Sarah's Adventure

Sarah’s Adventure Zeitreise sollten Farmfans mal ausprobieren – mit 7 Tipps

Sarah’s Adventure Zeitreise von den Lens Studios ist ein nettes Farm- und Dekorationsspiel, das euch ins 19. Jahrhundert versetzt. Es fängt in der Neuzeit an, aber die Hauptdarstellerin des Spiels, eine Museumskuratorin, wird durch ein Zeitportal in die Vergangenheit versetzt. Was Sarah dort alles erlebt, erfahrt ihr am eigenen Leib, wenn ihr euch dieses Gratisspiel auf euer Smartphone installiert.

Und so funktioniert Sarah’s Adventure Zeitreise: Für meinen Test musste ich zwei Anläufe nehmen, denn beim ersten Versuch hat das Game keinen Zugang zum Server gefunden. Passt auf, ob euch das auch passiert und ihr euch im Wlan befindet, denn es werden noch einmal rund 290 MB nachgeladen, Ärgerlich, wenn man nicht weiß, ob man das Spiel auch behalten will (vorausgesetzt, man hat keinen Handyvertrag mit XY GB Datenvolumen).

Sarah’s Adventure Zeitreise erinnert an Klondike Adventures

Das Intro überspringe ich, denn ich weiß bereits, dass Sarah durch eine Zeitkapsel gereist ist und im 19. Jahrhundert gelandet ist. Als Nächstes lerne ich Thomas und Oliver kennen, die mir zeigen, wie man Hindernisse beseitigt.

Das ist ganz einfach, denn ihr müsst nur auf das Objekt tippen, es erscheint der Preis, der in Energieeinheiten angezeigt wird, und schon ist das Objekt verschwunden. Die Energie aber auch – und die hat es in sich. Aber dazu gleich mehr!

Ich merke bereits nach wenigen Spielminuten, dass es mir zu lange dauert, bis die verschiedenen Zwischensequenzen geladen sind. Ich ertappe mich dabei, wie ich wild auf das Display meines iPhones tippe. Als ob sich damit etwas beschleunigen ließe.

Sarah’s Adventure Zeitreise

Die Landschaft von Sarah’s Adventure Zeitreise ist voll von Büschen, Bäumen und anderem Laub. Wenn ihr auf das Grünzeug tippt, um es zu entfernen, passieren zwei Dinge: Ihr sammelt Gras und verbraucht Energie.

Jeder Strauch und Baum kostet unterschiedlich viel Energie. So kann ein Strauch entweder sechs oder 12 Energieeinheiten kosten, während ein Baum 45 Einheiten teuer ist.

Klopft ihr auf verschiedene Gegenstände oder Bäume, erhaltet ihr zusätzliche Energie, Geld und Erfahrungspunkte, die euch helfen werden, Sarah am Leben zu erhalten.

Die Aufgaben in Sarah's Adventure Zeitreise unterscheiden sich nicht groß von anderen Games dieses Genres
Die Aufgaben in Sarah’s Adventure Zeitreise unterscheiden sich nicht groß von anderen Games dieses Genres

Eine weitere Möglichkeit, diese Belohnungen zu erhalten, ist ein Blick auf die Auftragstafel. Normalerweise gibt es drei Aufträge, die darauf warten, erfüllt und ausgeliefert zu werden. Jeder Auftrag bringt euch eine Belohnung ein.

7 Tipps zum Spiel Sarah’s Adventure Zeitreise

  • Je mehr Laub entfernt wird, desto mehr besondere Objekte werden freigeschaltet (zu diesen Objekten gehören Truhen, Vasen und andere Gegenstände)
  • Wenn Sarah auf Erkundungstour ist, stößt sie manchmal auf kaputte Brücken. Wenn ihr auf die Brücken klopft, erfahrt ihr, welche Materialien ihr braucht, um sie zu reparieren (meistens ist dies Holz und Kies, die im Sägewerk und im Steinbruch hergestellt werden können)
  • Durch den Anbau von Mais, Weizen und anderen Feldfrüchten könnt ihr eure Tiere ernähren. Und Tiere mit vollen Mägen produzieren mehr Nahrung wie Eier und Milch. Alles ist auf die eine oder andere Weise miteinander verbunden, also versucht, diese Verbindung durch nichts unterbrechen zu lassen
Ihr könnt die Welt erobern - aber das beansprucht viel Zeit
Ihr könnt die Welt erobern – aber das beansprucht viel Zeit

Neben der Auftragstafel gibt es in Sarahs Abenteuer auch Quests

In diesen Quests werdet ihr aufgefordert, Gebäude zu bauen, um die Materialien herzustellen, die ihr benötigt, um in der Geschichte voranzukommen. Ihr müsst zum Beispiel eine Scheune bauen, um Futter für eure Hühner und Kühe herzustellen.

Energie sollte sich schneller im Spiel aufladen

Falls irgendjemand über das Spiel meckern möchte, dann denke ich, dass ich den Grund kenne. Denn auch mir dauert es zu lange, bis sich Energie neu geladen hat. Wenn ein Spieler es vorzieht, zu warten, ist das in Ordnung.

Es gibt aber auch ungeduldige SpielerInnen wie mich, und wenn alle Energieeinheiten verbraucht sind, muss man eine Minute auf eine weitere Energieeinheit warten. Man kann dies beschleunigen, klar, die Macher sind ja nicht blöd, aber dazu müsstet ihr Edelsteine ausgeben. Und diese könnt ihr (auch das ist keine Überraschung) nur mit echtem Geld kaufen. Das erinnert ein wenig an Klondike Adventure, denn auch in diesem Spiel ist Energie ein knappes Gut (das klingt fast nach Bundeswirtschaftsminister Habeck).

Um die Energieleiste vollständig aufzufüllen, werden sieben Edelsteine fällig. Das mag nicht viel erscheinen, bis man sich die unterschiedlichen Wartezeiten für Materialien ansieht. Für eine Einheit Holzbretter braucht man zum Beispiel 10 Minuten. Die Entwickler haben nicht viel getan, um die Tatsache zu verbergen, dass kürzere Wartezeiten bedeuten, echtes Geld auszugeben.

Das sind die Features des Games Sarah’s Adventure Zeitreise

  • Einfache, aber gute Grafik
  • Viel Text
  • Verschiedene Aufgaben und Belohnungen
  • Die Musik nervt mich ein wenig
  • Die langen Ladezeiten zeigen mir, wie ungeduldig ich bin
  • Nette Charaktere
  • Gute Story
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: Sarah’s Adventure Zeitreise kann man laden, wenn man gute Nerven hat. Ich habe diese leider nicht.