Hello Kitty – Merge Town ist ein neues Match 3-Dekospiel

Hello Kitty – Merge Town von Funcraft wird allen Hello Kitty-Fans gefallen, egal, was ich hier schreibe. Warum und ob sich die Installation des neuen Puzzle- und Verschmelzungsdekorationsspiel lohnt, erfahrt ihr hier. Ich kann aber schon vorab erwähnen, dass euch viele, bekannte Charaktere in dem Gratisspiel erwarten. Und natürlich ist die App kostenlos in den jeweiligen Stores erhältlich.

Basierend auf dem weltweit anerkannten Hello Kitty and Friends-Universum ist Hello Kitty – Merge Town das erste Hello Kitty and Friends-Erlebnis, das lässiges Puzzle-Gameplay mit einer tiefgründigen Erzählung auf mobilen Geräten kombiniert.

Hello Kitty – Merge Town ist kostenlos für iOS und Android zu haben

Ihr habt in dem mobilen Game die Möglichkeit, mit euren Lieblingscharakteren wie Hello Kitty, Tuxedosam, My Melody zu interagieren und die frisch erfundene Stadt von Hello Kitty zu erkunden.

Mit einer tiefgründigen und fesselnden Erzählung von preisgekrönten Autoren lernen die Spieler die Geheimnisse und Geschichten von Hello Kittys Stadt kennen.

FunCraft hat inHello Kitty – Merge Town eine ausgeklügelte Stadt geschaffen, die ihr erkunden könnt. Es gibt unterschiedliche Elemente, die echte Fans erkennen werden.

Schockierende Wendungen und mysteriöse Gebiete erwarten euch im Spiel

Es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Findet die verborgenen Geheimnisse und enthüllt die Wahrheit. Ihr könnt zudem neue Nachbarschaften für Kerokerokeroppi, Kuromi, Chococat freischalten.

Mit einer reichhaltigen Kombination von zu entdeckenden Gegenständen und Hunderten von spannenden Rätseln, die es zu lösen gilt, bietet Hello Kitty – Merge Town euch die Möglichkeit, eine schnelle Sitzung unterwegs zu spielen oder ein Marathon-Spielerlebnis zu genießen. Ganz wie ihr mögt.

Hello Kitty – Merge Town
Hello Kitty – Merge Town

„Wir freuen uns sehr, Hello Kitty and Friends zum Leben zu erwecken. Wir können es kaum erwarten, dass Spieler und Fans wie nie zuvor mit den Charakteren interagieren, die sie lieben“, sagt Michael Martinez, CEO und Mitbegründer von FunCraft.

Wissenswertes über Hello Kitty

Hello Kitty wurde 1974 von Yūko Shimizu entworfen. So schaut sie aus: ein weißer Kopf doppelt so groß wie der Körper, kein Mund, gelbe Nase, sechs Schnurrhaare, zwei Pünktchen als Augen, die den Betrachter frontal anstarren, dazu ein blauer Overall und ein leicht schief sitzendes rotes Schleifchen auf dem Kopf.  Als Begründung für den fehlenden Mund gibt Shimizu heute an, dass sich so jede Emotion des Betrachters auf Hello Kitty projizieren lasse.

Ursprünglich waren junge Mädchen die Zielgruppe der Hello-Kitty-Produkte; mittlerweile gibt es Produkte für Kunden jeden Alters. Die Produktpalette reicht von Aufklebern, Puppen, Süßigkeiten, Spielzeug, Kleidungsstücken und Schreibwaren bis hin zu Toastern, Staubsaugern, Gitarren, Parfüm, Schmuck, Kreditkarten, Fernsehern, Mobiltelefonen, Computerzubehör und Autos. Hello Kitty ist zu einer Marke für sogenannte „Kidults“ geworden, also Erwachsene, die kindliche Verhaltensweisen und Vorlieben bewusst beibehalten.

Das sind die Features des SpielsHello Kitty – Merge Town

  • Schöne Grafiken
  • Bekanntes Gameplay
  • Viele Charaktere aus dem Hello Kitty-Universum
  • Das Game ist auf Deutsch
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit:Hello Kitty – Merge Town werden nicht nur Hello Kitty-Fans lieben!

Wer auf der Suche nach weiteren Katzenspielen ist, sollte hier klicken.