Donut Punks von Donut Lab

Donut Punks hat ein großes Update erhalten

Letzte Aktualisierung vor 9 Monaten

Donut Punks von Donut Lab ist eine neue Spiele-App, die ich nur durch Zufall gefunden habe. Und was soll ich sagen? Dahinter verbirgt sich ein cooles Battle Royal-Spiel, in dem ihr gegen fiese Zombies in niedlicher Comic-Grafik kämpfen müsst. Wie ihr das Gratisspiel meistert und mit welchen Tricks ihr schneller ans Ziel kommt, erfahrt ihr hier.

Donut Punks ist ein knallbunter Spaß, der euch mit einem guten Tutorial ins Spiel einführt. Lernt die Steuerung kennen – diese ist aber einfach, denn um euren Charakter über das Spielfeld zu führen, müsst ihr ihn nur mit dem virtuellen Joystick auf der linken Seite steuern.

In den ersten Proberunden lernt ihr zudem, wie ihr Energie einsammelt, Gegner abschießen könnt und wenn ihr fertig seid, wie ihr in das Auto steigen könnt, um ins nächste Level zu gelangen.

Donut Punks – die Zombies wollen euch fressen

Die Charaktere, bei denen es sich um Kinder handelt, werden von den Spielern gesteuert. Die Zombies werden von der Künstlichen Intelligenz (KI) gesteuert.

Im Kampf sind die Zombies eure direkten Feinde, deren Ziel es ist, euch bei lebendigem Leibe aufzufressen und dabei maximalen Gesundheitsschaden zu verursachen. Das klingt brutal, ist aber ein witziger Spaß in – ich erwähnte es bereits – Comic-Grafik. Und keine Angst: es spritzt kein Blut.

Knallt wild um euch, und versucht, so viele Donuts wie möglich einzusammeln. Ein wichtiger Hinweis: Es ist wichtig, die Donuts in speziellen Donut-Sammelbehältern aufzubewahren, die auf der Karte erscheinen. Dort sind alle Donuts sicher, auch wenn ihr getötet wurde. Hier seht ihr auch immer, wie viele Donuts noch eingesammelt werden müssen, um den Kampf zu gewinnen.

Donut Punks - ich bin wie in jedem Spiel auch hier als Mahjon unterwegs
Donut Punks – ich bin wie in jedem Spiel auch hier als Mahjon unterwegs

Alle Gegenstände, die nach dem Töten des Zombies fallen gelassen wurden, müssen aufgesammelt werden. Wenn ihr nicht schnell genug seid, bekommen eure Konkurrenten die ganzen Gegenstände. Oder ihr könnte derjenige sein, der sich alle Donuts auf dem Schlachtfeld schnappt, ohne einen Schuss abzufeuern!

Jeder Kampf in Donut Punks ist ein Kampf mit zwei Seiten

Auf der einen Seite müsst ihr Zombies töten, auf der anderen Seite müsst ihr euch mit rivalisierenden Kindern messen. Das ist sehr unterhaltsam und Zeit raubend, denn wenn man einmal angefangen hat, will man so schnell nicht wieder aufhören. Und das liegt unter anderem auch daran, dass ihr euren Charakter nach und nach neu gestalten könnt.

Aktuell sehe ich so aus, werde aber alles Mögliche unternehmen, um schnell weiter voranzukommen.

Donut Punks  - das bin ich als Nemo
Aktuell bin ich als Nemo unterwegs, der weiß, wie man seine Gegner lahmlegt

Ihr spielt immer im Team. Es gibt zwei Teams, die gegeneinander in den Kampf ziehen. Euer Mitspieler wird euch Vor Spielbeginn zugeteilt und falls ihr dessen Namen nicht mehr parat habt: Schaut auf eure Kreisfarbe, die sich unter eurem Charakter befindet. Denn euer Mitspieler hat dieselbe Farbe.

Es gibt 3 Arten von Gegenständen, die ihr im Kampf aufsammeln könnt

  1. Donuts: Die Hauptwährung des Spiels und der einzige Weg, um zu gewinnen. Jeder Zombie hat einen anderen Donut-Wert.
  2. Batterien: Ihr braucht sie für SuperAttacks. Eine Batterie füllt nur eine Supper Attack-Einheit. Wird von Zombie-Kaninchen fallen gelassen.
  3. Hilfspaket. Sieht aus wie Pillen und hilft bei der Gesundheit. Wird von Zombie-Krankenschwestern fallen gelassen

Ihr habt für einen Kampf zwei Minuten Zeit und könnt auch während eines Kampfes eure Waffen verlieren. Dann ist es wichtig, dass euer Mitspieler die Führung übernimmt und fleißig verschiedene Waffen nutzt, um die gegnerische Mannschaft zu besiegen.

Wenn jemand verliert, kann er nachfragen, ob das Gewinner-Team eine Revanche anbietet. Tut dies, wenn ihr gegen vermeintlich schlechtere Teams gespielt habt, denn dadurch erhöhen sich eure Kampfpunkte schneller.

Jeder Held des Spiels hat drei Hauptangriffstechniken

  • Angriff mit der Hauptwaffe – hilft, Zombies zu töten. Unbegrenzte Schusszahl, aber ihr braucht Zeit zum Nachladen.
  • Superangriff – verursacht zusätzlichen Schaden an Zombies. Ihr braucht Batterien, um den Superangriff aufzuladen.
  • Perk – wird gegen Kinder eingesetzt. Der Hauptzweck ist, sie vom Sammeln von Donuts abzuhalten.

Tipps zum Spiel Donut Punks

  • Punks sind eure Rivalen. Sie können euch nicht direkt verletzen, aber sie können Perks gegen euch einsetzen, um euch auf jede erdenkliche Weise abzulenken. Zur Erklärung: Wenn ein bestimmter Gegenstand im Arsenal gewählt wird, erscheinen darunter diverse Icons. Das sind die Perks
  • Die Donuts fallen aus den toten Zombies heraus. Jeder Spieler kann sie aufsammeln, nicht nur derjenige, der den Schuss abgegeben und den Zombie getötet hat
  • Ihr tragt Donuts bei euch und sobald eure Gesundheit kritisch geschädigt ist, sind alle gesammelten Goodies auf der Stelle verloren
  • Solltet ihr einmal Donuts benötigen, gebt kein Geld aus, sondern klickt einfach mal auf die Werbung. Da das Spiel an sich werbefrei ist, kann man das einmalig ruhig einmal tun; wer cooler ist, kann auch mehrfach hintereinander die Werbung anschauen (logisch, dass es dann noch mehr Belohnungen gibt)
Donut Punks schickt euch auf Weltreise
Geht in Donut Punks auf große Weltreise

Legt fest, wie euer Grabstein aussehen soll

Natürlich wird es auch passieren, dass ihr einmal im Kampf umkommt. Das Witzige: Auf dem Spielfeld verschwindet euer Charakter und stattdessen wird ein Grabstein aufgestellt. Diese könnt ihr personalisieren – muss man aber nicht. Der einfache Schnuller-Grabstein sieht lustig genug aus.

Die Belohnungen für den Kampf basieren auf Ruf und Kampfpunkten

Der Ruf trägt dazu bei, eure Autorität zu stärken, und im Gegenzug erhaltet ihr Belohnungen, wenn ihr das Schlachtfeld verlasst. Die Höhe eures Rufs hängt davon ab, welchen Platz ihr am Ende des Kampfes erreicht habt.

Das solltet ihr beachten: Kampfpunkte werden dem Kampfpass im Donut-Pass hinzugefügt.

Die Kampfpunkte werden anhand der Anzahl der getöteten Zombies und der gesammelten Donuts berechnet.

Donut Punks - kämpft in Teams gegen andere Teams
Donut Punks – kämpft in Teams gegen andere Teams

Euer Erfolg im Kampf gegen Zombies spiegelt sich in Rufpunkten wider

Ihr könnt Rufpunkte im Kampf erhalten und deren Anzahl hängt einzig davon ab, welchen Platz ihr am Ende des Kampfes erreicht hat. Je besser das Ergebnis, desto höher die Reputation – logisch.

Der Tresor im Spiel

In einem Tresor werden Donuts und Kampfpunkte gelagert, die ihr in Kämpfen erhaltet.

Wenn ein Tresor leer ist, könnt ihr in Kämpfen keine Donuts und Kampfpunkte erhalten. Gleichzeitig erhaltet ihr aber weiterhin Trophäen. Zum Glück werden die Tresorräume ständig aufgefüllt – das dauert normalerweise ein paar Stunden. Kehrt zurück, wenn der Tresor wieder aufgefüllt ist, um in Kämpfen wieder Donuts und Kampfpunkte zu erhalten.

Wenn man einen Grund zum Meckern sucht

Ich persönlich finde, dass die Ladezeiten vor einem Kampf zu lang sind. Es dauert bis zu 10 Sekunden, bis Gegner gefunden und das Spiel gestartet werden kann. Wenn man ungeduldig ist, und das bin ich häufig, kann einem das wie eine Ewigkeit vorkommen.

Donut Punks - Einladungscodes
Mit Freunden zu spielen, wird noch mehr Spaß machen

Die Features des Spiels

  • Tolle Grafiken
  • Cooler Sound
  • Einfache Steuerung
  • Tägliche Belohnungen
  • Guter Schwierigkeitsgrad
  • Ladet per Code eure Freunde auf eine Partie ein – dann könnt ihr gemeinsam spielen und erhaltet zudem noch Belohnungen
  • Ihr könnt eure Charaktere umgestalten
  • Optionale In-App-Käufe – es gibt u. a. einen Donut Pass, den ich persönlich aber zu teuer finde
Donut Punks - kennt ihr den Mann in der Mitte?
Donut Punks – kennt ihr den Mann in der Mitte?

Fazit: Donut Punks ist ein sehr unterhaltsamer Spaß und ich weiß noch nicht, wieso man dieses Spiel nicht lieben sollte. Holt es euch und wenn ihr gegen mich antreten wollt bzw. mit mir spielen möchtet, der Einladungs-Code ist in diesem Artikel versteckt.

Ähnliche Spiele erhaltet ihr an dieser Stelle.