Rally Clash gibt es hier kostenlos

Rally Clash – mit diesen 5 Tipps driftet ihr eure Gegner an die Wand

Letzte Aktualisierung vor 4 Tagen

Rally Clash von Turborilla ist ein neues Spiel – und wer sich ein wenig auf dem Spielemarkt auskennt, wird vielleicht wissen, dass von den Machern auch das Game Mad Skills Motocross stammt. Auch in diesem Gratisspiel steuert ihr mit nur einem Finger eure Rennwagen und müsst beweisen, wer der Chef auf der Piste ist.

Rally Clash gibt es kostenlos für iOS und Android und die App ist rund 389 MB groß. Wenn ihr das ausführliche Tutorial mitmacht, werdet ihr schnell die grundlegenden Features kennenlernen. Die Steuerung ist aber denkbar einfach, denn ihr müsst mit einem Finger lediglich euren Wagen von links nach rechts bewegen, um ihn zu lenken. Bedenkt: Je weiter ihr zieht, desto enger wird eure Kurve.

Verzieht ihr, werdet ihr in den Leitplanken landen und automatisch an Tempo verlieren. Aber wenn ihr die Trainingsrunden in Neuseeland absolviert habt, werdet ihr wissen, wie es für euch am besten passt – im Sinne von „spiele ich mit einem Finger oder steuere ich mit dem Daumen“?! Für beide Fälle rate ich euch aber, das Smartphone zum Spielen in die Hand zu nehmen – oder auf den Tisch zu legen.

Wer in Rally Clash driftet, erhält einen Extraschub

Solltet ihr euch sicher fühlen und auch bedenken, dass Matsch auf der Rennstrecke euren Wagen rutschen lässt, könnt ihr die Trainingseinheit beenden. Fahrt dem Schild ZUM RENNEN hinterher bzw. biegt rechts ab, um euer erstes Rennen zu starten.

Rally Clash - ich fahre wie immer als Mahjon
Rally Clash – ich fahre wie immer als Mahjon

Ihr werdet immer drei Gegner haben, die mit euch um die Pole fahren. Das sind zu Beginn nur KI-Gegner – aber wenn ihr auf Einstellungen klickt, könnt ihr euch mit eurem Konto anmelden und gegen echte Fahrer antreten

Rast drei Runden und mit etwas Glück, werdet ihr gleich einen Preis abstauben. Ihr werdet mit eurem ersten Preisgeld euren Falcon, das ist euer erstes Auto, aufwerten können. Schlau wäre es, schnell in einen besseren Motor zu investieren.

Seid ihr mit den Tätigkeiten fertig, gebt 50 Münzen aus, um ein weiteres Rennen zu starten – das ist eure Teilnahmegebühr. Zu Beginn ist dies noch günstig, wird aber in höheren Rennen teurer. So kostet beispielsweise ein Rennstart in Spanien 800 Münzen.

Rally Clash - ihr werdet viele Münzen und Diamanten brauchen
Rally Clash – ihr werdet viele Münzen und Diamanten brauchen

Wenn ihr Neuseeland erfolgreich abgeschlossen habt, könnt ihr in Japan, Spanien und Frankreich weiterfahren. Bis man aber beispielsweise in Frankreich fahren kann, muss man vorher mindestens 150 Trophäen gewonnen haben. Davon bin ich noch meilenweit entfernt.

Tipps zum Spiel Rally Clash

Ihr müsst nicht unbedingt ein Rennen gewinnen, um Belohnungen zu erhalten, denn diese erhält jeder Spieler. In künftigen Rennen geht es aber primär darum, Trophäen zu gewinnen, denn nur dann werdet ihr neue Strecken freischalten können.

Wer das Gefühl hat, dass die Steuerung zu sensibel reagiert, kann dies in den Einstellungen ändern. Mir hat das geholfen, denn in den Proberunden bin ich sehr häufig gegen die Gummireifen am Pistenrand gefahren.

Wenn ihr ein Rennen startet – beispielsweise noch in Neuseeland – könnt ihr euch auch eine Strecke aussuchen. Beachtet, dass diese unterschiedliche Oberflächen haben und ihr die passenden Reifen dazu habt.

Rally Clash ist grafisch ganz ansprechend, aber nicht herausragend
Rally Clash ist grafisch ganz ansprechend, aber nicht herausragend

Ihr werdet auf den Strecken auch auf Hindernisse stoßen. Das können Benzinkanister sein oder Schanzen, die ihr überspringen müsst. Versucht im Flug, die Spur zu halten – auch wenn das einfacher klingt als es ist. Das erinnert sehr an Motocross.

Überdreht nicht zu sehr

Manchmal habe ich das Gefühl, dass mein Daumen nicht groß genug ist, um den Wagen zu steuern, denn ich will driften, weit in der Ecke ansetzen, aber der Richtungspfeil läuft nicht mit, sodass die Richtung, die mein Wagen nimmt, eine andere ist. Ich lande zu oft in den Reifen – mal schauen, ob das nur mir so geht.

Da das Spiel noch sehr neu ist, gibt es noch nicht so viele Bewertungen und Anmerkungen, aber ich bin gespannt, was die Masse von diesem Rennspiel hält. Es ist nett, aber ich befürchte, dass es schnell eine Pay-to-Win-App wird.

Denn ihr müsst Pakete freischalten – diese öffnen sich aber nicht automatisch, sondern ihr müsst sie mit Diamanten freischalten. So ähnlich ist dies auch bei Mini Tennis. Denn wer gewinnt, erhält ein Kartenset, das in einem freien Slot platziert wird. Wer aber nicht genügend Diamanten hat, um diese zu öffnen, kann zwar weiter Rennen fahren, aber keine Kartensets mehr platzieren.

Es sei denn, man gibt viel Geld für Diamanten aus – wovon ich, wie immer, aber abrate.

Fazit: Rally Clash ist ganz nett. Ich werde noch ein wenig Zeit brauchen, um mit der Daumensteuerung zurechtzukommen, aber diese 2. Chance gebe ich mir bzw. dem Spiel.

Weitere Rennspiele gibt es an dieser Stelle.