In Pixelwoods könnt ihr schöne Bilder ausmalen

Pixelwoods ist ein charmantes Ausmalspiel von Beresnev aus Tschechien. Es bietet euch Hunderte von charakteristischen Bildern, die ihr alle ausmalen könnt. Dass es irgendwie auch ein Detektivspiel ist, werdet ihr schnell merken. Natürlich ist das Game kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben.

Zur Story des Spiels Pixelwoods: Ellies Eltern verschwanden, als sie noch sehr jung war. Jetzt kehrt die aufstrebende Künstlerin nach Hause zurück, um das Rätsel ihres Verschwindens zu lüften, das alte Haus zu restaurieren und die besondere Magie von Pixelwoods heraufzubeschwören.

Pixelwoods ist nicht nur ein Malen nach Zahlen-Spiel

Nach der Installation erfahrt ihr noch ein bisschen mehr zur Story, aber die ist fast egal. Es kommt vielmehr darauf an, dass ihr Bilder ausmalt.

Das erste Bild ist natürlich kinderleicht. Ihr seht auf eurem Display ein Raster, das mit Zahlen gefüllt ist. Von 1 bis 8. Jede Zahl steht für eine Farbe. Füllt die Kästchen mit der richtigen Farbe aus und nach wenigen Sekunden seht ihr einen Schmetterling und seid ein Level weiter.

Das Ausmalen der Bilder erfordert Geduld – vor allem in höheren Levels, wenn alles viel kleinteiliger wird, macht aber Spaß und ist entspannend.

Wird es zu schwierig, nutzt Booster

Booster sind auf jeder Ebene (Bild) im linken Teil der Leinwand verfügbar und ihre Verwendung ist nicht begrenzt: Ihr könnt während jeder Ebene eine beliebige Menge verwenden und mehr gewinnen, wenn es nicht ausreicht (ohne das Bild zu verlassen).

Der Hund und die Katze können beim Ausmalen sehr hilfreich sein

Lasst einfach einen von ihnen (oder beide!) auf der Leinwand los und genießt, ihnen zuzusehen, wie sie auf sehr niedliche Weise herumrennen und herumspringen. Ihr könnt die Pixel weiterhin manuell zusammen mit den Haustieren einfärben, sie werden brav nach ungefärbten Stellen suchen.

Sie sind schlau genug, ungefärbte Pixel zu finden, die ihr überseht habt. Dies kann bei größeren Gemälden nützlich sein.

Ihr erhaltet Münzen, die ihr dann wieder für weitere Ausmalbilder ausgeben könnt und Punkte, um euer Haus zu dekorieren.

Ihr könnt Alben oder zufällige Bilder kaufen, eure eigenen Sets zusammenstellen und einige kostenlose Bilder erhalten.

Pixel 3

Eine Macke hat das Spiel bzw. sind es sogar zwei. Denn ich finde, dass die Ladezeiten teilweise zu lang sind und dass es eindeutig zu viel Werbung gibt. Das vergrault sicherlich viele SpielerInnen.

Das sind die Features des Spiels Pixelwoods

  • Entspanntes Spiel
  • Einfaches Gameplay
  • Verschiedene Aufgaben, die ihr erfüllen müsst
  • Tausende Bilder zum Ausmalen
  • Detektivische Momente
  • Gute Steuerung
  • Optionale In-App-Käufe – aber lasst die Finger davon, denn die einzelnen Pakete sind relativ teuer (sie gehen bis zu 119 Euro)

Hier gibt es die Links zum Spiel Pixelwoods

Fazit: Pixelwoods ist nett, aber am Ende müsst ihr leider echtes Geld investieren. Schade!

Ähnliche Spiele-Apps erhaltet ihr hier – natürlich kostenlos.