Spieleklassiker mit modernen Extras

Spieleklassiker mit modernen Extras: 5 inspirierende Angebote

Letzte Aktualisierung vor 6 Monaten

Klassische Spiele sorgen teilweise seit vielen Jahrzehnten für beste Unterhaltung. Ob Vier gewinnt, Schach oder Das verrückte Labyrinth. Die Freude über neue Versionen mit zusätzlichen Besonderheiten ist trotz bewährter Spielmethoden groß. Die hier vorgestellten Spieleklassiker in modernen Varianten dienen als Einblick in eine spannende Welt voller Herausforderungen.

1. memory® in der App

Das originale memory® gehört zweifelsfrei zu den echten Klassikern der Spielewelt. Das Gesellschaftsspiel von Ravensburger verlangt nach dem korrekten Aufdecken gleicher Karten und ist inzwischen über 60 Jahre alt.

Wer das kurzweilige Spiel auch unterwegs beziehungsweise ohne physische Karten spielen möchte, ist mit der Ravensburger App zum Original gut beraten. Neben klassischen Kartensets finden Spieler darin neue Motive für jede Menge Abwechslung. Extras wie Geräusche machen das digitale Kartenspiel noch interessanter.

Gut zu wissen: 

  • Die memory® App ist kostenlos, enthält aber Angebote für In-App-Käufe.
  • Bis zu sechs Spieler können gemeinsam daddeln.
  • Ein digitaler Assistent zeigt neue Spielweisen auf.

2. Schachcomputer für Lernwillige

Das strategisch anspruchsvolle Brettspiel Schach ist für viele nicht nur ein Klassiker, sondern ein konzentrationsförderndes Spiel, welches das menschliche Gehirn in vielerlei Hinsicht fordert. Wer gewinnen will, muss vorausschauend Denken, Zusammenhänge zügig erkennen und Probleme lösen können. Für das gezielte Schachtraining – ob mit oder ohne Gegner – werden moderne Schachcomputer verkauft. Je nach Ausstattung inklusive beleuchtetem Display, einer Spielstandspeicherung und einem praktischen Lernprogramm.

„Er gibt beispielsweise Warnungen, wenn ein Zug zu einem Figuren-Verlust führen könnte oder liefert Ihnen Verbesserungsvorschläge, wenn ein anderer Zug in der Spielsituation mehr Sinn macht“, heißt es in einem Kaufratgeber zum Schachcomputer, das den Millennium ChessGenius Pro zum Preis-Leistungs-Sieger erklärt hat (mehr bei vergleich.org). Viele dieser Computer erlauben außerdem die Rücknahme von Zügen, um den Lernprozess anzukurbeln. Auch für Fortgeschrittene werden entsprechende Geräte angeboten.

Interessantes: Regelmäßiges Spielen von Schach kann die Schulleistung und Logik fördern. Die geistige Leistungsfähigkeit wird angekurbelt. Laut Forschungsergebnissen soll sich sogar der Intelligenzquotient anheben lassen. Details zu den positiven Auswirkungen im Artikel unter schachbund.de – der Internetpräsenz des Deutschen Schachbunds.

3. Das verrückte Labyrinth in 3D

Ebenfalls aus dem Hause Ravensburger stammt der Klassiker „Das verrückte Labyrinth“. Erfunden wurde es von Max Kobbert. Laut Ravensburger wurde es mehr als 20 Millionen Mal verkauft und ist in über 20 Varianten erhältlich.

Eine Besonderheit ist das 3D Labyrinth mit dreidimensionalem Spielfeld. Die Spieler müssen nicht nur den richtigen Weg zu ihren Schätzen finden, sondern auch Stufen nehmen und Türme erklimmen. Wie das im Detail funktioniert, wird in der folgenden Anleitung erklärt:

4. Ubongo 3-D Family

Dreidimensional wird es auch beim Spieleklassiker und Knobelspaß Ubongo von Kosmos. Das Legespiel für Erwachsene und Kinder ab acht Jahren fördert logisches Denken und die Geschicklichkeit. Das Spiel gegen die Zeit erfordert das schnelle Lösen von Aufgaben.

Jede gemeisterte Herausforderung mit den erwürfelten Legeteilen wird mit Edelsteinen belohnt. Bei der 3-D-Variante des Spieleklassikers kommt eine zweite Ebene dazu, was den Schwierigkeitsgrad erhöht. Zudem wird mit dieser modernen Version auch das räumliche Denkvermögen geschult. Ein Gewinn für alle Mitspieler!

Ein echter Spieleklassiker: Ubongo
Ein echter Spieleklassiker: Ubongo

Jede Runde dauert etwa 25 Minuten. Bis zu vier Spieler können gemeinsam Knobeln. Details dazu und ein Video-Tutorial unter kosmos.de.

5. Vier gewinnt Action

Vier gewinnt gehört in die Kategorie der Strategiespiele und begeistert Familien seit 1974. Obwohl jede Runde nur etwa zehn Minuten in Anspruch nimmt, verspricht das Zweipersonen-Spiel eine Menge Spielspaß.

Das Ziel: Als Erster vier gleichfarbige Spielsteine in einer Reihe positionieren. Klingt einfach, ist es aber nicht. Mit der modernen Interpretation „Vier gewinnt Action“ von Hasbro kommt zusätzlich Schwung ins Geschehen.

Wie der Titel bereits vermuten lässt, braucht es zum Gewinnen jetzt körperlichen Einsatz. Die farbigen Bälle müssen durch geschicktes Werfen und Aufprallen lassen in die Rasterwand befördert werden.