Das Zocken am Smartphone ist so beliebt wie noch nie zuvor

Gaming boomt! Es wurde von einem nerdigen Hobby einiger Teenager zu einem milliardenschweren Business, das mittlerweile alle Genres und Altersklassen bedient. Mit ein Grund für die massiv
steigenden Nutzerzahlen war das Internet und letztendlich auch die Entwicklung des Smartphones.

Laut statista.com ist das Smartphone sogar die beliebteste Gaming-Plattform der Deutschen. Die
Umfrage der Global Consumer Survey hat ergeben, dass rund 46 Prozent der über 5.000 befragten
Personen regelmäßig ihr Smartphone nutzen, um Games zu zocken.

Mobile Gaming ist voll im Trend

PC und Laptop sind an zweiter Stelle und den dritten Platz belegen mit rund 28 Prozent die einst so beliebten Spielekonsolen. Diese Ergebnisse decken sich auch mit den aktuellen Schätzungen des „Verbands der deutschen Games- Branche e.V.“:

  • Rund 23,5 Millionen Menschen spielen in Deutschland regelmäßig auf ihrem Smartphone
  • Smartphone und Spielekonsolen sind auf dem Vormarsch
  • 17,8 Millionen Menschen spielten 2021 auf Konsolen – ein Plus von rund 800.000, was der
    gut ankommenden Konsolengeneration um Switch, PlayStation 5 und Xbox Series X/S
    zugeschrieben wird
  • Das Smartphone setzt mit beliebten Gaming Apps und neuen Spielekonzepten neue Trends
    am Markt

Günstige Möglichkeit mit vielen Optionen zum Sparen

Das Smartphone ist als Gaming-Plattform deshalb so beliebt, weil es eine sehr kostengünstige
Variante ist, um zu zocken. Vor allem der Mobile Gaming Markt im DACH-Raum hält regelmäßig tolle
Schnäppchen bereit.

Handyspiel
Handyspiele werden immer beliebter

Oft wird man direkt im Play Store oder im App Store fündig. Meist nutzen Gamer in Österreich, Deutschland oder der Schweiz aber auch Benefits direkt in den Games. Eine in Deutschland sehr beliebte Variante ist es, solche Schnäppchen bei den App Anbietern zu finden.

In der Schweiz hingegen sind Boni sehr begehrt. Das ist besonders in der iGaming Branche verbreitet, in der sich Anbieter von der mannigfaltigen Konkurrenz absetzen müssen. So bieten Online Casino Schweiz Boni die Möglichkeit, sich das Sortiment anzuschauen und mit den Spielen vertraut zu werden. Auch über die Schweizer Grenzen hinaus boomt dieses beliebte Goodie seit Jahren.

Außerdem findet man iGaming Anbieter meist als App oder aber auch in der Browser-Version. Das
Glücksspiel ist beliebt wie nie und hat mit dem mobilen Gaming definitiv den Sprung in die digitale
Welt geschafft.

In Österreich hingegen sind Gamer auch bereit, mit dem Download der neuesten Titel ein bisschen zu warten. Wer es mit den aktuellen Games nicht so eilig hat, kann mit dem Kauf warten und darauf hoffen, dass die Anbieter gute Angebote launchen.

Im gesamten DACH-Raum erfreuen sich Streaming-Abonnementdienste großer Beliebtheit und die Liste der kostenlosen Gaming Apps ist mittlerweile riesig. Jedoch muss man hier immer Werbeunterbrechungen oder Aufforderungen zu In- Game-Käufen als Spielunterbrechung in Kauf nehmen.

Technische Entwicklungen befeuern das Mobile Gaming

Ein weiterer Grund dafür, warum das Mobile Gaming boomt, ist die rasante technische Entwicklung
der Smartphones der letzten Jahre. Bessere mobile Chipsätze ermöglichen bei geringerem
Batterieverbrauch eine weitaus höhere Bildschirmauflösung und Leistung.

Zudem wurde durch die Entwicklung von Apps die Nutzerfreundlichkeit optimiert und die Games sind einfach zu bedienen. Auch der Ausbau des 5G Netzes bringt nur Positives für das Mobile Gaming. Durch die massive Erhöhung der Internetgeschwindigkeit verringern sich die beim Gaming so wichtigen Latenzzeiten.

User erwarten hochwertige Games mit Top Qualität am Smartphone. So ist nicht nur die Hardware gefordert, sondern auch die Spieleentwickler haben ihre Produktionsstandards gesteigert. Durch den Boom des Mobile Gaming gibt es auch innerhalb der Entwickler einen Wettbewerb, von dem die Gamer profitieren. Hohe Qualität, ein umfangreiches Spielangebot und einzigartige Spielerlebnisse am Smartphone sind das Ergebnis:

  • Mobile Games am Smartphone können mittlerweile mit PCs und Konsolen mithalten
  • Der Anspruch an eine hochwertige Grafik wird erfüllt
  • Gamer fordern auch am Smartphone komplexe Spiele
  • Wenn das Gesamtpaket passt, sind User auch bereit, für mobiles Gaming Geld auszugeben

„Connecten“ beim Mobile Gaming

In einem durchgetakteten Alltag wird es immer schwieriger, soziale Kontakte zu knüpfen. Das, was in
der realen Welt teilweise verloren geht, fordern User nun in der digitalen Welt. Vernetzung und
gemeinsame Interaktion ist vor allem im Gaming besonders wichtig. So entstehen digital soziale
Verbindungen, die früher im analogen Umfeld zustande gekommen sind.

Eine hohe Benutzerbindung und Interaktion erhöhen nachweislich das allgemeine Engagement bei einem Spiel. Das ist vor allem bei den so beliebten Rollenspielen der Fall. Auch in der Ausnahmesituation der letzten beiden Jahre war das Schlagwort „Social Gaming“ sehr wichtig, um mit anderen Menschen in Verbindung zu bleiben.

Mobile Gaming boomt - so auch das neue Rollenspiel Bloodline
Mobile Gaming boomt – so auch das neue Rollenspiel Bloodline

Spiele, die es ermöglichen, mit oder gegen andere Gamer zu spielen, sind auch nach diesen Umständen sehr beliebt. Deshalb werden Multiplayer-Spiele wie Call of Duty oder Fortnite in Gamer-Kreisen immer hoch im Kurs stehen. Die Anforderung, die jetzt neu dazu kommt: Die Games müssen
auch einwandfrei am Smartphone funktionieren. Die großen Entwickler-Firmen haben diesen Trend
bereits identifiziert und entsprechende Titel befinden sich schon in der Planung.

Trend als fixer Bestandteil der zukünftigen Gaming Branche

Der Spieleboom der letzten Jahre zeigt deutlich, dass hier noch sehr viel Potenzial auszuschöpfen ist
und dass da noch einiges mehr möglich ist. Der wachsende Markt bietet viel Potenzial, stellt aber
auch die klare Forderung nach perfekten Games.

Die Hardware, gerade beim Mobile Gaming, wird dabei immer besser und die Entwickler sind gefordert, spektakuläre Titel auf das Smartphone Display zu zaubern. Der Markt ist in jedem Fall vorhanden, die Gamer sind bereit und mobiles Gaming ist mit Sicherheit ein Zukunftsthema, für das die gesamte Branche noch enorme Wachstumschancen sieht.