Top 5 Cyberpunk-Spiele — gönnt euch diese Games!

Top 5 Cyberpunk-Spiele

Das Jahr 2020 war für Rollenspielfans ein sehr besonderes Jahr. Nach langer Wartezeit erschien Ende des Jahres endlich Cyberpunk 2077. Das Spiel von CD Projekt RED wurde von vielen Gamern heiß ersehnt. Schließlich haben die Trailer ein Game versprochen, dass seine Story nicht nur in einer Dystopie entwickelt. Cyberpunk 2077 ist ein technisch auf Hochglanz polierter Gaming-Titel mit Dutzenden Stunden Unterhaltung.

Das Game von CD Projekt RED ist nicht das einzige Cyberpunk-Spiel, welches eine breite Fanbase hat. In den letzten Jahren ist eine ganze Reihe Games erschienen, die eine Endzeitstimmung verbreiten und ein düsteres Bild von der Zukunft zeichnen. Ein besonderes Gimmick steckt in den Nebenaufgaben einiger Spiele. Neben Essen sorgen Slots für Unterhaltung, die mit einem Casino Bonus ohne Einzahlung vollkommen neu definiert werden können.

Top 5 Cyberpunk-Spiele — Nr. 1: Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 ist ganz klar die aktuelle Nummer 1. Wer in die dystopische Endzeitstimmung und eine surreale Zukunft eintauchen will, kommt an dem Titel einfach nicht vorbei. CD Projekt RED – das Entwicklerstudio hinter dem Spiel – kündigte Cyberpunk 2077 in einem Teaser bereits 2012 an. Bis zum Launch vergingen Jahre, in denen das Studio intensiv an dem Game feilte. Das Ergebnis ist eine riesige Open World. Hier kann sich der Protagonist V in verschiedenen Arealen mit wechselnder Umgebung bewegen.

Top 5 Cyberpunk-Spiele
Top 5 Cyberpunk-Spiele – Cyberpunk 2077 darf natürlich nicht fehlen

Worin besteht das eigentliche Ziel des Spiels? Cyberpunk 2077 ist ein Rollenspiel mit einer sehr gut erzählten Geschichte. Wer sich auf das Game einlässt, erstellt zu Anfang seinen Charakter (der männlich oder weiblich sein kann). Im Rahmen der Charaktererstellung lassen sich alle möglichen Details anpassen.

Im Lauf der Geschichte entdeckt der Spieler, dass ein Konzern in dunkle Machenschaften verstrickt ist. Dessen Entwickler haben eine Möglichkeit gefunden, die Seele und den Verstand eines Menschen aus dem Körper „herunterzuladen“.

Anschließend auf einem Chip gespeichert, kann dieses Konstrukt über eine spezielle Schnittstelle in einen anderen Menschen hochgeladen werden. Was den Reiz des Spiels ausmacht, sind unter anderem die liebevoll gestalteten NPC und Möglichkeiten, über Cyberware den eigenen Charakter mit Klingen für die Arme oder Raketenwerfer auszustatten.

Obwohl das Spiel für den PC sehr gut ist und von der Fachpresse gelobt wurde, ist Cyberpunk 2077 das Beispiel für einen Fehlstart. Die Konsolenversionen waren so fehlerhaft, dass sich am Ende Sony sogar dazu entschloss, das Spiel wieder komplett aus dem Store zu nehmen. Die ersten Monate nach dem Launch von Cyberpunk nutzte das Studio CD Projekt RED dazu, über Patches die gröbsten Spielfehler wieder auszubügeln. 

Nr. 2: Ghostrunner

Ghostrunner ist ein Spiel, das sich thematisch wie das Game von CD Projekt RED sehr stark an den Dystopien der Zukunft orientiert. Allerdings legen die Entwickler das Spiel von der ersten Minute her komplett anders an. Statt sich durch eine dunkle Stadt mit riesigen Hochhäusern zu schleichen und auf NPC zu treffen, die halb Mensch und Cyborg sind, ist Ghostrunner ein extrem schnelles Game. Gespielt wird aus der Ego-Perspektive.

Während in Cyberpunk 2077 ein ganzes Arsenal an Waffen – vom Schraubenschlüssel bis zum MG – genutzt werden kann, ist der Spieler bei Ghostrunner auf eine einzige Waffe festgelegt. Gespielt wird das Cyberpunk-Spiel mit einem Katana. Das japanische Langschwert ist trotzdem extrem tödlich.

Das Hauptaugenmerk von Ghostrunner, das auch zu den Top 5 Cyberpunk-Spiele gehört, liegt aber nicht allein auf den Kämpfen. Wer sich auf das Game einlässt, muss Spaß daran haben, sich schnell durch die Spielwelt zu bewegen. Schnelle Action, One-Hit-Kills und eine extrem unterhaltsame Dynamik prägen das Spiel – machen es nicht für jeden Gamer interessant. Wer eher auf Rollenspielelemente setzt und einen Charakter auf seine ganz eigene Weise formen will, sollte sich den Einstieg zweimal überlegen. 

Nr. 3: Observer

Ein wesentliches Bindeglied der verschiedenen Cyberpunk-Spiele ist die dystopische Zukunft. Gezeichnet wird ein Bild von Gesellschaften extremer Ungleichheit. Superreiche auf der einen Seite und Armut auf der anderen Seite. Gleichzeitig sind Digitalisierung und VR tief ins Leben der Menschen eingedrungen – bis hin zur Manipulation des Einzelnen. An genau diesem Punkt setzt Observer an.

Hier seht ihr den offiziellen Trailer zu Observer – ein Game aus der Top 5 Cyberpunk-Spiele-Übersicht:

Das Spiel wurde von Bloober Team, das ebenfalls aus Polen stammt und bereits für die Entwicklung von Layer of Fear verantwortlich war. In Observer geht es um eine Zukunft, in welcher Menschen Chips implantiert wurden. Diese können von einer Polizeieinheit – Observer – gehackt werden.

Auf diese Weise sind Manipulationen möglich. Die tägliche Arbeit mit den Gedanken und Erinnerungen von Menschen hinterlässt beim Protagonisten des Spiels Spuren. Trotzdem muss der Ermittler weiterarbeiten und wird zu einem Mordfall hinzugezogen.

Nr. 4: Beyond a Steel Sky

Beyond a Steel Sky gehört auch zu den Top 5 Cyberpunk-Spiele. Das Game ist die Fortsetzung eines Cyberpunk-Spiels, das in den 1990er Jahren Genrefans begeistert hat. Entwickelt von Revolution Software, handelt es sich um kein Rollenspiele oder besonders schnelles, actionlastiges Game. Wer sich auf Beyond a Steel Sky einlässt, taucht in die Welt eines Point-&-Click-Adventure Games ein

Gespielt wird das Ganze in einer Celshading Grafik. Wer sich mit dem Vorgänger auseinandergesetzt hat, wird die Spielfigur von Robert Foster bereits kennen. Allerdings ist die Story von Beyond a Steel Sky komplett anders angelegt.

Zu Beginn des Spiels wird das Kind des Protagonisten entführt. Dieser will sich mit dieser Situation natürlich nicht abfinden. Zentrales Element der Spielwelt ist die Stadt Union City. Was das Game so spannend macht: Es gibt nicht den einen richtigen Lösungsweg. Spieler haben mehrere Optionen, um Situationen zu meistern – und der KI, welche Union City überwacht „in die Suppe zu spucken“.

Nr. 5: Encodya

Das Spiel von Chaosmonger Studio nimmt den Gamer auf eine ganz besondere Reise mit – in das zukünftige Berlin des Jahres 2062. Gespielt wird in dem Point-&-Click-Adventure die Rolle eines Waisenkindes. Gemeinsam mit seinem Roboter versucht es, den Alltag zu meistern. Sich durch Müll wühlen klingt nicht besonders spannend.

In Encodya nimmt das Leben des Waisenkindes eine plötzliche Wendung. Es hat von seinem Vater eine Mission bekommen, die sich erst später offenbart. Auf diese Weise werden das Kind und dessen überdimensionierter Roboter plötzlich zu Helden einer Geschichte, in der es um das Schicksal vieler geht. Die Macher von Encodya erzählen so eine Geschichte im Cyberpunk-Universum auf eine sehr eigene und tiefsinnige Weise.

Das waren die Top 5 Cyberpunk-Spiele — freut euch auf weitere Games.

Weitere Spiele Apps