen eine Mauer, ein Schiff, eine Brücke oder sonstiges knallt, werdet ihr das Ziel erreichen.

In dem Spiel geht es einzig darum, sich Werbung anzuschauen. Keine Ahnung, wieso die Macher aus London immer wieder auf ein derartiges Modell zurückgreifen. Sie sollten sich vielleicht die Bewertungen anschauen und ggf. auch 1,09 Euro für das Spiel verlangen, denn das wäre es an sich wert. Stattdessen werden wir mit Werbung bombardiert.

Leider kennen wir das von BoomBit bereits, denn auch deren Spiele Sling Shot Biker oder Mega Ramp Jumping sind voller Werbung.

Kostenlose Spiele-Apps - das sind Bilder zum Spiel Super Hero Flying School
Teure Zukäufe? Hoffentlich nicht mit euch!

Kommt auch bitte nie auf die Idee, einen Helden mit echtem Geld kaufen zu wollen! Denn, haltet euch fest: BoomBit verlangen für einen schwarzen Helden knapp 60 Euro!

Fazit: Ihr merkt vielleicht schon, wie sehr ich von dem Spiel enttäuscht bin. Es gibt wahrlich bessere auf dem Markt, die euch nicht dermaßen mit Werbung penetrieren.