Township

Township jetzt mit neuen Regatta-Aufgaben für eure Koops

Township richtet sich an alle Biobauern und diejenigen, die es schon immer mal werden wollten. Auf den Spieler warten hier aber nicht nur Obst und Gemüse, sondern eine ganz Stadt, die mit weltbekannten Sehenswürdigkeiten geschmückt werden kann. Township ist kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben. Das Spiel hat ein Update erhalten.*

Und darum geht’s in Township: Als Bauer muss man seine Felder pflügen, ernten und dann die Erträge auch noch verkaufen. Und manche Erträge müssen in Fabriken weiter verarbeitet werden. Das klingt alles noch nach Hay Day & Co., aber Township ist mehr als nur ein weiteres Farmsimulationsspiel  (hier gibt es die iOS-Version des Spiels).

Township kostenlos spielen

Denn zudem muss eine eigene Stadt aufgebaut werden. Wer mag, kann allen Spielern zeigen, für welche reale Stadt das eigene Herz pocht. Auf meiner Farm steht bald das New Yorker Empire State Building (↑hier gibt es die Android-Version des Spiels).

Township
Township ist seit Jahren immer unter den Top Ten-Games

Im Spiel stehen aber viele weitere Superbauten zur Verfügung. Man kann seine Landschaften so erstellen, wie man mag. Also irgendwie ein kleiner Norman Foster sein. Man kann das Spiel Township natürlich gemeinsam mit seinen Facebook-Freunden spielen und ihnen etwas Gutes tun und bei der Arbeit helfen. Dazu kann man drei Freunde pro Tag einen Township-Schein schenken.

Gebt bloß kein echtes Geld aus

Leider ist das ein wenig mager, denn wer viele Freunde hat, erhält deswegen noch nicht mehr Scheinchen.  In-App-Käufe sind auch in diesem Spiel möglich und eine „Handvoll Münzen“ kosten nicht mal einen Euro, aber man braucht sie nur im Ernstfall. Nämlich dann, wenn man nicht mehr warten kann, bis ein Gebäude fertig ist oder der Zug komplett befüllt ist. Denn ähnlich wie bei Hay Day gibt es auch in diesem Spiel Aufgaben von außerhalb zu erfüllen.

Achtet auf die Züge in Township, die alle vier Stunden ankommen

Township
Besucht eure Nachbarn und schaut, wie sie sich so anstellen.

Entweder erfüllt man die einzelnen Anfragen der Bewohner, die am Hubschrauberlandeplatz auf einer Tafel erscheinen (dafür erhält man mehr Geld als wenn man seine Waren und Produkte im Shop verkauft) oder man bestückt den Zug.

Ab Level 25 erscheinen alle vier Stunden Züge, die nicht nur wichtige Materialien wie Ziegelsteine oder Hämmer bringen, sondern auch Produkte anfordern. Das Spiel hat nur ein winzig kleines Manko. Aktuell bin ich in Level 37 und es passiert nicht mehr so wahnsinnig viel, außer dass ich für viel virtuelles Geld meine Kirmes weiter ausbauen kann.

Das ist alles neu (Stand: 20. September 2017):  

  • Neue Regatta-Aufgaben für eure Koops
  • Stellt euch euren Nachbarn und gewinnt mehr Belohnungen
  • Noch mehr Belohnungen für Top-Koops

Die Features des Spiels Township

  • Kostenloser Spaß
  • Viele berühmte Bauten
  • Diverse Pflanzen und Gebäude
  • Spielt mit euren Freunden

Ich wünschte mir etwas mehr Interaktionen wie bei FarmVille. Ansonsten ist es einfach ein sehr schönes Spiel und es macht echt Spaß, die Township-Bewohner zu beobachten. Baut ihnen mal nur eine Straße und dann beobachtet die Menschen, wie sie umherirren oder mit ihrem Roller im Kreis fahren. Sehr smart.

Vorsicht: Gebt nicht zu viel echtes Geld für das Spiel aus, denn die eigene Stadt muss nicht gleich am ersten Tag perfekt aussehen. Die Verlockungen sind zu groß, um mal eben 0,99 Euro auszugeben, aber glaubt mir, am Ende kommt ein schönes Sümmchen zusammen.

Township
Township ist ein Hit seit Jahren

Fazit: Die ersten Spieler schreien schon, dass es viel besser als Hay Day ist und auch ich überlege, obwohl ich bei Hay Day in Level 73 bin, ob es nicht einmal Zeit für eine neue Farm wird. Township macht wahnsinnig viel Spaß. Holt es euch  – und endlich ist das Spiel auch für Android erhältlich!

Weitere Farm- oder Simulationsspiele wie What a Farm oder Hay Day findet ihr hier!

Mehr als 2300 weiterer Spiele gibt es hier!