Jewels of Rome

Jewels of Rome bietet euch einen neuen Kurz-Event

Letzte Aktualisierung vor 1 Monat

Jewels of Rome von G5 Entertainment hat erneut ein Update erhalten. Es gibt nicht nur 100 neue Aufgaben, sondern auch 15 Sammlungen. Aktualisiert also euer Match 3-Spiel, um in den vollen Genuss des Updates zu kommen. Wer das Spiel noch gar nicht kennt: In dem Gratisspiel müsst ihr nicht nur Puzzles lösen, sondern auch ein römisches Dorf errichten!

Und so funktioniert Jewels of Rome: Direkt nach der Installation des Games werdet ihr von einer smarten Frau namens Vita begrüßt, die euch durch das Spiel führen wird.

Jewels of Rome ist seit Jahren ein Hit

Eine Anmerkung: Es wird immer schwieriger, das Game zu spielen ohne echtes Geld auszugeben. Das war zum Launch des Games noch ganz anders – und vergrault mittlerweile viele SpielerInnen. Schade.

Die Aufgaben sind an sich klar, denn es ist ein Spiel wie Homescapes und Co. Meistert unterschiedliche Match 3-Puzzles, kassiert Belohnungen ein und baut ein römisches Dorf neu auf.

Bevor ihr loslegt, könnt ihr euch einloggen – gebt ihr auch euer Geburtsdatum ein, erhaltet ihr einen Rubin extra. Und schon geht es los. Die Levelvorgaben erkennt ihr am linken Spielfeldrand und die nützlichen Power-ups werden euch rechts unten angezeigt. Meistert ihr das Level mit weniger Spielzügen, wird die Belohnung höher ausfallen. Logisch!

Könnt ihr gar zwei Power-ups miteinander kombinieren, schaltet ihr eine Riesenexplosion frei, die das ganze Spielfeld nahezu leert. Geschieht dies, schreit die Dame des Spiels VICTOR und ihr wisst, ihr habt gewonnen.

Kombiniert
Grafisch ist das Spiel sehr gut gelungen

Euer Gewinn: Energie, die ihr für das Erforschen von Gebäuden benötigt, verschiedene Objekte wie einen rubinroten Anhänger, den ihr für die Kombination einer Sammlung benötigt und einen Kelch, der Teil der Sammlung „Tafelartikel“ ist.

Tipps zum Spiel

  • Einige Level sind zeitlich nur mithilfe freigeschalteter Bonus-Werkzeuge zu schaffen; dazu gehören beispielsweise der Hammer, der jede beliebige Kachel zerstören kann
  • Die Bombe ist ein gutes Mittel, um neun Kacheln gleichzeitig zu eliminieren
  • Um ein Objekt aus eurer Wunschliste zu entfernen, tippt auf das rote Minuszeichen neben dem Objekt in einer der Wunschlisten. Alternativ könnt ihr dies auch direkt im Sammlungen-Menü tun, wobei zu beachten ist, dass nur Bestandteile zu eurer Wunschliste hinzugefügt werden können.
  • Aber: Ein schwieriges Level mit vielen Doppelketten und blauen Kacheln ist zeitlich mit dem Hammerbonus oder dem Zeitbonus im Spiel nicht zu schaffen – hier hilft es, das Spiel bzw. das Level zu beenden und es neu zu starten, denn dann erhaltet ihr auch bessere Power-ups angezeigt, die ihr nutzen solltet
  • Die kleinen Hilfswerkzeuge (wie der Blitz oder der Hammer) müssen aufgeladen werden. Ist beispielsweise der Hammer aufgeladen: Startet das Level neu und ihr könnt ein neues Hilfsmittel wie den Blitz aufladen oder eins der anderen Hilfsmittel, je nachdem welches Mittel erscheint. Der Vorteil: Ihr habt immer noch den aufgeladenen Hammer aus dem Level davor zur Verfügung
Jewels of Rome wird immer wieder erweitert und euer Reich immer größer
Jewels of Rome wird immer wieder erweitert und euer Reich immer größer – auch dank der Booster

Erfahrt mehr über die Power-Ups und Booster

Ein Paar Sandalen fügt eurem Zugpool weitere Züge hinzu. Wenn ihr also kurz vor dem Sieg steht, kann es ratsam sein, die Sandalen zu aktivieren, um Extra-Züge zu erhalten.

Der Feuertopf funktioniert wie eine Bombe und explodiert in einem 3 x 3-Quadrat um ein Stück eurer Wahl. Dies sind im Grunde genommen stärkere Hämmer, also benutze sie, wenn es dir egal ist, wo die umliegenden Steine landen.

Der Chariot wirkt wie ein Superstein, der die gesamte Reihe sprengt. Wenn ihr das Brett nach unten verschiebt oder eine Reihe von Steinen in einer Reihe loswerden müsst, nutzt dafür einen Chariot!

Der Wirbelwind ist im Grunde ein Reset-Knopf.

Die Statuen des Spiels Jewels of Rome

Für die Apollo-Statue müsst ihr reguläre Sammlerstücke kombinieren. Eine Statue belohnt euch mit Münzen, Erfahrung und einer zufälligen Sammlerkomponente.

Für Jupiters Statue müsst ihr Quests für den Journal-Fortschritt erledigen. Eine Statue belohnt euch mit Münzen, Erfahrung und Energie.

Für die Statue der Minerva müsst ihr eine Reihe von Aufgaben lösen. Eure Belohnung: Münzen, Erfahrung und Energie.

Es gibt neue Aufgaben – und zwar diese

Natürlich gibt es auch Erfahrungspunkte und Münzen, mit denen ihr verschiedene Objekte und Gebäude kaufen könnt. Ihr beginnt im Spiel mit einer alten Villa, die ihr verschönern müsst.

Aber zuerst spielt ihr nur sehr einfache Puzzles, die euch in den ersten 5-6 Runden erklären, welche Power-ups das Spiel hat und welchen Schaden sie anrichten können. 

Nach und nach wird euer Reich schöner und größer (Credit: G5)
Nach und nach wird euer Reich schöner und größer (Credit: G5)

Es gibt eine Menge zu lesen in dem Game und viele Sachen, die ihr ausführen müsst. Dabei solltet ihr aber nicht vergessen, dass Werkstätten in Jewels of Rome die wichtigsten Fertigungsgebäude sind.

Ihr solltet zudem Teile eines Artefakts sammeln, um beispielsweise das göttliche Artefakt Fibula Stellata zusammenzusetzen. Dazu solltet ihr täglich spielen.

So könnt ihr euren Spielfortschritt auf ein anderes Gerät übertragen

Um euren Spielfortschritt zu speichern/wiederherzustellen, loggt euch folgendermaßen auf eurem G5 Friends-Konto ein:

  • Tippt auf eurem Hauptspielfeld am unteren Bildschirmrand das „Freunde“-Symbol und dann in dem neuen Fenster am unteren Bildschirmrand auf „Mein Profil“.
  • Im Anschluss tippt auf „Spieler wechseln“ an, um euch mit eurem Spieler-Login und im Spiel verwendeten Passwort einzuloggen.
  • Bestätigt „Anmelden“ – und fertig!

Das ist alles neu in Jewels of Rome

  • Felix und Celsus probieren eine schöne Erfindung aus: Schlittschuhe! Aber Celsus’ Mutter ist gegen den kühnen Plan. Helft ihr, die Familienfehde zu schlichten?
  • Erlebt über 60 Quests und 10 Sammlungen. Holt euch Celsus’ Kiste, Felix’ Tresor und Deyas Truhe.
  • Genießt ein Kurz-Event mit Preisen.
Für Jewels of Rome wird aktuell wieder viel Werbung gemacht
Für Jewels of Rome wird aktuell wieder viel Werbung gemacht

Die einzige Macke des Spiels: Mir ist das ganze Spielfeld zu kleinteilig. Nicht unbedingt die Puzzle-Felder, sondern die Karte, die Einstellungen usw. Da muss man schon sehr genau hinschauen, um die verschiedenen Herausforderungen lesen zu können.

Das sind die Features des Spiels

  • Schöne Grafik und eine tolle musikalische Untermalung
  • Spielt täglich, um Boni zu kassieren
  • Guter Schwierigkeitsgrad
  • Hunderte Levels
  • Sehr kleine Schrift
  • Regelmäßige Updates
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: Jewels of Rome ist ein netter Spaß, der sehr viel zu bieten hat und regelmäßig viele neue Features und Aufgaben erhält. Klickt einfach mal im Game auf alle möglichen Button und ihr wisst, was ich meine.

Weitere Spiele von G5 Entertainment wie Mahjong Journey oder Lost Souls Enchanted Painting erhaltet ihr hier.