Automatoys ist wie ein komplexes Murmelspiel

Automatoys von Idle Friday Ltd. ist ein niedliches Spielchen, das ihr euch einmal anschauen solltet – auch falls ihr denkt, dass es sich dabei um ein reines Kinderspiel handelt. Dieses Spiel könnte man wohl als Action-Puzzle bezeichnen, aber wie der Name schon sagt, ist es auch eine Art digitales Spielzeug. Jedes Level des Spiels ist eine komplizierte Vorrichtung, bei der ihr eine Münze einwerfen müsst, sodass eine kleine Kugel hervorkommt, die ihr von ihrem Startpunkt bis zum Endpunkt irgendwo anders auf der Vorrichtung bringen müsst. Die App ist leider nur für iOS erhältlich und steht kostenlos im Apple Store zur Verfügung.

Und so funktioniert Automatoys: Jede Ebene besteht aus einem 3D-Spielzeug, mit dem man spielt, indem man einfach mit dem Finger auf den Bildschirm tippt oder ihn hält. Jedes Mal, wenn man das tut, werden andere Teile des Spielzeugs gesteuert.

Automatoys verlangt euch viel Geduld ab – gut so!

Das Ziel ist es, einen Ball durch all diese kleinen Mechanismen bis zum Loch am Ende des Levels zu befördern. Aber wenn du es verpatzt, kann es passieren, dass du ein Stück zurückgeworfen wirst oder den Ball sogar ganz verlierst und von vorne anfangen musst.

Automatoys sind lauter kleine Maschinen, durch die ihr eine Kugel führen müsst
Automatoys sind lauter kleine Maschinen, durch die ihr eine Kugel führen müsst

Die ersten paar Levels sind einfach, aber schließlich werdet ihr euch durch unglaublich komplexe Maschinen arbeiten müssen, die euer fachmännisches Timing und kluges Denken erfordern. Ansonsten werdet ihr mit Ach-und-Krach scheitern.

Lustig ist, dass ihr von der Maschine auch rausgekickt werden könnt. Wenn ihr euch beispielsweise nicht schnell genug fortbewegt, kommt irgendein Hindernis, das euch anschubst und ihr fliegt aus der Maschine heraus und müsst neu beginnen.

Jedes Automatoy ist ein einzigartiger mechanischer Hindernisparcours

Wenn Ihr ein Rätsel gelöst habt, schaltet Ihr damit das nächste frei. Je schneller Ihr ans Ziel kommt, desto mehr Punkte erhaltet Ihr am Ende. Die Levels sind allesamt sehr hübsch gestaltet und liebevoll animiert.

So sehen die Maschinen in Automatoys aus
So sehen die Maschinen in Automatoys aus

Es gibt einen Timer und ein 3-Sterne-Punktesystem für diejenigen, die sich dafür interessieren, aber ich genieße es erst einmal, jedes Level abzuschließen. Ich habe nur die ersten 6 von 12 Leveln durchgespielt, und der 6. hat mir einige Schwierigkeiten bereitet, vor allem weil ich den Flipper nicht gut steuern konnte.

Automatoys bietet euch drei Levels kostenlos

Das Spiel zeichnet sich durch seine schöne Grafik aus, die das taktische Gefühl dieser Spielzeugmechanismen in der Realität nachbildet.

Wie erwähnt, erhaltet ihr nur drei Levels kostenlos und die Freischaltung der Vollversion würde einmalig 2,99 Euro kosten. Ich sage das nicht oft, aber für dieses Äppchen würde ich sogar Geld ausgeben, denn es ist ein besonderes Spiel. Schon allein wegen des Soundtracks.

Denn dieser entspannende Soundtrack begleitet euch im Hintergrund und man kann sich die chilligen Beats sogar auf Spotify anhören.

Fazit: Automatoys ist ein sehr taktiles Spiel und sicherlich kein Kinderspiel (doppeldeutig). Es ist perfekt für Touchscreens entwickel und wer sich geschickt anstellt, wird auch die kniffligeren Levels meistern, Geduld muss man aber schon aufbringen. Hier erhaltet ihr die App (für iOS).

Weitere, knifflige Spiele-Apps (auch für Android) erhaltet ihr an dieser Stelle.