Mondoku weckt Erinnerungen an Piet Mondrian und bietet 500 Levels

Mondoku von der LITE Games GmbH us Hamburg ist ein cooles Spiel, das alle herausfordern wird, denen normale Sudokus zu langweilig geworden sind. Die Gratis-App bietet euch über 500 kostenlose Zahlenrätsel in acht unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ihr könnt euch denken, dass das eine echte Herausforderung für euer Gehirn sein wird.

Und so funktioniert Mondoku: Sudoku-Kenner werden einen Vorteil haben, denn die Grundidee ist dieselbe. Aber auch für Anfänger ist dieses Gehirntraining ideal. Die größten Unterschiede zu bekannten Sudokus liegt darin, dass nicht das klassische Sudoku 3×3 Zahlenrätsel gelöst werden muss, sondern, dass das Raster je nach Logikspiel unterschiedliche Größen aufweist. Und hinzukommt, dass die Anzahl der verfügbaren Zahlen im Zahlenrätsel variiert.

Mondoku gibt es für iOS und Android kostenlos

Füllt im Spiel alle Felder so aus, dass jede Zahl nur einmal pro Zeile und Spalte vorkommt. Das kennt ihr von jedem anderen Sudoku auch. In diesem Spiel ist es aber so, dass die Zeilen und Spalten unterschiedlich groß sein können. Und darin liegt auch der Reiz dieses Spielchens.

Aber auch wenn ein Feld größer ist, gilt immer noch, dass jede Zahl nur einmal pro Zeile und Spalte vorkommen darf. Das Tutorial erklärt euch das Spiel und ihr werdet den Anfänger-Modus sicherlich schnell durchspielen können.

Es gibt noch einen Leicht-, einen Mittel-, einen Fortgeschrittenen-, einen Schwer-, einen Experten-, einen Meister- und einen Großmeister-Modus. Diese werden auf einem Plan dargestellt, der aussieht wie ein Lageplan in einem Museum. Denn, meine Überschrift verrät es auch schon, die gelösten Sudokus sehen alle aus wie Meisterwerke von Piet Mondrian, dem niederländischen Maler.

Der Unterschied von Mondoku zu einem klassischen Sudoku Spiel

In diesem Spiel stehen euch nicht automatisch die Nummern 1-9 zur Verfügung. Stattdessen variiert die Anzahl der verfügbaren Zahlen für ein Level. So kann ihr das Spiel leicht erlernen und in über 500 Puzzles durch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade zum Meister werden.

Mondoku wird euren Grips trainieren
Das Spiel wird euren Grips trainieren

Der Schwierigkeitsgrad im Game variiert, je nachdem wie viele Zahlen im Raster eingetragen werden müssen. Die leichteren Level beginnen mit den Zahlen 1-3, während die komplexesten Level die Zahlen 1-9 einschließen. Auch die Größe des Spielfelds ist ausschlaggebend. Dieses Sudoku folgt nicht dem 9×9 Muster, sondern kann durch die unterschiedlichen Zahlenfeldgrößen auch verschieden detaillierte Spielfelder haben.

Einige Tipps zu Mondoku

  1. Sollte euch ein Level der ersten Galerie zu leicht sein und ihr eine größere Herausforderung sucht, könnt ihr jederzeit eine beliebige Galerie auf jedem Stockwerk öffnen und das erste Gemälde Probespielen. Bei Interesse könnt ihr die restliche Galerie mit Münzen freischalten
  2. Nach jedem gelösten Denkspiel könnt ihr bis zu 5 Münzen gewinnen. Es gibt auch Tagesbelohnungen, sodass ihr nicht gezwungen werdet, echtes Geld auszugeben (alle 12 Stunden werden euch Münzen gutgeschrieben)
  3. Durch tägliche Herausforderungen bekommt ihr zudem pro gelöste Rätsel in der Kategorie bis zu fünf Münzen
Mondoku ist ein tolles Sudoku für Könner
Das sind Screenshots aus meinem Spiel

Mondoku bietet euch auch Tagesaufgaben. Diese findet ihr unter Temporäre Ausstellung. Dieses Sudoku ist ein Spiel, das euch lange fordern wird. Wer mag, kann auch den Bleistiftmodus aktivieren, um kleine Markierungen vorzunehmen, denn es gibt oft viele Überlegungen, die man zeitgleich anstellen muss. Und da ist es besser, wenn man sich Notizen machen kann.

Fazit: Mondoku erhält eine eindeutige Downloadempfehlung von mir. Mir fällt kein Grund ein, diese App nicht auszuprobieren. Sie eignet sich auch für Sudoku Anfänger. Und falls ihr nicht genug bekommen könnt: hier gibt es weitere Sudoku Games.