Dragon Trail Hunter World ist ein neues Open-World-Rollenspiel – das man nicht braucht

Dragon Trail Hunter World ist endlich auf dem Spielemarkt erhältlich und dass es vielen GamerInnen gefällt, zeigt sich bereits jetzt. Denn in den Charts der 10 besten Gratisspiele (bei Apple) ist Dragon Trail bereits auf Platz 7. Was euch in dem neuen Gacha-RPG erwartet und wie ihr es spielt, erfahrt ihr hier.

Dragon Trail Hunter World führt euch in die Welt von Star Island, in der euch viele, bunte und äußerst magische Wesen erwarten. Bevor ihr loslegt, müsst ihr euch für einen Charakter entscheiden. Es stehen euch dazu vier Klassen zur Auswahl. Krieger, Priesterin, Assassine und Jäger. Diese springen ins Spielfeld, sodass ihr sie direkt anpassen könnt. Ihr könnt die Frisur anpassen, die Farbe, eure Augenfarbe, eure Größe usw.

Dragon Trail Hunter World – das ist die Story zum Spiel

Bedenkt folgendes: Jede Klasse hat ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten, sodass ihr das Spiel mit eurem bevorzugten Spielstil genießen könnt. Eure Aufgabe in dem Handyspiel wird es sein, diesen Charakter nach und nach zu verbessern und gemeinsam mit ihm Quests zu erledigen.

Das ist Mahjon, mein Charakter in Dragon Trail Hunter World
Das ist Mahjon, mein Charakter

Dragon Trail lädt euch ein, in die Rolle eines jungen Stammesjungen zu schlüpfen, der versucht, in die Fußstapfen seines verschwundenen Vaters zu treten.

Ausgewählt von den Drachen selbst, begebt ihr euch also auf eine Reise, um das Buch von Loyat zu finden und eine Prophezeiung aufzudecken, die das Schicksal der gesamten Insel verändern könnte.

Erkundet die Insel, trainiert – wie bereits eingangs erwähnt – eure Kreaturen, erfüllt Aufgaben und bekämpft die bösen Drachen, die die Insel bedrohen, um die Antworten auf dieses seltsame Geheimnis zu finden.

Sobald ihr euren Charakter erstellt habt, geht es los und eure erste Aufgabe wird es sein, Hooks Kompass zu suchen. Das kann lustig werden, denn die Schrift ist sehr klein und die Anweisungen kaum lesbar. Der Kompass befindet sich im Norden – wischt also auf das Display. Ach ne, das ist gar nicht nötig: mein Held läuft alleine (und das, obwohl ich nur auf QUESTS am linken Spielfeldrand geklickt habe).

Dragon Trail Hunter World
Dragon Trail

Sucht den Kompass, bekämpft Barbaren und schwingt das Messer

Ich habe offensichtlich den Kompass gefunden und soll jetzt gegen die Barbaren kämpfen. Das ist auch einfach, denn ich stelle mich einfach in das Getümmel und mein Charakter schlägt wie wild um sich. Und ehe ich mich versehe, gelingt mir ein Stufenaufstieg.

Vermutlich habe ich das Wurfmesser geschwungen, denn wenn man die Klinge dreht, wird ein Sturm verursacht, der anderen Umherstehenden einen Schaden von 233 Prozent zufügt. Keine Ahnung, wie man auf 233 Prozent kommt.

5 Tipps zum Spiel Dragon Trail Hunter World

  1. Der Krieger ist ein reiner Nahkämpfer, der viel Schaden austeilen und aushalten kann. Der Priester hingegen kann nicht viel Schaden anrichten, kann aber seinen Teamkameraden einen Gefallen tun, indem er sie schützt und heilt
  2. Außerhalb des Schlachtfelds kann der Schattenjäger Dämonen und Höhlen aufspüren
  3. Da das System der Leerlauf-Belohnungen eine maximale Kapazität hat, solltet ihr dies in dem Rollenspiel ein- oder zweimal am Tag tun, um alle Belohnungen zu erhalten, die ihr zur Verbesserung eurer Charaktere verwenden könnt
  4. Jedes Mal, wenn ihr ein Ausrüstungsteil verschlingt, verbessert ihr eure Helden-KP
  5. Natürlich solltet ihr immer prüfen, ob diese Gegenstände als Material für die Herstellung von Ausrüstung verwendet werden können, bevor ihr sie verschlingt, denn sie können mehr Kampfkraft verleihen als das Verschlingen
Grafisch trifft Dragon Trail Hunter World genau meinen Geschmack
Grafisch trifft Dragon Trail Hunter World genau meinen Geschmack

Man muss selbst gar nicht viel in Dragon Trail Hunter World machen

Ich bin kein allzu großer Rollenspiel-Fan. Klar, ich liebe Zelda, aber das macht mich noch nicht zum Profi. Und wer einer werden möchte, sollte dieses Game nicht dafür auswählen, denn man hat selbst kaum etwas zu tun. Wird eine Kiste gefunden, wird diese automatisch geöffnet, der Inhalt wird automatisiert eingesammelt. Mh, da kommt bei mir persönlich keine Spielfreude auf.

Dragon Trail Hunter World hat auch eine eigene Webseite, aber die ist so hektisch, dass man kaum navigieren und sich über Neuigkeiten oder die verschiedene Charaktere und Haustiere informieren kann. Aber vielleicht geht es auch nur mir so.

Auch im Spiel gibt es eine Menge zu lesen – und auch hier geht es mir zu schnell. Wenn man schon beim Spielen nicht wirklich viel tun muss, will ich wenigstens erfahren, was ich da so alles treibe.

Hinweise zum Rollenspiel Dragon Trail Hunter World

  • Die Kampfkraft erhöht sich viel zu schnell und im PvP (was man nicht immer umgehen kann) hat man keinerlei Chancen
  • Ich kann schon nach wenigen Spielminuten sagen, dass man mit Echtgeld weit in dem Spiel kommt und man ohne Zukäufe keine Chance gegen seine Gegner hat
  • Leider ist es ein komplettes Autoplay-Game – man kann sich also zurücklehnen und zugucken; wenn man aber schlechte Augen hat, sieht man nicht viel, denn das Spielfeld ist voller Akteure und voller Text. Ein Chefkoch würde sagen: „Ungenießbar“.

Fazit: Ich habe es in der Überschrift bereits geäußert. Noch (!) fällt mir kein Grund ein, wieso man dieses Rollenspiel laden sollte. Man kann sich stundenlang zurücklehnen – und kommt dennoch weiter.  

Weitere Rollenspiele erhaltet ihr hier.