Skip-Bo - der Kartenklassiker

Den Kartenklassiker Skip-Bo gibt es hier kostenlos!

Wer kennt Skip-Bo nicht? Vermutlich denken jetzt nicht viele von euch „Nein“, denn Skip-Bo ist ein echter Klassiker. Die hier vorgestellte mobile Version ist leider nur für Android erhältlich – für iOS-Spieler gibt es aktuell nur eine englischsprachige App des Kartenklassikers (Update vom 7. November 2019).

Und so funktioniert Skip-Bo: Jeder Spieler bekommt einen Stoß Karten. Bei zwei bis vier Spielern erhält jeder Spieler einen Kartenstapel mit 30 Karten, bei fünf oder sechs Spielern, die ihr übrigens aus eurer Freundesliste aussuchen könnt, enthält jeder Kartenstapel 20 Karten.

Skip-Bo kostenlos spielen

Die restlichen Karten werden in die Mitte des virtuellen Tisches gelegt – diese dienen dann als Stapel zum Ziehen. Spieler 1  zieht fünf Karten. Wenn er dies getan hat, kann er die erste Karte des Spielerstapels ablegen.

Skip-Bo könnt ihr hier kostenlos spielen
Skip-Bo – grafisch ist dieses Spiel wirklich gut gelungen

Das Ziel bei Skip-Bo ist es, seinen Spielerstapel als Erster komplett abgelegt zu haben und somit das Spiel zu gewinnen. Dafür gibt es diese grundsätzliche Anleitung: Neben dem „Kartenstock“ in der Mitte des Tisches können vier „Ablegestapel“ gebildet werden (↑hier gibt es die kostenlose Android-Version).

Ihr beginnt mit einer 1 – die Karten werden fortlaufend bis zur 12 aufgefüllt. Danach werden sie weggenommen und wieder unter den „Kartenstock“ gemischt. Ein neuer Stapel kann mit einer 1 begonnen werden, aber immer nur maximal vier Stück. Weitere Karten- oder Gesellschaftsspiele wie Yahtzee gibt es hier!

Ihr könnt auch einen privaten Raum erstellen und eure Freunde zum Spielen einladen. Behaltet eure Gegner immer imAuge, denn der erste Spieler, der alle Karten aus seinem Vorrat entfernt, gewinnt! Die englische iOS-Version erhaltet ihr hier.

Tipps zum Spiel Skip-Bo

Wenn mal nichts mehr geht, legt man als Zeichen dafür eine Karte vor sich selbst ab, jedes Mal nur eine. Hier dürfen ihr auch vier „Hilfsstapel“ mit nicht unmittelbar benötigten Karten anhäufen. Die Zahlenfolge ist dabei egal, aber legt z. B. gleiche Zahlen übereinander. Jetzt habt ihr 0 bis vier Karten auf der Hand und der nächste Spieler auf der linken Seite ist am Zug.

Das sind die Features des Spiels

  • Gute Grafik
  • Einfache Steuerung
  • Viel Werbung
  • Stellt eure Fähigkeiten in 3 Schwierigkeitsstufen und gegen 9 anspruchsvolle Gegner unter Beweis
  • Optionale In-App-Käufe
  • Passt euer Spiel an, indem ihr die Anzahl der Gegner und Karten im Spielerstapel auswählt

Fazit: Wer auf Kartenklassiker steht, kann Skip-Bo gerne einmal ausprobieren. Einige Spieler beschweren sich, dass sie sich nicht mit Facebook verbinden können; das kann ich an dieser Stelle nicht bestätigen. Mehr als 3350 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.