Merge Empires

Merge Empires gehört zu den besseren Games dieses Genres

Merge Empires wurde mir heute Morgen von den Machern selbst ans Herz gelegt. Ich muss gestehen, dass dieses Geduldsspiel für mich noch unbekannt war. Grund genug, dass ich mir dieses Gratisspiel von FuryLion aus Belarus einmal genauer ansehe, denn es sieht vielversprechend aus. Und dass ich auf Merge-Spiele stehe, werden alle wissen, die diese Seite kennen.

Ein Hinweis vorab: Wenn ihr das Spiel Merge Empires in einer der Suchmaschinen sucht: Beachtet, dass es nicht Merge Empire, sondern Merge Empires heißt.

Und das erwartet euch in Merge Empires: Es kann eigentlich direkt losgehen und zwar mit der ersten Aufgabe ein Gebäude zu errichten. Wie? Auf dem unteren Bildschirm seht ihr verschiedene Felder, in die ihr mit Wischbewegungen Häuser einfügen müsst.

Merge Empires gibt es für iOS und Android

Sind zwei Häuser identisch, kombiniert ihr diese, indem ihr das eine Haus zum zweiten Haus bewegt. Das ist mit „to merge“ gemeint. Gelingt euch dies, entsteht ein größeres Haus. Logisch.

Noch bin ich erst im Gebäude-Level 11 und es dauert, bis ich genügend Geld habe. Aber ich baue weiter!

Am oberen Rand seht ihr, wie viel Geld ihr habt. Gebt es fortlaufend aus, denn ihr braucht viele Gebäude, denn nur dann erhaltet ihr viele Bewohner und werdet vielleicht Megapolis erbauen können. Zudem gilt es in dem Spiel, einen Endgegner zu besiegen.

Dies ist in meinem ersten Fall ein Mammut. Das sieht nicht böse aus, will aber dennoch bekämpft und besiegt werden. Dies gelingt mir auch, weil ich bereits genügend Krieger habe, die mit ihren Keulen auf das arme Tier einhauen, bis es sich ergibt. Mein Lohn: Knapp 13.000 Münzen, die ich gut gebrauchen kann.

Wer schnell viele Münzen in Merge Empires erhalten will, könnte nach jedem Level aktiv auf die Werbung klicken, denn dann verdoppeln sich die Erlöse. Für jedes Level, das ihr meistert, erhaltet ihr Belohnungen, es werden zudem neue Felder freigeschaltet, sodass ich mehrere Häuser errichten könnt.

Achtet im Spiel auf das UFO

Solltet ihr einmal kein Geld mehr haben, um neue Häuser freizuschalten, müsst ihr am Glücksrad drehen. Dies ist regelmäßig kostenlos möglich, aber wenn es hart auf hart kommt, könntet ihr auch drei Werbevideos anschauen, um mehr Geld zu kassieren, um weiterbauen zu können

Manchmal habt ihr Glück und es erscheint im oberen Spielfeld ein Ufo – klickt darauf, denn dann erhaltet ihr Gratishäuser, die bereits ein höheres Level haben und somit größer sind. Wie groß euer Haus ist, erkennt ihr an der unteren, kleinen Zahl (iOS-Speiler erhalten das Game an dieser Stelle).

Merge Empires gibt es kostenlos
Das sind die offiziellen Screenshots des Spiels (Credit: FuryLion)

Hier einige Hinweise und Tipps zum Spiel Merge Empires

  1. Achtet auf die Quests, denn diese belohnen euch mit Münzen oder sogar Diamanten (es gibt Münzen, wenn ihr beispielsweise 5 Gebäude miteinander verschmelzt, euch drei Videos anschaut oder dem Team auf Instagram, Youtube und Co. folgt)
  2. Das gleiche gilt für die Errungenschaften – erreichen beispielsweise fünf Häuser das siebte Level, erhaltet ihr Diamanten
  3. Wenn der Bossgegner erscheint, sollten sich genügend Krieger im oberen Bereich befinden; das heißt, ihr müsst vorher unbedingt Häuser besetzen, damit die Einwohner dort herauskommen können
  4. Legt ein Haus mit einem höheren Gebäudelevel (wie beispielsweise einer 7 oder 8) nicht zu früh nach oben ins Spielfeld, denn es wird etwas schwieriger, ein Neuner-Level zu erreichen, wenn ihr nicht genügend 7- und 8er-Häuser zum mergen habt (das klingt jetzt kompliziert, wird aber schnell klar, wenn ihr 2-3 Runden gespielt habt)
  5. Erreicht ihr das 15. Level, erscheint die Rangliste und ihr könnt nachschauen, wie gut ihr euch macht. Ich belege aktuell Platz 51.650, weil ich erst im Gebäude-Level 10 bin; die Führende ist Kate Haworth mit Gebäudelevel 50

Eine Anmerkung zu Merge Empires

Das Spiel hat an manchen Stellen noch Übersetzungs- oder Rechtschreibfehler. Seht galant darüber hinweg. Denn jeder von euch wird wissen, was mit „Zivilisationen sind wächst schnell“ gemeint ist. Das Game wechselt auch (noch) zwischen Deutsch und Englisch hin und her, aber das Gameplay ist an sich schlüssig. Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

Ein Hinweis an die Macher: Ich habe einmal aktiv auf die Werbung geklickt, um an den Glücksrad drehen zu können, weil ich nicht genügend Diamanten hatte. Danach war der Ton des Spiels aus und ich musste die App schließen und erneut starten.

Das sind die Features des Spiels Merge Empires

  • Schöne Grafiken
  • Bekanntes und gutes Gameplay
  • Nette Hintergrundmusik
  • Es gibt mehr als 50 Arten von Gebäuden, verschiedene Helden und epische Bosse
  • Ihr werdet auch offline verdienen können
  • Dreht am Glücksrad, um Belohnungen zu erhalten
  • Weltweite Ranglisten
  • Das Spiel ist in verschiedenen Sprachen erhältlich
  • Hier geht es zur offiziellen Seite von FuryLion

Fazit: Merge Empires ist ein tolles Merge-Spiel, das ohne Werbung daherkommt. Es gibt Werbevideos, aber dafür erhaltet ihr auch etwas. Ihr werdet also nicht gestört und könnt euch vollkommen auf das Upgraden eurer Gebäude konzentrieren – und auf die Endgegner. Mir fällt kein einziger Grund ein, wieso man dieses Gratisspiel nicht ausprobieren sollte. Sehr gut gemacht, FuryLion – und vielen Dank für den Tipp, Anastasia!

Weitere Merge-Spiele könnt ihr hier kostenlos ausprobieren!