Tribe Boy ist ein kostenloses Jungle-Adventure – 5 Tipps zum Spiel

Tribe Boy ist ein cooles Jump\’n\’Run-Spiel, das nicht nur auf den ersten Blick sehr an ein Spiel mit dem Kultstar Mario erinnert. Dass das Game nur auf Englisch verfügbar ist, sei hier direkt erwähnt, aber das ist kein Hindernis, denn die Aufgaben sind einfach: Sammelt Münzen ein und überspringt Fallen, Hürden & Co. Wie euch das am besten gelingen wird, verrate ich euch hier. Natürlich ist dieses Gratisspiel für iOS und Android in den jeweiligen Stores verfügbar.

Und das erwartet euch in Tribe Boy: Es gibt ein kurzes Tutorial, das euch zeigt, wie ihr euren Charakter steuern könnt. Das ist aber einfach, denn auf der linken Seite seht ihr zwei Pfeile. Klickt ihr auf den rechten, richtig, bewegt sich euer Held nach rechts. Wollt ihr springen, klickt rechts auf den Pfeil, der nach oben zeigt.

Tribe Boy lässt euch auf Drachen reiten, die Feuer spucken

Die erste Runde ist noch ein Übungsspiel. Am Ende erfahrt ihr, wie viele Punkte ihr eingesammelt habt und wie hoch euer Highscore ist. Wie immer gilt, dass ihr drei Leben (erkennbar an den Herzen) zur Verfügung habt.

Tribe Boy lässt euch springen wie Mario
Tribe Boy lässt euch springen wie Mario

In Runde 2 seht ihr, dass ihr nicht nur immer auf oder an die Kisten hüpfen müsst, denn darin befinden sich Belohnungen, die euch beim Weiterkommen sehr hilfreich sein werden. Ein Messer kann im Dschungel nie schaden.

Auch der kleine Drache, den ihr sehen werdet, meint es gut mit euch. Weicht ihm nicht aus, sondern springt auf dessen Rücken und rennt gemeinsam durch die Spielwelt. Bedenkt, auch dieser Drache kann, was alle Drachen können: Feuer spucken.

Natürlich könnt ihr nach und nach euren Helden neu gestalten und ihm einen neuen Skin verpassen. Das ist leider bereits zum ersten Mal mit Werbung verbunden, denn um sein Aussehen zu verändern, gibt es erst einmal eine Werbeunterbrechung.

Tribe Boy
Tribe Boy

Solltet ihr ein Leben verlieren, müsst ihr nicht von vorn beginnen. Sondern ihr rennt an der Stelle los, in der ihr gestorben seid. Das ist löblich, denn alles andere würde nur frustrieren.

Das sind die Features des Spiels Tribe Boy

  • Schöne Grafiken
  • Das Spiel wird in der vertiakalen gespielt – nehmt am besten euer Smartphone in die Hände
  • Einfache und intuitive Steuerung mit dem Retro-Controller auf dem Bildschirm
  • Versteckte Bonushöhle mit Herz, Axt und Schild, bewegliche Plattform
  • Unterirdische Welten als auch Wasserwelten, in denen ihr schwimmen, springen und laufen könnt
  • Zusätzliche Sammlerstücke, Münzen, Schilde und mehr
  • Viel Werbung, denn jedes Mal, wenn ihr euch etwas anschauen wollt (wie eure Boni oder euren aktuellen Skin), startet direkt eine 30-sekündige Werbung (das ist nicht spielerfreundlich)
  • Optionale In-App-Käufe

Auch wenn das Spiel Werbung beinhaltet und trotz der englischsprachigen Texten kann dieses Handyspiel auch von kleinerern GamerInnen gespielt werden. Weitere Kids-Games gibt es hier – falls euch dieses hier nicht begeistert.

Hier gibt es die Links zu dem Jump\’n\’Run-Spiel

Fazit: Tribe Boy ist süß, weil es einfach ein sehr gut gemachter Klon des Nintendo-Klassikers ist. Aber die Dauer-Werbeeinblendungen werden dem Spiel das Genick brechen. Schade eigentlich.

Ihr habt Lust auf ein ganz anderes Genre? Dann schaut euch hier um, denn es gibt Hunderte Actionkracher.