Darum vertreiben sich mehr als 10 Millionen GamerInnen ihre Zeit in Rec Room

Rec Room sollte jede/r laden! Denn Rec Room ist eine Virtual-Reality-Online-Videospiel-App mit integriertem Spielerstellungssystem, auf die ich erst heute durch Zufall aufmerksam wurde. Rec Room gibt es aber schon seit 2016 kostenlos auf Steam und im Oculus Store. Worum es genau geht? Bei Rec Room könnt ihr euch mit Freunden aus der ganzen Welt treffen, um mit ihnen zu chatten oder einfach abzuhängen. Mittlerweile spielen es Millionen Gamerinnen – und ihr könnt von ihnen selbst erstellte Räume erkunden.

Rec Room ist kostenlos und lässt sich übergreifend auf allen Geräten spielen, vom Handy bis zum VR-Headset. Es ist die soziale App, die man wie ein Videospiel spielt. Konsolen- und VR-Benutzer verbringen durchschnittlich mehr als zwei Stunden im Rec Room und Benutzer von Mobilgeräten durchschnittlich eine Stunde.

Ich sehe schon nach wenigen Minuten im Spiel interessante Räume, welche ich gern bald besuchen werde und glaube, dass eine Stunde nicht ausreichen wird.

Rec Room – passt so euren Avatar an

Zu Beginn kommt der Part, der mir immer viel Freude bereitet: Die Erstellung des Avatars. Wählt einen Namen, bestätigt euer Alter und gestaltet dann das Gesicht mit Augen, Mund und Haaren.

Auch der Körper mit Kleidung und Accessoires ist individuell zu gestalten. Nur Charaktereigenschaften darf man nicht vergeben, schließlich spielen wir selbst ja den Avatar.

Nicht ganz getroffen, aber so sehe ich in Rec Room aus
Nicht ganz getroffen, aber so sehe ich in Rec Room aus

Ob man lediglich in einer Lobby mit Physik-Spielereien herumalbert, etwas Smalltalk mit Fremden hält, in einem offiziellen Raum eine Runde Paintball oder Disc-Golf startet oder selbst mit dem Editor-Werkzeug „Maker Pen“ kreativ wird: Hier findet alles in der gleichen virtuellen Welt statt, in der man flott und elegant von Raum zu Raum gebeamt wird oder persönlich durch Türen schreitet.

Neben zahlreichen öffentlichen und selbst gestaltbaren privaten Räumen bietet Rec Room auch einige Spiele wie Disc-Golf, Tennis und Völkerball. Aber auch actionreiches wie zahlreiche einfache Mehrspieler-Shooter in unterschiedlichen Szenarien.

Besonders gelungen finde ich Paintball, das auch ausgekoppelt als eigenständiges Spiel funktionieren würde.

Die Waffen sind hier ebenso wenig realistisch gestaltet wie die Spielfiguren, was das Spiel nicht nur Einsteiger- sondern auch extrem familienfreundlich macht.

Probiert eure Fähigkeiten mit dem Maker-Stift aus, dem Werkzeug, mit dem die Macher des Rec Rooms alles bauen, von Welpen über Hubschrauber bis hin zu ganzen Welten!

Mit Hilfe diverser Kategorien landet ihr schnell in Themen-Clubs, startet einen privaten Raum für Freunde oder beobachtet auf einer öffentlich zugänglichen „House Party“, wie ein übermütiges Grüppchen den Kopf eines Partygasts mit Pfeilen dekoriert: „Macht das wieder weg!“

So findet ihr in Rec Room Veranstaltungen und so tretet ihr ihnen bei

Events können sowohl im Spiel als auch über Rec.net durchsucht werden. Auf rec.net könnt ihr in der oberen Leiste Veranstaltungen auswählen. Dies zeigt euch alle bevorstehenden, beliebten und Veranstaltungen, an denen ihr teilnehmen könnt.

Im Spiel könnt ihr eure Uhr öffnen und auf die Schaltfläche Ereignisse klicken, um auch alle aktuellen Ereignisse aufzulisten.

Wenn ihr eine Veranstaltung findet, an der ihr teilnehmen möchtet, wählt diese aus und dann entscheidet, ob ihr teilnehmen, interessiert seid oder nicht. Sobald die Veranstaltung begonnen hat, könnt ihr über den Veranstaltungs-Tab beitreten, der euch direkt zum Veranstaltungsort führt.

Sobald ihr eure Freunde hinzugefügt habt, klickt einfach auf deren Profilseite auf „Gehe zu“, um ihnen beizutreten! Denkt daran, dass ihr, wenn sie sich in einem privaten Raum oder ihrem Wohnheimzimmer befinden, stattdessen eine Einladung anfordern und sie diese Einladung annehmen müssen, bevor ihr ihnen beitreten könnt.

Ihr braucht keine große Content-Marketingagentur, um auf euch aufmerksam zu machen, denn wenn ihr euren Freunden sagt, wie ihr heißt, werdet ihr euch schnell verbinden können.

Rec Room lässt euch mit euren Freunden spielen
Rec Room lässt euch mit euren Freunden spielen

Ich bin wie immer (das seht ihr auch eingangs) als Mahjon unterwegs. Solltet ihr aus anderen Gründen Backlinks benötigen, empfehle ich euch eine Agentur (meldet euch einfach).

So erstellt ihr eigene Ereignisse in Rec Room

Das Erstellen eines Ereignisses im Spiel kann über das Ereignismenü auf eurer Uhr erfolgen. Wenn ihr auf Ereignis erstellen klickt, werdet ihr aufgefordert, alle erforderlichen Informationen zu eurem Ereignis wie Name, Beschreibung, Ort, Datum, Uhrzeit und Zugänglichkeit des Ereignisses einzugeben.

Sobald ihr dies getan habt, könnt ihr auf Erstellen klicken und eure Veranstaltung kann beginnen!

Events können ähnlich auf rec.net erstellt werden – navigiert Sie zum Events-Tab und klickt dann auf das +-Symbol unten rechts. Dadurch wird das neue Event-Menü angezeigt, in dem ihr eure Event-Details eingeben könnt.

Nachdem ihr das Event erstellt habt, können Spieler zu Beginn des Events teilnehmen (wenn das Event auf öffentlich eingestellt ist). Wenn ihr Eventdetails bearbeiten müsst, könnt ihr dies tun, indem ihr euer Event auf der Registerkarte „Meine Events“ entweder auf rec.net oder im Spiel auswählt.

Ihr könnt auch eure Freunde zu einer Veranstaltung einladen. Dies ist wichtig, wenn die Veranstaltung privat ist. Dies könnt ihr tun, indem ihr eure Veranstaltung und „Freunde einladen“ auswählt

Rec Room hat strenge Richtlinien

Rec Room besitzt eine eigene Spiel-Währung, sogenannte Tokens. Diese erhält man durch abgeschlossene Aktivitäten und Spiele, durch eine Mitgliedschaft im kostenpflichtigen Abo, den Verkauf selbst gestalteter Gegenstände oder den Kauf von Tokens mit echtem Geld.

Rec Room kann man wunderbar auf einem Smartphone spielen
Rec Room kann man wunderbar auf einem Smartphone spielen

Das Unternehmen hat strenge Richtlinien zu Missbrauch und schlechtem Verhalten festgelegt und bietet Tutorials zur Verwendung seiner Tools zum Stummschalten oder sogar zur Abstimmung, um diejenigen zu entfernen, die Probleme verursachen.

Rec Room hat auch damit begonnen, die automatische Sprachmoderation zu testen, wobei eine Mischung aus Community-Berichten, menschlichen Moderatoren und automatisierten Tools zur Identifizierung von Tätern verwendet wird.

Für Spieler unter 13 Jahren gibt es in Rec Room Junior-Konten

Der Fokus von Rec Room für jüngere Spieler liegt darin, ein unterhaltsames und sicheres Spielerlebnis zu bieten. Für Juniorkonten gelten die folgenden Einschränkungen: Sprach- und Textchat sind deaktiviert, um die Privatsphäre des Kindes zu gewährleisten. Sie erhalten einen eindeutigen Benutzernamen ohne persönliche Informationen darin.

Von Benutzern erstellte Inhalte mit erschreckenden oder nicht jugendfreien Themen erlauben keinen Zugang für Junior-Spieler.

Um ein Junior-Konto für ein Kind zu erstellen, gibt man einfach das Alter des Kindes bei der Kontoerstellung ein und es wird automatisch ein Junior-Konto für jedes Kind unter 13 erstellt. Man kann auch die E-Mail-Adresse eines Elternteils eingeben. Die Macher empfehlen dies dringend, da man so das Passwort des Kindes und bestimmte Einstellungen (wie In-App-Käufe) verwalten kann.

Fazit: Rec Room bietet viel Umfang und eignet sich sowohl für gemütliche Laberrunden als auch für Mehrspieleraction oder Sport. Wenn euch auch Roblox gefallen hat, werdet ihr euch hier auch gut unterhalten.