Sonic Forces Speed Battle – rennt jetzt in Echtzeit!

Sonic Forces Speed Battle ist seit vier Jahren in den Stores, erhält aber immer wieder ein Update. So auch jetzt wieder. Und wer diesen Blog kennt, wird vielleicht wissen, dass ich mal die PR für SEGA gemacht habe. Somit ist diese Rezension vermutlich sehr euphorisch. Denn ich bin Fan der ersten Stunde. Aber wie ihr es von SEGA gewohnt seid, ist Sonic Forces Speed Battle auch ohne meine Lobhudelei ein tolles mobiles Game geworden. Aktuell ist es nur für iOS erhältlich.

Und das erwartet euch in Sonic Forces Speed Battle: Zu Beginn sollt ihr euer Alter angeben – ihr müsst dabei aber nicht ehrlich sein.  Und bevor es losgeht, wird euch im Tutorial genau gezeigt, wie – sprichwörtlich – der Igel läuft.

Sonic Forces Speed Battle kostenlos spielen

Gemeinsam mit Tails, Knuckels und Amy rennt Sonic und ihr müsst im richtigen Moment mit einem Fingerwisch nach rechts oder nach links, nach oben springen oder unter Hindernisse hindurchrutschen. So weit, so bekannt.

Sonic Forces Speed Battle
Rennt als Sonic, Amy, Tails, Knuckles, Shadow, Rouge oder oder oder…

Kein Sonic-Spiel ohne Ringe – so auch in diesem Spiel. Sammelt also während des Rennens welche ein, um noch schneller zu werden. Für jeden Sieg, den ihr erringt, erhaltet ihr Preise wie eine Siegestruhe. Darin sind weitere goldene Ringe oder rote Sternenringe enthalten oder weitere Charaktere wie Silver & Co.

Das Gameplay von diesem Spiel unterscheidet sich aber von dem, was ihr sonst von Sonic gewohnt seid.  Denn Sonic Forces Speed Battle ist ein waschechtes Echtzeit-Multiplayer-Spiel.

Werbt für das Spiel und erhaltet eine Belohnung

Jedes Mal, wenn eine Person das von euch empfohlene Spiel installiert, erhaltet ihr eine Truhe als Belohnung. Wer fünf Freunde für das Game begeistern kann, erhält Extratruhen.

Weitere Gewinne sind beispielsweise Trophäen. Gewinnt ihr einen Kampf und erreicht Meilensteine – steigt ihr ein Level auf, werden die Belohnungen immer attraktiver. Hier gibt es die iOS-Version des Spiels.

Es gibt unzählige Strecken, die ihr durchrennen könnt. Ihr beginnt mit Sky Sanctuary (Temple Gate), dann lauft ihr durch die City (Sunset Bridge) bis hin zum Splash Highway, den Ancient Isles, dem Red Gate Bay uvm. Zwei der Strecken sind direkt vom Konsolenspiel Sonic Forces inspiriert worden.

Rennt schneller mit Dash-Feldern und Grind-Schienen auf der Strecke. Drängt andere Spieler in Hindernisse und Badniks aus dem Weg. Greift sie mit Minen, Blitzen, Feuerbällen, Tornados – seid so unfair wie es nur geht.

Verbessert regelmäßig eure Spielcharaktere

Jeder SEGA-Star hat seine besonderen Features. Silver ist schnell, aber es gibt schnellere Läufer. Seine Beschleunigung ist aber kaum zu toppen. Verbessert eure Charaktere, um ERF zu gewinnen und euer Spielerlevel zu steigern. Sammelt dazu Ringe ein (wie den Turbo) oder den Widerstand – dies steigert euren Widerstand gegen Angriffe anderer Läufer.

Sonic Forces Speed Battle
Freunde für die Ewigkeit (Anno 2010)

Das sind die Features des Spiels Sonic Forces Speed Battle

  • Kostenlos spielen
  • Knallbunte Grafik
  • Cooler Sound
  • Einfache Steuerung
  • Viele Belohnungen und Power-Ups
  • Alle Charaktere vorhanden und spielbar
  • Regionaler und Globaler Highscore
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: Dass Sonic Forces Speed Battle mir gefällt, wird euch nicht wundern. Schon allein wenn ich die Musik höre, kribbelt es. Aber man muss auch meckern, wenn es einen Grund gibt. Und die Kritik richtet sich an die vielen, vielen Werbeeinblendungen. Man muss schon echter Fan sein, um nicht die Nerven zu verlieren. Vielleicht hätte SEGA gut daran getan, von vorneherein aus diesem tollen Sonic-Spiel ein Premium-Game zu machen. Weitere SEGA-Spiele gibt es hier.