Cookie Cats Pop

Cookie Cats Pop hat 30 neue Levels erhalten

Cookie Cats Pop des dänischen Entwicklers Tactile Entertainment ist ein schöner Bubble-Shooter, der kostenlos in den Stores zu haben ist. Wer auf Katzen steht, es knallbunt mag und auch Kekse, wird bei diesem Casual-Game viel Spaß haben. Das Spiel eignet sich sowohl für große als auch kleine Spieler. Das Spiel stammt übrigens von den Bee Brilliant und Disco Ducks-Machern.

Und so funktioniert Cookie Cats Pop: Das Spielprinzip sollte jedem bekannt sein, denn auch in diesem Spiel ist es eure Aufgabe, bunte Bälle abzuschießen. Denn nur dann werden alle am oberen Displayrand verankerten Kugeln verschwinden (↑Android-Link).

Cookie Cats Pop kostenlos spielen

Das Spiel hat auch ein Ziel und das heißt, in jedem Level die dort gefangenen Katzen zu befreien. Und Katzen kommen immer gut an. Direkt nach der Installation des Spiels geht es los (↑iOS-Link).

Cookie Cats Pop
Cookie Cats Pop ist kostenlos zu haben

Wer mag, kann sich direkt mit seinem Facebook-Konto anmelden. Das ist im späteren Verlauf wichtig, wenn ihr neue Leben benötigt. Fragt dann einfach eure Freunde. Aber das kennt ihr ja bereits.

Berry, Belle, Ziggy, Smokey und Rita sind die Stars des Spiels, die euch die Handhabung erklären. Die ersten Levels sind langweilig, weil ihr sie rasend schnell durchspielen könnt. Wie bei allen Games dieses Genres könnt ihr auch die Katze (ihr beginnt mit Rita) antippen, um die nächste Kugel zu verändern. Sollte sie beispielsweise eine rote Kugel in der Hand haben, ihr diese aber nicht gebrauchen könnt: wechselt einfach.

VIP-Lounge und Turniere müssen freigespielt werden

Die ersten Booster könnt ihr ab Level 14 erhalten. Dazu gehört beispielsweise die Regenbogekugel, die jede Farbe annehmen kann. Auch nett: die Feuer-Kugel, die gleich mehrere Kugeln explodieren lässt. Um noch exakter das Ziel anvisieren zu können, hält  Cookie Cats Pop  auch ein Fernglas für euch parat. Das ist alles nichts Dolles, aber dennoch ist es unterhaltsam.

Cookie Cats Pop
Ein Blick in das Studio von Tactile Entertainment in Kopenhagen (Credit: Publisher-Site)

Sobald ihr ein Level gemeistert habt, singen die Katzen für euch. „Victory“ heißt ihr Song und es klingt, wenn wundert’s, schräg.

Das sind die Features des Spiels

  • Fünf Leben
  • Es gibt Turniere (ab dem 51. Level)
  • VIP-Lounge (gesperrt bis Level 25)
  • Tägliche Quests (ab dem 12. Level)
  • Einfache Steuerung
  • Sehr schöne Grafik
  • Eigene Facebook-Seite
  • Drei-Sterne-Bewertung
  • „Katzen gehen immer“

Schaut euch hier den offiziellen Trailer an

Fazit: Cookie Cats Pop hat das Bubble-Shooter-Rad nicht neu erfunden. Aber das muss es auch nicht. Es ist schlussendlich ein unterhaltsames Spiel und ideal für alle Gamer, die dieses Genre mögen. Man kann nichts an dem Spiel aussetzen.

Weitere Bubble-Shooter erhaltet ihr hier.