Das müsst ihr über Spotify Kids wissen

Spotify Kids ist ab sofort erhältlich. Das werde ich gleich meinem Sohn sagen, denn es gibt in der kostenlosen App* auch Hörspiel-Klassiker wie Bibi Blocksberg, Die Drei ??? und TKKG. Die Spotidy Kids-App kann aber nur mit einem Familien-Abo von Spotify genutzt werden – damit können bis zu fünf Profile für Kinder eingerichtet werden.

Und das erwartet die Kleinen in Spotify Kids: Die App bietet eine Zusammenstellung aus mehr als 170 Playlists und laut eigenen Angaben etwa 30.000 Songs zum Durchhören und Entdecken. Diese wurden von Redakteuren kindgerecht zusammengestellt.

Spotify Kids bietet keine nicht-jugendfreie Rap-Songs an. Stattdessen bietet der Dienst In Deutschland beliebte Kinderlieder von Rolf Zuckowski sowie Popsongs von Justin Bieber und Lena Meyer-Landrut an. In anderen Ländern kann dies übrigens anders sein.

Das ist der offizielle Trailer zur Spotify Kids App

Wie in der Spotify-App für Erwachsene können die Kids in Spotify Kids die App selbständig durchsuchen, ihre Lieblingsinhalte in Favoriten-Listen hinterlegen, auf fertige Playlisten zugreifen und speziellen Empfehlungen folgen.

So erstellt man ein Spotify Passwort

  1. Rufe unser Formular zum Zurücksetzen des Passworts auf. 
  2. Gib die E-Mail-Adresse ein, die für dein Facebook-Konto hinterlegt ist.
  3. Führe die weiteren Schritte aus, um ein Passwort für das Konto zu erstellen.
    Tipp: Wenn das Zurücksetzen des Passworts nicht funktioniert, findest du hier Hilfe.

Dann könnt ihr euch in der App mit eurer E-Mail-Adresse für Facebook und dem erstellten Passwort anmelden.

Einstellungen der Kids Konten verwalten

In der App unter Erwachsene kann der Manager des Premium Family Abos:

  • den Namen und das Geburtsdatum der Kinder bearbeiten
  • Inhalte blockieren, damit sie nicht abgespielt werden können
  • Auswählen, welche Art von Audio jeweils am besten für das Kind geeignet ist
  • Kids Konten hinzufügen und löschen
Spotify Kids ist ab sofort auch in Deutschland erhältlich
Farbenfrohe Banner machen Lust auf Spotify Kids

“Design und Gestaltung von Spotify Kids wurden unter Berücksichtigung der spezifischen kognitiven Fähigkeiten von Kindern entwickelt und strahlen eine heitere, spielerische und familiäre Atmosphäre aus. Die farbenfrohe Navigation hilft den jungen Hörern mit einfacher Menüführung und verkürztem Text durch die App“,

so die Macher der App

Das sind die Features der App

  • Premium-Abo ist Voraussetzung
  • Audioinhalte mit den Eltern gemeinsam oder auf eigene Faust entdecken
  • Sorgfältig ausgewählte kinderfreundliche Audioinhalte
  • Soundtracks für den ganzen Tag entdecken – von Musik zum Spielen bis zur Gutenachtgeschichte
  • Der Schutz der Daten von Kindern ist den Machern sehr wichtig. Die Angaben zum Namen und Alter, die ihr bei jedem Spotify Kids Konto macht, sind vollständig verschlüsselt
  • Die Nutzung von Spotify ist grundsätzlich erst ab 13 Jahren erlaubt (niemand verlangt jedoch einen Altersnachweis)

*Die Spotify Kids App ist exklusiv für Abonnenten von Spotify Premium Family ohne zusätzliche Kosten verfügbar und kann auf iOS- oder Android-Geräte heruntergeladen werden.

Fazit: Spotify Kids klingt ganz gut; ich bin mir nur nicht sicher, ob man 13-Jährige noch mit den Songs locken kann, die angeboten werden. Wenn ich so darüber nachdenke, welche Musik mein Sohn hört, wird er Lena sicherlich nicht gut finden – und Rolf Z. sowieso nicht. Ich bin gespannt. Weitere Kinderspiele gibt es hier.