Diamond City kann schnell ein teurer Spaß werden – 5 Tipps zum Idle Game

Diamond City von MTAG Publishing aus Zypern ist ein Idle Game, das eigentlich zu gefallen weiß, denn die Charaktere und die Grafiken sind schön. Das Spiel hat nur eine Macke: Es will an nahezu jeder Stelle des Spiels echtes Geld von euch. Ihr könnt es komplett kostenlos spielen, müsst aber aufpassen, an den falschen Stellen nicht auf Kaufbuttons zu klicken.

Diamond City beginnt mit einem kurzen Intro, denn ihr müsst vorab einiges über die Story erfahren. Das Wichtigste für euch: Ihr braucht Besucher. Eure ersten Besucher reisen mit dem Zug an – oder mit dem Auto. Sie bringen Geld mit, das für euch wichtig ist, denn schließlich wollt ihr schnell reich werden und eine Großstadt aufbauen.

Diamond City

Sobald eure Besucher in eurer Stadt ankommen, gehen sie zu den Ticketschaltern, um sich ein Ticket zu kaufen. Zu Beginn noch unerheblich, aber: Je mehr Gebäude ihr besitzt, desto mehr Geld könnt ihr für Tickets verlangen.

Diamond City lockt schnell viele BesucherInnen an
Diamond City lockt schnell viele BesucherInnen an

Sobald eure ersten Stadtbesucher in die Stadt kommen, gehen sie als Nächstes ins Restaurant (dem Food Court), denn so eine Anreise scheint hungrig zu machen. Dort warten sie artig in einer Schlange. Der Vorgang, bis sie eintreten können, dauert ein wenig – meiner Meinung nach länger als bei anderen Idle Games.

Ihr werdet schnell bemerken, dass viele Besucher mit dem Auto anreisen. Das bedeutet, dass ihr euren Parkplatz regelmäßig erweitern müsst. Mehr Besucher bedeutet auch, dass der Eingang nicht ausreichen wird, um alle Menschen in eure Stadt zu lassen. Erweitert also auch euren Ticketschalter.

Es gibt viele Möglichkeiten im Spiel, echtes Geld auszugeben

Wer sich ein wenig im Spiel umschaut, wird hinter nahezu jedem Button eine Möglichkeit finden, echtes Geld auszugeben. Bezahlen müsstet ihr beispielsweise den Umbau eurer Tore: Sollten diese dauerhaft golden sein, wird Geld fällig – und zwar 7,99 Euro.

Wer Booster aktivieren will, muss auch ab 5,99 Euro zahlen und auch das Schweinata (kein Tippfehler) kostet 4,99 Euro. Dabei füllt sich das Schweinata und erhöht die Mindestanzahl an Spielmarken. Zu Deutsch: Ihr zahlt Geld für das Knacken eines Schweines, das ihr durch das Spielen gefüllt habt.

Diamonat City - 11,99 Euro für eine Leiterin? Das ist zu teuer
11,99 Euro für eine Leiterin? Das ist zu teuer

Ein Leiter eurer Stadt kann dafür sorgen, dass ihr auch offline Geld einnehmt. Aber Vorsicht: Die Aktivierung eines solchen Leiters kostet 11,99 Euro!

Es gibt auch kostenlose Gegenstände

Diese könnt ihr mit Scheinchen bezahlen – so kostet beispielsweise eine gewöhnliche Citybox 150 Taler und eine seltene Box 400 Taler. Eine Statue erhaltet ihr für 10 Münzen, die im Spiel Citycoins genannt werden.

Diamond City - in der Statistik seht ihr immer, was in eurer Stadt los ist
In der Statistik seht ihr immer, was in eurer Stadt los ist

Tipps zum Spiel Diamond City

  • Um beispielsweise die Plätze in einem Restaurant zu erhöhen, benötigt ihr nicht nur viel Geld, sondern müsst auch bereits im 50. Level sein
  • Rüstet ihr eure Gebäude auf, erhaltet ihr höhere Einnahmen
  • Startet Werbekampagnen (wie beispielsweise eine Sightseeing-Promotour), um mehr Besucher in eure Stadt zu locken – es spielt übrigens keine Rolle, in welcher Reihenfolge ihr Kampagnen startet
  • Schaut immer wieder unter STATISTIK nach, um mehr über eure Stadt zu erfahren – hier seht ihr auch immer, wie viele Menschen in Warteschlangen stehen und wie viele Besucher ihr pro Minute habt

Diese Gebäude gibt es in Diamond City

Es gibt einen Food-Court, ein AR-Lasertag-Gebäude, ein Expo-Zentrum, ein Spa-Zentrum, ebenso ein Cyber-Einkaufszentrum und ein Cyber-Stadtion und einen Ökopark.

Das sind die Features zum Idle Spiel

  • Tolle Grafik
  • Viele Gebäude
  • Einfache Steuerung
  • Ihr verdient auch Citycoins wenn ihr offline seid
  • Citycoins sind die Währung
  • Ihr könnt an vielen Stellen im Spiel echtes Geld ausgeben – seid also vorsichtig
  • Verschiedene Länder verfügbar (klickt dazu auf die Weltkarte)

Die Links zum Spiel

Fazit: Diamond City könnte so schön sein – wenn ich nicht die ganze Zeit das Gefühl hätte, JETZT Geld ausgeben zu müssen.

Weitere Idle Games erhaltet ihr hier – mit dabei sind u. a.