Gehirnjogging: Apps für schlaue Köpfe

Gehirnjogging: Apps für schlaue Köpfe

Spiele am Smartphone sollen vor allem eines tun: Sie sollen Spaß machen! Allerdings gibt es mittlerweile zahlreiche Apps, die dazu noch einen gewissen Lerneffekt versprechen. Mit ihnen soll man seine grauen Zellen zum Arbeiten bringen und ein besseres Gedächtnis erlangen. Denkspiele gibt es in verschiedensten Farben und Formen, sowohl digital als auch analog. Wir sehen uns die besten, kostenlosen Games für schlaue Köpfe auf mobilen Geräten an!

Denkspiel: Was ist das eigentlich?

Der Begriff „Denkspiel“ klingt für manche Gamer etwas irreführend. Schließlich muss man bei fast jedem Spiel den Grips einschalten, um sich Level für Level voranzukämpfen. Studien zeigen sogar, dass Videospiele dabei helfen können, die Hand-Augen-Koordination zu verbessern und die Reaktionsfähigkeit zu steigern.

Einige Spiele spezialisieren sich allerdings besonders auf die Steigerung der Denkleistung und sollen dabei das Gedächtnis, die Kombinationsfähigkeit und die Konzentration trainieren. Einige der klassischen Denkspiele wurden mittlerweile sogar zu Sportarten erklärt, allen voran das jahrhundertealte Brettspiel Schach.

Gehirnjogging ist in jedem Alter ratsam

Wer regelmäßig Schach spielt, trainiert seine grauen Zellen und soll sogar seinen IQ steigern und Alzheimer vorbeugen können. Das Kartenspiel Poker kämpft ebenfalls schon lange um die Anerkennung zum Denksport. Da es beim Pokerspielen allerdings auch eine Glückskomponente durch die zufällig ausgeteilten Karten gibt, scheiden sich hier die Geister.

Was klar ist: Das Spiel verlangt Teilnehmern eine große Portion Grips ab, denn um seine Gegner zu schlagen, braucht man mehr als nur Glück. Trainiert werden kann heutzutage unter anderem online, denn eine wachsende Anzahl an Spielewebsites bietet digitale Versionen des traditionellen Kartenspiels an.

Gehirnjogging: Apps für schlaue Köpfe
Schach spielen fördert das Köpfchen

Eine große Auswahl an Pokervariationen findet man auf der Plattform VIP Stakes, die Freispiele laut Vegas Slots Online sogar schon vor der Anmeldung verschenkt. Außerdem gibt es viele Rätselspiele, für die man keinen Gegenpart benötigt. Dazu zählt z. B. das japanische Sudoku, bei dem die passenden Zahlen in ein Gitter aus 9×9 Feldern eingetragen werden müssen. Das beliebte Zeitungsrätsel fällt ebenfalls in die Kategorie der Denkspiele.

Gehirnjogging: Moderne Denkspiele für effektives Training

Im Google Play Store findet man auch heute noch viele digitale Versionen der bereits genannten Denkspiele. Dazu wurden allerdings zahlreiche weitere Apps entwickelt, die den Kopf besonders effektiv trainieren sollen. Die meisten von ihnen basieren ihre Levels auf den Errungenschaften der Wissenschaft und stellen das Gehirn vor verschiedene Herausforderungen.

Eine solche Kombination aus Übungen findet man in der kostenlosen App NeuroNation. Zu Beginn der Nutzung analysiert die App die Fähigkeiten und Talente des Users und stellt dann ein ideales Trainingsprogramm zusammen. Wer täglich nur wenige Minuten investiert, soll nach einiger Zeit eine deutliche Steigerung des Denkvermögens wahrnehmen können, verspricht der Entwickler.

Die Levels sind sehr unterschiedlich gestaltet und zielen auf verschiedene Aspekte des menschlichen Denkens ab (z. B. Konzentration, Merkfähigkeit, Reaktionsgeschwindigkeit, usw.). Man findet Worträtsel, Zahlenrätsel, Merkspiele und vieles mehr.

Die App Memorado zielt auf die Verbesserung des Kurz- und Langzeitgedächtnisses ab. Jede Runde wird in der App als Workout bezeichnet, der Fortschritt wird genauestens festgehalten. Das soll Spieler wie im Fitnesscenter dazu motivieren, sich immer weiter zu steigern. Hier findet man Spiele, die höchste Konzentration erfordern.

Aufmerksamkeit ist beim Gehirnjogging wichtig

In einem Level muss man bspw. in Sekundenschnelle beantworten, ob ein Wort inhaltlich der Farbe des Wortes darunter entspricht oder nicht. In einem anderen muss man verdeckte Symbole zueinander sortieren und darf dabei keine Zeit verlieren. Neben den Spielen verfügt die App auch über kostenlose Meditationsanleitungen und Hilfestellungen für einen besseren Schlaf – beides soll die Denkleistung weiter verbessern. Auch die klassischen Wimmelbildspiele dienen als perfekte Anregung für unsere grauen Zellen.

Apps wie Rätsel Hotel verbinden mystische Geschichten mit spannenden Suchrätseln, die die Konzentration fördern und von Spielern eine Liebe zum Detail erfordern. In einem dunklen, abgelegenen Hotel soll ein Detektiv einen Mord aufklären. Spieler müssen dabei helfen, Spuren zu sichern und Beweise zu sammeln. Das ist gar nicht so einfach, denn in den chaotischen Wimmelbildern geht der Blick relativ schnell verloren. Nur wer sehr aufmerksam bleibt, kann alle gewünschten Objekte finden und ins nächste Level gelangen. Hier geht die Suche wieder von vorne los.

Fazit: Wer mental fit bleiben möchte, muss sein Gehirn genauso trainieren, wie die Muskeln im Körper. Dazu muss man allerdings keine Gewichte heben oder Ausdauertraining betreiben, sondern einfach ein paar Minuten täglich den Kopf vor knifflige Herausforderungen stellen. Apps wie Memorado oder NeuroNation haben dazu eine ideal Kombination an Übungen zusammengestellt, die auf die eigenen Fähigkeiten und Talente abgestimmt werden. Wer es lieber mit einem traditionellen Denkspiel versucht, kann auf digitale Versionen von Schach oder Poker zurückgreifen.