Rommé Treff könnt ihr hier kostenlos laden

Rommé Treff ist das fairste Kartenspiel

Letzte Aktualisierung vor 2 Wochen

Rommé Treff ist eines der besten Kartenspiele, die ihr aktuell auf dem Spielemarkt finden könnt. Wer Lust auf eine mobile Version des Klassikers Rommé hat, ist hier goldrichtig. Ich verrate euch einige Tipps und Tricks – und natürlich ist die App kostenlos zu haben!

Nach der Installation der App, die es für iOS und Android kostenlos in den Stores gibt (Größe: 198 MB), könnt ihr entscheiden, ob ihr euch mit einem Konto einloggen oder als Gast spielen wollt. Ich wähle die Gast-Variante – einloggen kann ich mich später noch.

Auch Neulinge werden das Gameplay schnell verstehen

Natürlich verfügt auch dieses Spiel über ein Tutorial, denn es wird sicherlich einige SpielerInnen geben, die noch nie eine Partie Rommé gespielt haben.

Der offizielle Trailer des Spiels

Ihr werdet von Marianne durch das Tutorial geführt, die euch zeigt, wie ihr Karten vom Stapel nehmt und ihr eure Karten sortiert. Denn das ist bei Rommé sehr wichtig, damit ihr den Überblick nicht verliert.

Das eigentliche Ziel des Spiels ist, alle Karten abzulegen. Logisch. Das kann in Dreierkombinationen erfolgen (beispielsweise 3 Karten mit einer 6 oder eine Folge von Dame, Bube, König).

Spielt man es analog, werden 40 Punkte vorausgesetzt – dies ist in dieser Version nicht nötig. Ihr könnt bereits drei Sechserkarten auslegen, die weniger als 40 Punkte (nämlich nur 18) ergeben. Jede Karte hat genau den Wert, der auf ihr abgebildet ist. Eine 7 ist 7 Punkte wert – Buben, Damen und Könige zählen 10 Punkte.

Legt alle Karten ab, die passen, um so wenige Punkte wie möglich auf der Hand zu behalten. Legt danach eine Karte aus euren Reihen, die ihr auf der Hand habt, ab und schaut, was eure Mitspieler ablegen.

Sobald ihr wieder an der Reihe seid, müsst ihr zunächst eine weitere Karte vom Stapel ziehen. Könnt ihr eine eurer Karten an die Kartenreihe eurer Mitspieler anlegen, solltet ihr dies tun.

Welcher Spieler gerade an der Reihe ist, könnt ihr daran erkennen, dass das Profilbild grün umrandet ist.

In der Einführungsrunde werdet ihr alles Wesentliche erklärt bekommen
In der Einführungsrunde werdet ihr alles Wesentliche erklärt bekommen

So klaut ihr einen Joker

Auch in Rommé gibt es Joker, die ihr an jede Stelle platzieren könnt. Wenn ein Mitspieler einen Joker beispielsweise für einen Kreuz-Buben ablegt und ihr diese Karte habt, könnt ihr euren Buben in die Reihe des Mitspielers legen und den Joker nehmen.

Ist die Spielrunde beendet, werden alle Karten gezählt – Rommé Treff notiert alle Ergebnisse.

Jede neue Spielrunde müsst ihr mit Münzen bezahlen

Wenn ihr ein Spiel starten wollt, müsst ihr bis zu 300 Münzen bezahlen – ihr werdet aber immer genügend zur Verfügung haben, sodass ihr nicht gezwungen seid, echtes Geld ausgeben zu müssen. Zudem könnt ihr im Spiel immer wieder mal am Glücksrad drehen. Hier sind Gewinne bis zu 3000 Münzen möglich.

Rommé Treff ist werbefrei und wer mag, kann auch am Glücksrad drehen
Rommé Treff ist werbefrei und wer mag, kann auch am Glücksrad drehen

Bei meinem ersten, echten Spiel habe ich wahrhaftig zwei Joker in der Hand. Dennoch gelingt es mir nicht, auf einen Schlag das Spiel zu beenden. Die Partie ist aber spannend, denn auch die anderen beiden Spieler haben gute Karten, die sie sofort ausgelegt haben. Bedenkt, dass ihr nicht ewig Zeit habt, um einen Spielzug auszuführen.

Es gibt verschiedene Ligen im Spiel

Ich habe erst zwei Partien gespielt, aber beide gewonnen, sodass ich jetzt an einem Ligaspiel teilnehmen kann. Es gibt 16 verschiedene Ligen, die euch alle Belohnungen bieten.

Rommé Treff hat verschiedene Ligen und bietet euch auch Turniere
Rommé Treff hat verschiedene Ligen und bietet euch auch Turniere

Je höher ihr kommt, desto größer werden eure Belohnungen. Um in eine höhere Liga aufzusteigen, solltet ihr die Saison in der Aufstiegszone beenden.

Jedes Spiel, das ihr spielt, wird in Ligapunkte umgewandelt. Diese sind wichtig, denn ihr könnt das Risiko einer Partie selbst erhöhen. Denn je höher die Tische und eure Einsätze sind, desto höher ist der sogenannte Tisch-Faktor des Spiels.

Das mag jetzt vielleicht kompliziert klingen, wird euch aber sehr schnell klar, wenn ihr die App spielt, denn hier wird alles haargenau erklärt und zwischendurch erläutert. Somit werden auch Rommé-Neulingen sehr schnell klarkommen und ihren Spaß haben. Denn das ist dieses Äppchen auf jeden Fall.

Es gibt auch Turniere, die aber erst ab dem 8. Level für euch spielbar sind. Dieses Level werdet ihr aber schnell erreichen – es wird ca. 30 Minuten dauern, um an einem Turnier teilnehmen zu können.

Das sind die Features des Spiels

  • Einfache Handhabung
  • Schöne Grafiken, netter Sound
  • Das Gameplay ist flüssig
  • Spielt in 16 Ligen und nehmt an Turnieren teil
  • Werbefrei!
  • Dreht am Glücksrad
  • Erstellt einen Avatar
  • Regelmäßige Updates

Fazit: Ich finde, dass Gameduell mit diesem Kartenspiel alles richtig gemacht hat und wünsche dem Team, dass auch dieses Spiel ein Erfolg wird. Denn es ist sehr unterhaltsam. Ich mag es!

Ähnliche Spiele gibt es hier.