9 Months

Erfahrt hier alles über das Game 9 Months

Das hat ja nicht lange gedauert, bis es ein derartiges Spielchen gibt! 9 Months ist ein Muss für alle GamerInnen, die unbedingt schwanger werden wollen oder das Schwangersein verfolgen möchten. Ich will kein weiteres Kind, schaue mir aber dieses Game von Green Panda Games gerne einmal an. Natürlich ist das Spiel kostenlos erhältlich.

Und so funktioniert die Simulation 9 Months: Gleich zu direkt des Spiels müsst ihr ein Ei befruchten und Samen zu ihm führen. Dazu tippt ihr einfach auf das Display – und ein flotter Samen wird es schaffen. Das Ei wird befruchtet, das Spiel macht einen 2-Wochen-Sprung und ihr seht einen Zellklumpen, der nach und nach größer wird. Wie? Indem ihr wie verrückt auf das Display klickt und alle eure Energie ausgebt, um das befruchtete Ei größer werden zu lassen.

Die Inhalte des Artikels

9 Months simuliert eine Schwangerschaft

In dem Spiel könnt ihr bis zu 5 Babys erschaffen und sie gleichzeitig großziehen. Nebenbei lernt ihr eine Menge Fakten über alles mögliche und ich finde, dass all diejenigen, die darüber nachdenken, Eltern zu werden, diese App einmal ausprobieren sollten.

9 Months ist kostenlos zu haben
9 MonthsNoch kann man kein Baby erkennen

Ihr könnt in dem Game in die DNA eingreifen und wenn ihr wollt, die Hautfarbe verändern bzw. vorgeben. Oder die Haar- und Augenfarbe. Dazu benötigt ihr DNA-Punkte (erkennbar rechts oben). Kommt aber nicht auf die Idee, echtes Geld dafür auszugeben; klickt stattdessen einfach mal auf Werbung.

Nach vier Wochen (das erkennt ihr an der oberen Leiste) ist schon beinahe so etwas wie ein Baby erkennbar. Auch wenn es noch aussieht wie ein Seepferdchen oder so. Ihr lernt, dass das Herz der Schwangeren mehr Blut benötigt und dass auch beispielsweise die Stimme der Frau sich während der Schwangerschaft verändern kann (das habe ich noch nie gehört!).

Sicher ist aber, dass bereits kleinste Föten die Stimme der Mutter im Mutterleib hören. Ab der 18. Woche ist das so – dann erkennen die Föten auch Musik bzw. können diese hören. Einige Schwangere werden während der Monate zu Diabetikerinnen. Die Herzleistung der Schwangeren steigt um 40 Prozent an Die Android-Version des Games gibt es an dieser Stelle.

9 Months zeigt euch genau, wann welches Organ ensteht

Nicht nur Organe, auch das zentrale Nervensystem, die Muskeln, Knochen – alles könnt ihr bei der Entstehung eures Kindes verfolgen. Und wenn es geboren ist, könnt ihr es einkleiden – und ein zweites, ein drittes, viertes oder gar fünftes Baby entstehen lassen. Hier gibt es die iOS-Version des Spiels.

Wusstet ihr, dass Schwangere bis zu 50 Prozent mehr Blut produzieren? So soll unter anderem die Durchblutung der Gebärmutter gewährleistet werden. Oder das bereits im vierten Schwangerschaftsmonat der individuelle Fingerabdruck des Babys entwickelt ist? Dass das Baby ab der 13. Schwangerschaftswoche Licht von Dunkelheit unterscheiden kann? Ihr seht, hier lernt ihr eine Menge.

Das sind die Features des Spiels 9 Months

  • Gute Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Bis zu 5 Babys können erschaffen werden
  • Ihr lernt sehr viel über das Geschehen im Bauch – oder auch beispielsweise, dass die Morgenkotzerei bei Frauen nicht wirklich morgens, sondern egal zu welcher Uhrzeit über sie kommt
  • Nette Hintergrundmusik, die sehr entspannt
  • Optionale In-App-Käufe
  • Das Game ist nur auf Englisch verfügbar

Fazit: 9 Months sollten Menschen, die Eltern werden wollen, unbedingt einmal ausprobieren. Und wer auf Klickerspiele abfährt, wird auch seinen Spaß haben. Weitere Simulationen gibt es hier.