Mit diesen 9 Tipps spielt sich Tales Noir einfacher

Tales Noir ist ein neues RPG-Spiel, das von Pixel Rabbit Limited entwickelt wurde. Dieses Gratisspiel erzählt die Geschichte eines Menschen, der sein Königreich nach seinen Vorstellungen wieder aufbaut. Aber ihr seid es, die die Welt an verschiedenen Orten mit eurem Partner erkunden müsst. Wie? Das erfahrt ihr hier.

In dem Spiel Tales Noir kämpft ihr gegen Feinde, um verschiedene Quests zu erfüllen. Diese lauten beispielsweise, NPCs zu helfen, Monster zu bekämpfen und Rätsel zu lösen. Ziel ist es, eure Geschichte neu zu schreiben und mit der Prinzessinnen-Allianz für euer Schicksal zu kämpfen. Erforscht verschiedene Ecken der Welt mit euren Partnern, die euch im Kampf helfen und auch aufsteigen, um die Reise schneller zu machen.

Tales Noir

Neben der Erfüllung von Quests könnt ihr auch mit anderen Spielern in der Team-up-Lobby spielen, z. B. im Modus „Prinzessin verteidigen“, „Der Zauberer von Oz“, „Clan-Banditen“ und anderen. Ihr könnt euer eigenes Team bilden oder zufällig einem anderen beitreten.

Ihr könnt sogar mit euren Freunden spielen, sodass die Klassenzusammensetzung ausgewogen ist und leicht angepasst werden kann. Aber immer der Reihe nach, denn bevor ihr richtig loslegen könnt, müsst ihr das Tutorial bestreiten.

Und bevor ihr ins Spiel einsteigt, werdet ihr aufgefordert, eine von 5 verfügbaren Klassen zu wählen, wobei jede Klasse ihre eigenen Fähigkeiten, Rollen und Einzigartigkeiten hat.

Zunächst gibt es diese in Tales Noir

  • Ritter als Tanks – Verteidigung
  • Jäger als Fernkampf – Schaden
  • Zauberer als AoE – Kontrolle
  • Assassinen als Burst – Kontrolle
  • Musiker als Magie – Heilung
Die RPG-Mechanik in Tales Noir kommt mit einem Leveling-System ins Spiel, das eure Charaktere im Laufe der Zeit stärker macht
Die RPG-Mechanik in Tales Noir kommt mit einem Leveling-System ins Spiel, das eure Charaktere im Laufe der Zeit stärker macht

Wählt eure Klasse mit Bedacht

  • Ritter: Diese Klasse ist perfekt für diejenigen unter euch, die eine starke Verteidigung wünschen
  • Jäger: Diese Klasse ist perfekt für Spieler, die Charaktere mit weitreichenden Angriffen und hoher Angriffsgeschwindigkeit mögen
  • Assassin (Meuchelmörder): Diese Klasse ist die Klasse mit dem größten Angriff, aber einer schwachen Verteidigung
  • Musikant: Diese Klasse ist perfekt für diejenigen von euch, die unterstützt werden wollen, weil sie die Heilung tun kann
  • Hexenmeister: Diese Klasse ist perfekt für Spieler, die Fähigkeiten mögen, die einen Wirkungsbereich haben und den Verlauf des Kampfes kontrollieren

Partner sind wichtig in RPG – und zwar deswegen

Da ein Team aus drei Partnern besteht, ist es besser, einen Partner zu wählen, der über Fähigkeiten verschiedener Typen verfügt. Wenn ihr zum Beispiel die Assassinen-Klasse mit der größten Angriffsfähigkeit wählt, braucht ihr einen Partner, der seine Schwächen ausgleichen kann, wie z.B. Fähigkeiten zur Schadensabwehr, Kontrolle oder Heilung, sodass die Schwächen dieser Assassinen-Fähigkeit von den Partnern ausgeglichen werden können.

Neben der Verwaltung der Partnerzusammensetzung müsst ihr eure Partner auch trainieren, z. B. durch Stufenaufstieg und Rangaufstieg. Der maximale Stufenaufstieg hängt von der Stufe eures Charakters ab.

Es gibt in diesem RPG verschiedene Ränge. Dazu gehören Bürger, Ritter, Baron, Vicomte, Graf, Marquis, Herzog, Großherzog und Prinz. Jedes Mal, wenn ihr einen Aufstieg erlebt, gibt es Beförderungsbelohnungen, wie zum Beispiel einige Gegenstände, die sehr nützlich sind.

Grafisch kann man nicht über Tales Noir meckern
Auf die Grafik bezogen, gibt es nichts zu meckern in Tales Noir

Außerdem wird während des Spiels ein Rang über eurem Charakter angezeigt, den ihr vorzeigen könnt, wenn ihr einen hohen Rang erreicht habt. Um einen Rang aufsteigen zu können, wird eine bestimmte Menge an Charakter-BR benötigt, und um den Rang zu wechseln, ist eine Tapferkeitsmedaille erforderlich.

Tipps zum Spiel Tales Noir

  • Bevor ihr eure Reise in Tales Noir beginnt, solltet ihr euch vergewissern, dass ihr die Klasse, die ihr wählt, auch versteht, denn jede Klasse hat ihre eigene Rolle
  • Während des Spielens von Tales Noir werdet ihr aufgefordert, verschiedene Quests zu erledigen, wie z.B. Hauptquest, To-do, tägliche Quests und Tutorial. Wenn ihr diese Quest abschließt, erhaltet ihr Erfahrungspunkte, die eure Charakter-Ebene erhöht
  • Wie bereits erwähnt, sind Partner sehr wichtig, um euch im Kampf zu unterstützen, da sie einige der Fähigkeiten eures Partners nutzen könnt, Daher empfehlen wir, den richtigen Partner zu wählen, insbesondere bei der Nutzung von Fähigkeiten
  • Wir empfehlen euch, die SP (Skill Points), die ihr besitzt, so lange zu halten, bis ihr einige Skills freigeschaltet habt, dann könnt ihr alles ausprobieren, bis ihr die richtige Kombination gefunden habt. Wenn das der Fall ist, wisst ihr bereits, welche Fertigkeiten aufgewertet werden sollten. Wenn das aber schon geschehen ist, könnt ihr die Funktion „Freies Zurücksetzen“ nutzen, die ihr unter „Klassenfertigkeiten“ findet, um eure SP zurückzusetzen

Fazit: Tales Noir ist ein grundsolides Spiel. Es hat nur eine Macke, denn ihr werdet früh dazu gezwungen, echtes Geld ausgeben zu müssen. Wer das aber ignoriert, wird sich mit diesem RPG viele Stunden totschlagen. Versprochen!

Weitere RPG Spiele – wie Seven Knights 2 oder Broyality – erhaltet ihr hier.