Heroes Charge

Es gibt viel neues im Spiel Heroes Charge

Heroes Charge von uCool heißt euch auch sechs Jahre nach dem Launch herzlich willkommen in einer knallbunten RPG-Mehrspieler-Kampfarena. Sammelt in diesem Rollenspiel verschiedene Helden (wie mutigen Nahkampfschlägern oder wendigen Bogenschützen), trainiert diese und vernichtet den Feind. Das Schöne: Ihr könnt dieses Game mit euren Freunden spielen. Aktuell spielen übrigens weltweit 9 Millionen GamerInnen dieses Spiel!

Und so funktioniert das Spiel Heroes Charge: Das Spiel findet in der Welt von Kron statt. Ihr seid eine Art Anführer, der Helden kontrolliert und ihnen hilft, einen Krieg zu führen. Jeder Spieler erhält ein paar Starterhelden – ihr werdet aber schnell weitere freischalten können, wenn ihr in der Geschichte vorankommt.

Heroes Charge lässt euch Gilden gründen

Irgendwann besitzt ihr nach wenigen Spielminuten genügend Helden, um euer erstes Team zu bilden. Eingeführt ins Spiel werdet ihr von Will, dem Schatzsucher, der euch durch das Tutorial führt. Das Spiel ist auf Englisch, hat aber eine deutsche Sprachausgabe.

Heroes Charge ist optisch sehr gut gelungen

Jeder dieser Helden hat seine eigenen Fähigkeiten und Rollen. Einige sind für die Backline gemacht und stehen hinter euren anderen Helden. Diese Helden richten normalerweise aus der Ferne viel Schaden an, geschützt durch die Tankier-Helden mit geringem Schaden, die hoffen, die Frontlinie eures Gegners zu überleben.

Sobald ihr die Arena freigeschaltet habt, nehmt euch etwas Zeit, um gegen Live-Spieler zu kämpfen. Ihr erhaltet dadurch eine Belohnung für dringend benötigte Gegenstände, wenn ihr euch durch siegreiche Schlachten kämpft.

Stellt sicher, dass ihr gegen Teams antretet, die eine niedrigere Leistung als euer Team hat. Kombiniert eure Helden, verbessert jede ihrer Fähigkeiten so hoch wie möglich, baut ein defensives Team auf, erhöht deuren Rang und geht mit Edelsteinen davon. Schließt die Elite-Version der abgeschlossenen Stufen ab, um auch freie Edelsteine ​​zu erhalten.

9 Millionen Menschen spielen dieses Rollenspiel – und so geht es

Im Story-Modus schaltet ihr langsam Ausrüstung frei, um eure Helden zu verbessern. Jeder Held benötigt unterschiedliche Statistiken, um sein Potenzial voll auszuschöpfen. Sobald ihr den vollständigen Ausrüstungssatz eines Charakters abgeschlossen habt, kann der Held den gesamten Satz aufnehmen und alle Attribute jedes Gegenstands übernehmen.

Heroes Charge bietet euch mittlerweile über 150 verschiedene Helden
Heroes Charge

Dies setzt den Prozess von Anfang an erneut in Gang und ermöglicht es euch, euren Lieblingshelden im Laufe der Zeit zu echten Molochs zu machen.

Ihr müsst übrigens in dem Rollenspiel nicht versuchen, jeden eurer Helden hochzuleveln. Konzentriert euch auf einige wenige, denn dann werdet ihr erfolgreicher sein.

Bei Heroes Charge könnt ihr nicht nur einer bereits vorhandenen Gilde beitreten, sondern auch eine eigene gründen. Das Game bietet euch nämlich eine große Auswahl eindrucksvoller Kämpfe, wobei ihr zum Spielerlebnis nicht allein antreten müsst. All eure Abenteuer könnt ihr gemeinsam mit euren Freunden bestreiten.

Ihr schaltet auch Fähigkeiten frei, nachdem eure Helden aufgestiegen sind. Indem ihr Punkte und eure wohlverdienten Münzen ausgebz, könnt ihr auch die Stärke jeder Fertigkeit verbessern. Da dies jedoch eine Menge Münzen erfordert, wird es eine Weile dauern, bis euer Held seine Fähigkeitsgrenze erreicht hat. Insgesamt bilden diese Prozesse einen spannenden Prozess, der die meisten konkurrierenden RPGs im mobilen Bereich übertrifft (meiner Meinung nach zumindest).

Abgesehen davon, dass ihr Edelsteine ​​für das Nachfüllen von Ausdauer ausgebt, besteht der schnellste Weg, Team-Erfahrung zu sammeln, darin, jeden Tag alle eure Missionen abzuschließen!

Was sind die wichtigsten Helden, denen ihr Priorität einräumen solltet?

Elite-Etappen: War Chief (einer der besten Panzer im mittleren bis späten Spiel und einfach zu bewirtschaften, Vengeance Spirit (wird mit 70 Jahren einer der besten physischen Angreifer); Schalldämpfer (leuchtet im mittleren und späten Spiel gegen Zaubernden). Depth’s Voice und Schattenblatt. Es gibt zudem Mystiker, Kommandanten, Zwergenkrieger.

Das solltet ihr immer beachten: Je schneller eure Helden die früheren Wellen auslösen können, desto besser sind eure Chancen, eine Quest abzuschließen.

Heroes Charge hat auch einen Haken

Der einzige Nachteil von Heroes Charge ist die tatsächliche Kampfmechanik. Wenn ihr in die Schlacht zieht, könnt ihr nicht viele Dinge erledigen. Denn eure Helden greifen den Feind automatisch an. Je mehr sie aber getroffen werden und je mehr sie die Feinde treffen, desto schneller bauen sie ihre Ladungsanzeige auf, die erforderlich ist, um spezielle Fähigkeiten freizusetzen (iOS-Link zum Spiel).

Diese Fähigkeiten sind äußerst hilfreich, wenn ihr Rudel von Monstern oder Bossen ausschalten wollt. Achtung: Im Story-Modus, in dem euer Team gezwungen ist, sich mehreren Wellen im Handschuhstil zu stellen, wird der Ladungsmesser immer wichtiger (Android-Link zum Spiel).

Fazit: Heroes Charge macht optisch eine Menge her und ist ein extrem unterhaltsames Spiel. Leider erfordert es einige Zeit und Mühe, bis ihr die meisten Funktionen freischalten könnt, da jedes Kapitel bis zu einer Stunde dauern kann. Es kommt ganz darauf auf, worauf es euch bei einem mobilen Rollenspiel ankommt! Die Macher haben viel Zeit, Liebe und Mühe investiert, um die Helden durch ihre Nützlichkeit und Fähigkeiten einzigartig zu machen – und das sieht man auch. Mehr als 3.500 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr an dieser Stelle.